Jahrgang
1969
Berufliche Qualifikation
Jurist
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages, Rechtsanwalt in der Sozietät Kapellmann und Partner, Mönchengladbach
Wahlkreis

Wahlkreis 110: Mönchengladbach

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 30
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2001
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Dr. Krings,

kurz vor der Kommunalwahl habe ich die OB-Kandidaten angeschrieben und vorgeschlagen, ab der nächsten...

Von: Tüagre Fpuavrqref

Antwort von Dr. Günter Krings
CDU

(...) Auch eine Übertragung von Ratssitzungen im Internet ist mangels gegenteiliger Bestimmungen der Gemeindeordnung in Nordrhein-Westfalen grundsätzlich möglich. So hat letztes Jahr der Rat der Stadt Hagen seine Ratssitzungen im Internet übertragen. (...)

# Arbeit 30Aug2009

Sehr geehrter Herr Dr. Krings,

in dem CDU-Wahlprogramm steht, dass "Anreize zur Arbeitsaufnahme" geschaffen werden sollen.

Meine...

Von: Vatevq Pu. Ubreare

Antwort von Dr. Günter Krings
CDU

(...) Dies lässt sich durch die Beibehaltung der Tarifautonomie in Verbindung mit einer Kombination aus fairen Löhnen und nötigenfalls ergänzenden staatlichen Leistungen erreichen. Einen einheitlichen, gesetzlichen starren Mindestlohn für alle Branchen und für ganz Deutschland lehnen wir dagegen ab. Dumpinglöhne werden wir durch eine gesetzliche Klarstellung des Verbotes sittenwidriger Löhne unterbinden. (...)

Sehr geehrter Herr Kollege Dr. Krings,

als seit Jahren im IT-Recht tätiger Anwalt habe ich mich grade über eine Ihrer Aussagen gewundert....

Von: Qbzvavx Obrpxre

Antwort von Dr. Günter Krings
CDU

(...) Ich möchte Ihnen vollkommen zustimmen, dass die Rechtsprechung angesichts der Anwendung des Urheberrechts keinerlei Unterscheidungen zwischen der digitalen und analogen Welt macht. Jedoch nimmt die Missachtung Geistigen Eigentums, beispielsweise in der digitalen Welt, immer noch vielen Künstlerinnen und Künstlern die Chance, von ihren Werken auch wirtschaftlich profitieren zu können. (...)

# Umwelt 20Juli2009

Sehr geehrter Herr D.Krings,
bitte um Info über Ihre persönliche Einstellung zur von der CDU so gewollten Verlängerung von Laufzeiten "alter...

Von: Ervauneq Whatonhre

Antwort von Dr. Günter Krings
CDU

(...) Januar 2009 beschlossenen Änderung des Atomgesetzes haben wir einen Schritt in die richtige Richtung gemacht, um diese Problematik sachgerecht zu lösen. Ich bin der Auffassung, dass sich Abfallverursacher bei der Frage der atomaren Endlagerung nicht ihrer Verantwortung entziehen dürfen. Deshalb gilt die Endlagervorausleistungsverordnung (EndlagerVlV) uneingeschränkt. (...)

# Schulen 11Juli2009

Wie wollen Sie das Image von Hauptschulen, insbesondere der kath. Hauptschule Neuwerk aufbessern?
Die Leherer an dieser Schule sind spitze,...

Von: Puevfgvnan Xrzcxrf

Antwort von Dr. Günter Krings
CDU

(...) Statt darüber zu debattieren in welcher Schulform Unterricht stattfinden soll, brauchen wir Debatten darüber, was im Unterricht stattfinden soll. Gerade im Ausbau der Ganztagsangebote liegt eine große Chance. Einseitig sind hier jahrelang die Gesamtschulen durch SPDgeführte Regierungen gefördert worden. (...)

Sehr geehrter Herr Krings,
ich habe mit Interesse die Debatte zur Sperrung von Internetseiten mit kinderpornographischen Inhalt verfolgt und...

