Frage an Frank Steffel von Vatn Ohamhjrvg bezüglich Arbeit

31. August 2005 - 08:58

Sehr geehrter Herr Steffel,

als politisch versierter Mitbürger sollte Ihnen die Nähe zum Wähler am Herzen liegen, wenn man jedoch an Ihrem Haus vorbei fährt, denkt man eher an einer mittelalterlichen Burg vorbei zu flanieren. Sieht so die Wählernähe der CDU aus?
Jetzt komme ich zu meiner eigentlichen Frage:
Wie stehen Sie persönlich als Unternehmer zum Thema Mindestlohn und zur Lockerung des Kündigungsschutzes?

Mit freundlichen Grüßen
Inga Bunzuweit

Frage von Vatn Ohamhjrvg
Antwort von Frank Steffel
12. September 2005 - 08:28
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 4 Tage

Sehr geehrte Frau Bunzuweit,

ich weiß nicht, was Sie mit meinem Haus meinen. Erstens glaube ich ist das meine Privatangelegenheit, zweitens haben meine Frau und ich die Vorgaben der Sicherheitsbehörden u.a. nach Zerstörungen, Anschlägen und Belästigungen unseres Eigentums sehr vorsichtig umgesetzt. Das Sie dafür, gerade mit Blick auf meine Frau, die zumeist alleine zu Hause ist, kein Verständnis aufbringen, kann ich nicht nachvollziehen.

Beim Kündigungsschutz bin ich davon überzeugt, dass die Bereitschaft neue Arbeitsplätze zu schaffen und Arbeitslose einzustellen mit einer Flexibilisierung, bspw. durch die Wahl zw. Kündigungsfrist und Abfindung, den Arbeitslosen hilft und ihnen wieder eine Chane gibt.

Viele Grüße

Frank Steffel