Fragen und Antworten

Gabriela Heinrich, SPD-Bundestagsabgeordnete für Nürnberg-Nord
Frage an
Gabriela Heinrich
SPD

Wie stehen Sie zur Idee einer 30- oder 20-Stunden-Woche beim vollen Lohnausgleich und würden Sie dabei auf eine Beibehaltung oder Senkung der Produktivität abzielen?

Arbeit und Beschäftigung
31. März 2020

(...) Es gibt bereits Betriebe, die verkürzte Arbeitszeiten bei vollem Gehalt getestet haben. Und es gibt auch schon tarifliche Lösungen wie die von der IG Metall ausgehandelte „verkürzte Vollzeit“ (28 Stunden). Generell werden sich solche Lösungen durchsetzen, von denen sowohl Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer als auch die Arbeitgeber profitieren.  (...)

Gabriela Heinrich, SPD-Bundestagsabgeordnete für Nürnberg-Nord
Frage an
Gabriela Heinrich
SPD

Hallo Frau Heinrich, die Grundrente ist eine gute Sache, wenn sie denn bei den Richtigen ankommt.. (...) Oder wird dann nur die Rentenzahlung, die ja auch das einzige Einkommen ist, zur Prüfung herangezogen? (...)

Arbeit
22. Februar 2020

(...) das ist kein Problem bei der Berechnung der Grundrente. Die SPD will die Grundrente ja vor allem für diejenigen Rentnerinnen und Rentner einführen, die eine gesetzliche Rente als einziges Einkommen im Alter beziehen (und über keine zusätzlichen Einkommen verfügen). (...)

Gabriela Heinrich, SPD-Bundestagsabgeordnete für Nürnberg-Nord
Frage an
Gabriela Heinrich
SPD

(...) Wie werden Sie Anfang März bzgl. EEG zur Abschaffung des bestehenden "52 GW Deckels" stimmen, welcher bereits im März 2020 erreicht werden könnte und weswegen bereits jetzt keine Planung von Dach-Photovoltaikanlagen mehr zulässt, weil nach Greifen des Deckels jedwede PV-Vergütung entfallen würde, der Eigenverbrauch aus dem selbst erzeugten PV-Strom aber weiterhin abgabenpflichtig wäre?

Umwelt
18. Februar 2020

die Abschaffung des sogenannten Solardeckels hatte die SPD-Bundestagsfraktion bereits in den Verhandlungen zum Klimapaket der Bundesregierung gegen den Widerstand von CDU und CSU durchgesetzt.

Abstimmverhalten

Über Gabriela Heinrich

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Dipl.-Medienberaterin
Geburtsjahr
1963

Gabriela Heinrich schreibt über sich selbst:

Gabriela Heinrich, SPD-Bundestagsabgeordnete für Nürnberg-Nord
Seit 2013 bin ich Mitglied des Bundestages. Ich versuche, nicht Politik "zu vermitteln". Sondern ich möchte Fragen und Kritik einsammeln und aufgreifen. Dafür bin ich da. Ich suche das Gespräch mit den Nürnbergerinnen und Nürnbergern, indem ich alle Briefe und Mails beantworte, Bürgersprechstunden in den Stadtvierteln anbiete, Veranstaltungen organisiere und Vereine, Initiativen, Schulen und Unternehmen besuche. Nicht nur im Wahlkampf. Was nach Berlin gehört, nehme ich dorthin mit. Als DEN Schwerpunkt meiner politischen Arbeit sehe ich natürlich Nürnberg an. Ich habe mich immer wieder dafür stark gemacht, dass Bundesmittel in Nürnberg ankommen. Und so möchte ich auch weitermachen. Im September 2019 wurde ich von der SPD-Bundestagsfraktion zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt – als Nachfolgerin von Rolf Mützenich in dieser Position. Ich bin zuständig für Außen-, Verteidigungs-, Entwicklungs- und Menschenrechtspolitik. Und ich setze mich vor allem ein für Frieden und Konfliktprävention, für Abrüstung, für Nachhaltigkeit in der Entwicklungszusammenarbeit und für die Durchsetzung von Menschenrechten. Vor meiner Wahl in den Deutschen Bundestag habe ich als Redakteurin bei einem Nürnberger Softwareunternehmen gearbeitet und war über zehn Jahre Stadträtin in Nürnberg, mit den Schwerpunkten Integration und Bäderpolitik. Ich kenne aber auch Zeiten der Arbeitslosigkeit. Ehrenamtlich bin ich Vorsitzende bei pro familia Nürnberg e.V. und 2. Vorsitzende des TSV 1883 Johannis e.V. 
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Bundestag
2017 - heute

Fraktion: SPD
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Bayern
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Nürnberg-Nord
Wahlkreisergebnis:
25,60 %
Wahlliste:
Landesliste Bayern
Listenposition:
18

Kandidatin Bundestag
2017

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Nürnberg-Nord
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Nürnberg-Nord
Wahlkreisergebnis:
25,60 %
Wahlliste:
Landesliste Bayern
Listenposition:
18

Abgeordnete Bundestag
2013 - 2017

Fraktion: SPD
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Bayern
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Nürnberg-Nord
Wahlkreisergebnis:
31,70 %
Wahlliste:
Landesliste Bayern
Listenposition:
22

Kandidatin Bundestag
2013

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Nürnberg-Nord
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Nürnberg-Nord
Wahlkreisergebnis:
31,70 %
Listenposition:
22