Portrait von Erik Schweickert
Erik Schweickert
FDP

Frage an Erik Schweickert von Naqeé Bgg bezüglich Recht

02. September 2005 - 10:05

Dürfen wir Bürger hier davon ausgehen das wir einfach zu unwichtig sind als das Sie sich herabbequemen um uns zu Antworten?
Auser der NPD und Ihnen hat es bisher jeder geschaft.

Für den unwahrscheinlichen Fall das Sie doch noch auf die Fragen antworten hier noch eine:

Erklärtes Ziel der FDP ist es ja alles zu privatisieren inkl. Rente und Gesundheit.
Mit welchem Recht wollen Sie (FDP) uns Bürgern unsere Daseinsführsorge und Sozialsysteme nehmen?

Frage von Naqeé Bgg
Antwort von Erik Schweickert
04. September 2005 - 11:19
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 1 Stunde

Sehr geehrter Herr Ott,
bisher habe ich es so gehalten, dass Anfragen die nicht von Bürgerinnen und Bürgern meines Wahlkreises über private emails kommen, sondern von Massenmails oder ähnliches stammen, erst einmal gesammelt werden. Denn sehr oft kann man dann zielgerichteter Auskunft geben.
Da Sie aber anscheinend nur an einer schnellen Antwort auf Ihre Suggestivfragen interessiert sind, bitte schön:

Es ist nicht das erklärtes Ziel der FDP, alles zu privatisieren inkl. Rente und Gesundheit.

Privatisierungen sind grundsätzlich jedoch dort sinnvoll, wo private Anbieter Leistungen effizienter und effektiver anbieten können als staatliche Stellen. Dabei ist im Einzelfall unter Abwägung der Gründe zu entscheiden.

Auch will weder die FDP noch meine Person Ihnen Ihre Daseinsführsorge und Sozialsysteme nehmen.

Die FDP und ich stehen für Reformen unserer Sozialsysteme, die die Eigenverantwortung des Einzelnen wieder stärkt.

Sollten Sie wirklich zu diesem Thema an einem Gedankenaustausch interessiert sein, lassen Sie uns doch einen persönlichen Termin vereinbaren. Sie erreichen mich telefonisch z.B. am Montag, 5. September 2005 zwischen 19.00 und 20.00 Uhr in die FDP Geschäftsstelle unter (0 72 31) 5 27 92.

Mit freundlichen Grüßen

Erik Schweickert