Portrait von Harald Moritz
Harald Moritz
Bündnis 90/Die Grünen

Frage an Harald Moritz von Wbanf Fpuöaqbes bezüglich Verkehr

04. Juni 2021 - 18:56

Als langjähriger Bewohner des „Schmollerkiezes“ und passionierter Fahrradfahrer frage ich mich seit langem, wann unser Kiez endlich Fahrradstellplätze (wie in anderen Berliner Kiezen entstehend) erhält. Die aktuelle Situation ist untragbar und die vorhandenen „Abstellmöglichkeiten“ sind in Anzahl und Qualität mehr als mangelhaft.

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

Vielen Dank im Voraus.

Frage von Wbanf Fpuöaqbes
Antwort von Harald Moritz
24. Juni 2021 - 11:36
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen 5 Tage

Sehr geehrter Herr Schöndorf,
vielen Dank für ihre Frage. Ich gebe ihnen Recht, auch um den Schmollerplatz herum braucht es Fahrradbügel. Zuständig dafür ist das Bezirksamt. Zur Zeit werden gerade im Bereich der Bouchéstraße und im Krezungsbereich zur Karl-Kunger-Straße solche Bügel installiert. Ich finde die Aufstellung der Bügel auf der Fahrbahn in der Karl-Kunger-Straße gut, weil sie neben dem Fahrradabstellmöglichkeit auch den Effekt der Verbesserung der Sichtbeziehungen zum Zebrastreifen hat. Mit der Aufstellung der Bügel in der Bouchéstraße, ganz besonders vor dem Eingang des CABUWAZI, habe ich aber meineProbleme. Weil der Platz für die Fußgänger*innen eingeschränkt wird und beim Eingang zum CABUWAZI sehe ich Sicherheitsgefahren im Falle einer notwendigen Evakuierung einer Veranstaltung, weil m.E. der Fluchtweg versperrt wird. Hier werde ich mich noch an das Bezirksamt wenden.

Die Bündnisgrüne- BVV-Fraktion hat zahlreiche Anträge zum Aufstellen von Fahrradbügeln gestellt. Es bestand für Alle auch die Möglichkeit Fahrradbügelwünsche online auf der Internetseite der Senatsverkehrsverwaltung zu äußern. Mir liegt aktuell keine Bauliste
für Fahrradbügel des Bezirksamtes Treptow-Köpenick vor, daher kann ich ihnen nicht konkret sagen, was am Schmollerpltz diesbezüglich geschied. Habe ihr Anliegen aber auch an unsere BVV-Fraktion weiter geleitet.
Mit freundlichen Grüßen
Harald Moritz

Antwort von Harald Moritz
29. Juni 2021 - 12:22
Zeit bis zur Antwort: 3 Wochen 3 Tage

Sehr geehrter Herr Schöndorf,

für Ihre E-Mail möchten wir uns bedanken. Wir können Ihr Anliegen für
die Errichtung zusätzlicher Fahrradbügel um den Schmollerplatz
nachvollziehen.

Unsere Fraktion hat tatsächlich immer wieder Anträge zur Förderung des
Radverkehrs im Bezirk und für die Installation von zusätzlichen
Fahrradständern gestellt. Darüber hinaus wurde erst diesen Mai in der
BVV auch ein Klimaprojekt für den Schmollerplatz beschlossen:
gruenlink.de/2762
Der Bereich Schmollerplatz ist seit Jahren nicht mehr erneuert worden,
obwohl sich dort eine sehr große Veränderung ereignet hat. Der Rückbau
der alten Kaufhalle und Neubau der Wohnhäuser ist nur durch den Abbau
von Sitzgelegenheiten und einer eher lieblos dahingestellten
Fahrradverleihstation flankiert worden. Aus unserer Sicht ist daher
der jetzt in der BVV gefasste Beschluss sinnvoll und wir werden die
Entwicklung eng begleiten. Für uns beinhalten Maßnahmen zum Schutz des
Klimas in Wohngebieten in der Regel auch eine Förderung des Fuß- und
Radverkehrs. Wir werden uns in diesem Rahmen für die Installation von
neuen Fahrradbügeln am und um den Schmollerplatz einsetzen. Gerne
halten wir Sie bezüglich der aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Für weitere Fragen steht Ihnen auch unsere stellvertretende
Fraktionsvorsitzende und Kandidatin für das Berliner Abgeordnetenhaus
für den Wahlkreis 1 (Alt-Treptow, Plänterwald,
Baumschulenweg), Frau Catrin Wahlen, gerne zur Verfügung. Sie
erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:
E-Mail: catrin.wahlen@gruene-treptow-koepenick.de
Mobil: 0179 2365912

Mit freundlichen Grüßen

Philip Schmitz
Fraktionsgeschäftsführer