Frage an Frank Steffel von Xney-Urvam Wbfrcu bezüglich Sicherheit

09. September 2005 - 05:35

Sehr geehrter Herr Dr. Steffel,

angesichts der Zunahme neonazistischer Aktivitäten möchten wir alten Reinickendorfer, die selber, zum Teil bereits als sehr junge Menschen, unter der nazistischen Gewaltherrschaft gelitten haben, von Ihnen erfahren, was Sie tun wollen, um diese Entwicklung aufzuhalten und deren Verbreitung - besonders - unter der Jugend zu verhindern?

Im Namen der VVN-BdA Reinickendorf
Karl-Heinz Joseph

Frage von Xney-Urvam Wbfrcu
Antwort von Frank Steffel
12. September 2005 - 08:28
Zeit bis zur Antwort: 3 Tage 2 Stunden

Lieber Herr Joseph,

hier gibt es keine pauschalen Antworten.

Ich glaube, dass die gesamte Gesellschaft gefordert ist radikalen, undemokratischen Entwicklungen Einhalt zu gebieten.

Wichtig erscheint mir momentan eine wirtschaftliche Perspektive gerade für Jugendliche. Ohne Zukunftschancen neigen junge Menschen schnell zu radikalen Positionen, oft eher aus Frust und Verzweiflung und weniger aus ideologischen Gründen.

Auch erscheint mir eine Wertevermittlung im Elternhaus, in den Schulen aber bspw. auch in den Medien sehr wichtig.

Natürlich ist diese mail-antwort nicht vollständig, aber das Problem ist auch sehr komplex.

Viele Grüße

Ihr Frank Steffel