Von: Jnyqrzne Xhfpu

Antwort von Dr. Günter Krings
CDU

(...) Wenn diese gerichtlich verboten sind, dürfen sie selbstverständlich auch kein Online-Angebot mehr im Internet haben. Insofern halte ich die Debatte und Schreckensszenarien bis hin zum Stichwort „Zensur“ für überzogen, wenn wir uns auf den von Ihnen genannten Grundsatz berufen: „Im Internet gelten die selben Regeln wie außerhalb des Internets“. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Krings,

ich war mehrfach als Wahlhelferin im Wahlbezirk Mönchengladbach tätig, in einem Wahlbezirk, in dem das...

Von: Pevfgva Yhn

Antwort von Dr. Günter Krings
CDU

(...) Lebensjahr vollendet haben und nach den Vorschriften der Landesmeldegesetze der allgemeinen Meldepflichten unterliegen, verpflichtet sind, einen Personalausweis zu besitzen und ihn auf Verlangen einer zur Prüfung der Personalien ermächtigten Behörde vorzulegen. In Deutschland besteht allerdings keine Mitführpflicht des Personalausweises (anders ist dies beim Führerschein, wenn man mit dem Auto als Fahrer unterwegs ist). (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Krings,

zunächst vielen Dank für ihre Antwort vom 28.05.2009.

Leider hat ihre Antwort, auch im Zusammenhang...

Von: Zvpunry Erzhf

Antwort von Dr. Günter Krings
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 13Mai2009

Sehr geehrter Herr Krings,

ich wende mich an Sie, weil Sie Mitglied im Ausschuss Kultur und Medien sind.

Es geht um die geplante...

Von: Tertbe Yvaßra

Antwort von Dr. Günter Krings
CDU

(...) Mit der Verordnung wird u.a. der bisher dem Rundfunkdienst zugewiesene Frequenzbereich 790 – 862 MHz dem Mobilfunkdienst zugewiesen, letztlich mit dem Ziel, die sog. „Weißen Flecken“ in der Breitbandversorgung in ländlichen Gebieten durch das Heben der „Digitalen Dividende“ zu schließen. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Krings,

als von Niederrhein stammender und nun in Spanien lebender deutscher Staatsbürger beobachte ich zur Zeit...

Von: Zvpunry Erzhf

Antwort von Dr. Günter Krings
CDU

(...) Mit dieser gewünschten Neuregelung wird ein entscheidender Schritt gegen die verabscheuenswürdige Ausbeutung gegenüber Kindern und Jugendlichen getan und der Zugang zu Seiten mit kinderpornographischen Inhalten zumindest erschwert. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Krings,
- mit Interesse habe ich Ihre heutige Antwort zum Thema "Petitionen" zur Kenntnis genommen.
1. Darf ich...

Von: Zvpunry Csrvssre

Antwort von Dr. Günter Krings
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 20März2009

Sehr geehrter Herr Dr. Krings,
als Wickrather in Siegerländer Archivdiensten habe ich mit großer Betroffenheit den Einsturz des Kölner...

Von: Gubznf Jbys

Antwort von Dr. Günter Krings
CDU

(...) Mit den zerstörten Originalen ist ein Teil unseres kulturellen Erbes wohl unwiederbringlich verloren gegangen. Dass gerade das Kölner Stadtarchiv von der - auch mit Bundesmitteln finanzierten - Dokumentensicherung der Quellen Gebrauch gemacht hat und ein erheblicher Teil der Quellen mikroverfilmt wurde, zeigt, wie wichtig es ist, wertvolle Originaldokumente durch Verfilmung und Digitalisierung zu sichern, um wenigstens auf diese Weise die Zeugnisse der Geschichte im kulturellen Gedächtnis zu bewahren.“ (...)

%
43 von insgesamt
54 Fragen beantwortet
19 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dagegen gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Nicht beteiligt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages