Jahrgang
1971
Wohnort
Neusäß
Berufliche Qualifikation
Dipl. Kaufmann
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 253: Augsburg-Land

Wahlkreisergebnis: 47,8 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Bayern, Platz 39
Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 8Okt2019

Sehr geehrter Herr Durz, (...)

Von: Naqernf Zrlre

Antwort von Hansjörg Durz
CSU

(...) Es besteht jedoch keine Diskrepanz zwischen den Expertenmeinungen und der von Bundesminister Spahn vorgeschlagenen Impfnachweispflicht. Diese wurde von Seiten der Experten einhellig befürwortet. (...)

# Gesundheit 20Sep2019

(...) wenn es zu einer Einführung der Masernimpfpflicht kommen sollte, würde dies unter Umständen auch bedeuten, dass sich der Fachkräftemangel (z.B. der Erzieherinnen, Kinderpflergerinnen) in Kindertagesstätten weiter zuspitzt. Schon heute bleiben viele Stellen unbesetzt und das Recht auf einen Kindergartenplatz kann in einigen Kommunen (wie z.B. Stadt Augsburg) nicht umgesetzt werden. (...)

Von: Vevf Xeäzre

Antwort von Hansjörg Durz
CSU

(...) Der von Ihnen geschilderte Zusammenhang zwischen einer Einführung der Masernimpfpflicht und einem Rückzug der Fachkräfte aus dem Arbeitsfeld Kindertagesstätte ist wissenschaftlich nicht belegt. Er unterstellt, dass Erzieherinnen und Erzieher der Masernimpfpflicht kritisch gegenüber stehen. (...)

(...) die CSU hat mit der Veröffentlichung des ersten Videos unter dem Begriff "CSYOU" auf der Videoplattform "youtube" eine Digital-Offensive. gestartet, Damit sollen junge Leute im Internet über die Tagespolitik und die Arbeit im Bundestag informiert werden verspricht der Moderator. (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Hansjörg Durz
CSU

(...) Die CSU im Deutschen Bundestag hat mit diesem Format erstmals einen neuen Weg der Öffentlichkeitsarbeit betreten. Ein vergleichbares Format gibt es bei anderen Fraktionen nicht. Grundsätzlich finde ich es gut und wichtig, dass Parteien und Fraktionen auch neue und alternative Methoden der Kommunikation nutzen. (...)

# Gesundheit 5Sep2019

(...) uns, das sind wir und viele besorgte Eltern in unserem Bekanntenkreis, würde die Stellung von Ihnen und Ihrer Partei zum Thema Masernimpfpflicht interessieren. Werden Sie diesem Gesetz im Bundestag zustimmen? (...)

Von: Pbeqhyn Obtraevrqre-Treovat

Antwort von Hansjörg Durz
CSU

(...) Es ist wissenschaftlicher Konsens, dass Impfungen zu den wirksamsten präventiven Maßnahmen gehören, die in der Medizin zur Verfügung stehen. Gleichzeitig schützt die Impfung nicht nur die geimpften Personen selbst, sondern insbesondere indirekt auch die Menschen, die sich nicht selbst impfen lassen können, so z. (...)

(...) Im Straßenverkehr ist die Einhaltung von Regeln eine wesentliche Grundlage, da mit einem motorisierten Fahrzeug kann ein erheblicher Schaden angerichtet werden kann. (...)

Von: Oreaq Urejvt

Antwort von Hansjörg Durz
CSU

(...) Die Zahl von Übergriffen auf Einsatz- und Rettungskräfte hat zugenommen. Vor diesem Hintergrund hat der Deutsche Bundestag bereits im April 2017 das "Gesetz zur Stärkung des Schutzes von Vollstreckungsbeamten und Rettungskräften" verabschiedet. Mit dem Gesetz wurden neue Straftatbestände eingeführt, die unsere Sicherheits- und Rettungskräfte besser schützen. (...)

# Gesundheit 22Juli2019

(...) mich würde die Stellung von Ihnen und Ihrer Partei zum Thema Masernschutzgesetz (=Impfpflicht) interessieren. Werden Sie diesem Gesetz im Bundestag zustimmen, auch mit dem Wissen, dass seitens zahlreicher Experten erhebliche Zweifel aus medizinisch-wissenschaftlicher als auch rechtlicher Sicht angemeldet wurden? (...)

Von: Fgrsna Sevgm

Antwort von Hansjörg Durz
CSU

(...) Sie beschreiben richtig, dass die Anzahl der Masernerkrankungen in den vergangenen Jahren gesunken ist, wenngleich es bei dem Rückgang der Maserninfektionen nicht unerhebliche regionale Unterschiede gibt. Trotz des Rückgangs der Maserinfektion im Jahresmittel gibt es lokale (statistische) Maxima. (...)

# Gesundheit 1Juli2019

(...) In SGB V wird definiert, dass medizinische Leistungen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein müssen. (...)

Von: Urqjvt Untt

Antwort von Hansjörg Durz
CSU

(...) Lassen Sie mich abschließend sagen, dass der CSU auch die internationale Umsetzung von Kinderrechten ein großes Anliegen ist. Dazu hat das CSU geführte Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) 2017 erstmals eine Strategie veröffentlicht, um junge Menschen systematisch als Träger eigener Rechte in der deutschen staatlichen Entwicklungszusammenarbeit zu integrieren. (...)

(...) Ihr Parteikollege Horst Seehofer denkt zur Zeit öffentlich über das Verbot der Ende-zu-Ende Verschlüsselung für Messenger wie WhatsApp oder Telegram nach. Dabei hat die Regierung 2014 in der digitalen Agenda formuliert, Deutschland zum "Verschlüsselungsstandort Nr. (...)

Von: Gvz Lbhvf

Antwort von Hansjörg Durz
CSU

(...) "Going Dark" ist eine Realität, für die wir geeignete Lösungen finden müssen. In allen Bereichen der schweren Kriminalität ist verschlüsselte Kommunikation der Tatverdächtigen Alltag und allgegenwärtig. Mit wenigen Klicks können die Täter ihre Kommunikation fast vollständig abschirmen. (...)

# Soziales 5Mai2019

(...) Meine Schwiegermutter bezieht Eingliederungshilfe für Behinderte. Durch die derzeit noch geltende Schwiegerkindhaftung müssen wir uns gegenüber dem Sozialamt rechtfertigen, z.B. für die Höhe unserer Altersvorsorge, geleistete Überstunden, Gesundheitskosten, etc. Innerhalb der bestehenden Elternunterhaltsregularien lohnt sich Leistung kaum noch (50% des Nettoeinkommens über der individuellen Freigrenze müssen für den Elternunterhalt verwendet werden). (...)

Von: Naqernf Ywrine

Antwort von Hansjörg Durz
CSU

(...) Darum ist die erwähnte Entlastung von Angehörigen pflegebedürftiger Eltern einer von vielen Punkten bei der Verbesserung der Pflege, die wir als CSU gemeinsam mit CDU und SPD fest im Koalitionsvertrag verankert haben: Auf das Einkommen der Kinder von pflegebedürftigen Eltern soll künftig erst ab einem Einkommen in Höhe von 100.000 Euro im Jahr zurückgegriffen werden. (...)

Eine Gesellschaft und Demokratie lebt von der Teilhabe Aller. Daher wäre es im Sinne unserer Gesellschaft wenn möglichst viele Menschen sich am...

Von: Puevfgbcu Fgeboy

Antwort von Hansjörg Durz
CSU

(...)

# Soziales 17März2019

(...) In unserem langjährigen Fall geht es beim Elternunterhalt um die Eingliederungshilfe für Behinderte (stationäre Versorgung) und nicht um die Hilfe zur Pflege. (...)

Von: Hyevpu Csrssrere

Antwort von Hansjörg Durz
CSU

(...) ich stehe bezüglicher Ihres Anliegens mit dem Kollegen Stephan Stracke in Kontakt. Sobald wir nähere Informationen haben, werden wir uns umgehend bei Ihnen melden. (...)

# Soziales 3Feb2019

(...) Laut Aussage der Politik sind wir ein reiches Land sind und in vielen Bereichen zeigen wir ein nicht unerhebliches finanzielles Engagement. Der Vorschlag der SPD bezüglich der Erhöhung der Grundrente ist an Bedingungen geknüpft die von vielen nicht erfüllt werden können. (...)

Von: Oreaq Urejvt

Antwort von Hansjörg Durz
CSU

(...) All das zeigt: Der Bund kommt seiner Aufgabe "Sicherung der Rente" nach und sorgt mit einem erheblichen Betrag an Steuermitteln heute dafür, dass die Rentenausgaben in voller Höhe ausbezahlt werden. Weiteren Spielraum für zusätzliche Auszahlungen sehe ich nicht. Das gilt insbesondere vor dem Hintergrund, die nachfolgenden Generationen nicht noch mehr zu belasten. (...)

%
21 von insgesamt
21 Fragen beantwortet
20 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
IT-Gründerzentrum GmbH Augsburg Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft seit 24.10.2017
Kreissparkasse Augsburg Augsburg Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft seit 24.10.2017
Landkreis Augsburg Augsburg Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017
Brunnhuber Sozialstiftung Augsburg Mitglied des Stiftungsrates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Augsburg e.V. Augsburg Mitglied des Caritasrates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
AHD Vertriebs-GmbH Neusäß Beteiligung Themen: Wirtschaft seit 24.10.2017
Durz GbR Neusäß Beteiligung Themen: Wirtschaft seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung