Frage an
Günter Krings
CDU

Zur sozialen Situation von rechtlichen Betreuern nach BGB steht folgendes an:

Soziale Sicherung
31. März 2017

(...) Eine höhere Vergütung und damit ausgedrückte Wertschätzung Ihrer Arbeit würde nicht zuletzt auch die Attraktivität des Berufsbildes erhöhen und hoffentlich mehr junge Menschen für die Tätigkeit begeistern. Auch die Qualität der Betreuung würde durch eine höhere und angemessene Vergütung der Betreuungsvereine und Berufsbetreuer steigen. Von Seiten des Bundestages - insbesondere der CDU/CSU Fraktion - ist die entsprechende gesetzliche Änderung unumstritten. (...)

Frage an
Günter Krings
CDU

Sehr geehrter Herr Dr. Krings,

mein Thema ist die derzeitige Politik der offenen Grenzen. Zwar wird seit Dezember umfangreicher kontrolliert, es wird jedoch weder validiert noch limitiert.

Recht
13. Januar 2016

(...) Möglichst bald muss die PersonenkontrollePersonenkontrolleen EU-Außengrenzen stattfinden, wenn wir das Schengen-System erhalten und wieder wirksam werden lassen wollen. Die von der EU geplante Stärkung und der Ausbau der Grenzschutzagentur Frontex zu einer wirksamen europäischen Küsten- und Grenzschutzbehörde stehen hiermit im Zusammenhang. (...)

Frage an
Günter Krings
CDU

Um der Politikverdrossenheit, der immer größer werdenden Kluft zwischen Berufspolitikern und dem Souverän, dem Volk, frage ich Sie, warum Sie nicht wie selbst Parteikollegen/Innen Ihre Steuererklärung offenlegen?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
30. Dezember 2015

(...) Die Offenlegung der Steuererklärung greift dagegen in einem nicht zu rechtfertigenden Maße in das freie Mandat eines Abgeordneten ein. Solange es sich nicht um Informationen handelt, die tatsächlich dazu geeignet sind, auf mögliche Abhängigkeiten des Abgeordneten hinzuweisen, ist seine persönliche Rechtssphäre schützenswert. (...)

Frage an
Günter Krings
CDU

Hallo Herr Krings,

erst gestern wurde wieder der toten Menschen gedacht, die aus unterschiedlichen Gründen Bahngleisen zum Opfer fielen. Allein in Mönchengladbach-Wickrath werden seit Jahresbeginn zwölf Todesopfer gezählt.

Innere Sicherheit
20. August 2015

(...) Zunächst möchte ich betonen, dass die Verbesserung der Sicherheit an Bahnübergängen nach wie vor ein wichtiges verkehrspolitisches Ziel der Bundesregierung ist. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur arbeitet an entsprechenden Maßnahmen, die nicht technisch gesicherte Bahnübergänge sicherer machen sollen. (...)