Fragen und Antworten

Frage an
Edelgard Bulmahn
SPD

Sehr geehrte Frau Bulmahn,

Verkehr und Infrastruktur
29. Mai 2017

(...) Autobahnen dem Bund zu übertragen. Die Beratungen des Bundestages wurden deutlich dadurch erschwert, dass die Ministerpräsidenten gemeinsam mit der Bundesregierung ein Gesamtpaket völlig unterschiedlicher Regelungsbereiche beschlossen hatten, die faktisch nicht mehr entkoppelt werden konnten. Umso beachtlicher sind die wichtigen Veränderungen, die von unserer Seite im parlamentarischen Verfahren durchgesetzt werden konnten. (...)

Frage an
Edelgard Bulmahn
SPD

Demnächst soll im Bundestag über das von Justizminister Maas vorangetriebene Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) abgestimmt werden, das die sogenannte Hasskriminalität im Internet eindämmen soll.

Demokratie und Bürgerrechte
17. Mai 2017

(...) Unwahrheiten, falsche Behauptungen, Verleumdungen, Hassreden und sonstige verbale Attacken sind in immer größerer Zahl zu finden. Gezielte FalschmeGezielte Falschmeldungennda und Hassreden, die nicht effektiv bekämpft und verfolgt werden können, bergen eine große Gefahr für das friedliche Zusammenleben und für die freie, offene und demokratische Gesellschaft. Das Recht auf Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut und schützt den offenen Diskurs in einer lebendigen Demokratie. (...)

Abstimmverhalten

Über Edelgard Bulmahn

Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages, Bundestagsvizepräsidentin
Berufliche Qualifikation
Studium der Politischen Wissenschaften und Anglistik
Geburtsjahr
1951

Edelgard Bulmahn schreibt über sich selbst:

Geboren am 4. März 1951 in Petershagen/Westfalen; verheiratet.

1971 Abitur an Aufbau-Gymnasium Petershagen; 1972 bis 1973
Auslandsaufenthalt in einem Kibbutz; Anschließend Studium der
Politischen Wissenschaften und der Anglistik in Hannover; 1978
Erstes Staatsexamen; 1980 Zweites Staatsexamen; Studienrätin an
der Lutherschule in Hannover bis 1987.

Zahlreiche Veröffentlichungen zu bildungs-, forschungs- und
wirtschaftspolitischen Fragestellungen sowie zu ökonomischer und
ökologischer Nachhaltigkeit.

Christian-Peter-Beuth-Preis (2008); Sophie La Roche-Preis des
Deutschen Akademikerinnenbundes (2010). Ehrendoktorwürde der
Deutsch-Jordanischen Universität (2016).

Mitglied der SPD seit 1969; 1993 bis 2011 Mitglied im
Parteivorstand der SPD; 1995 bis 2011 Vorsitzende des
Wissenschaftsforums der SPD; 1998 bis 2003 Landesvorsitzende SPD
Niedersachsen.

Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1987; 1987 bis 1990
stellvertretende Vorsitzende der Enquetekommission für
Technikfolgenabschätzung; 1990 bis 1994 stellvertretende
Vorsitzende des Ausschusses für Forschung und Technologie; 1994
bis 1996 Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Wissenschaft,
Forschung, Technologie und Technikfolgenabschätzung; 1996 bis
1998 bildungs- und forschungspolitische Sprecherin der
SPD-Bundestagsfraktion; 1998 bis Oktober 2005
Bundesministerin für Bildung und Forschung; 2005 bis 2009
Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft und Technologie.

Seit 2009 Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und im Unterausschuss
Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes
Handeln; 2009 bis 2013 Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion im
Unterausschuss Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und
vernetztes Handeln sowie von 2011 bis 2013 Sprecherin der
SPD-Bundestagsfraktion in der Enquete-Kommission „Wachstum,
Wohlstand, Lebensqualität“;

Seit 2013 Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages.

Stellvertretende Vorsitzende Atlantik-Brücke (e.V.); Mitglied im
Kuratorium der Deutschen Telekom Stiftung; Mitglied im Kuratorium
des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung; Mitglied im
Stiftungsrat der Berghof Foundation; Senatorin der Stiftung
Niedersachsen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Bundestag
2013 - 2017

Fraktion: SPD
Eingezogen über den Wahlkreis: Stadt Hannover II
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Stadt Hannover II
Wahlkreisergebnis:
42,80 %

Kandidatin Bundestag
2013

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Stadt Hannover II
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Stadt Hannover II
Wahlkreisergebnis:
42,80 %

Abgeordnete Bundestag
2009 - 2013

Fraktion: SPD
Wahlkreis: Stadt Hannover II
Wahlkreis:
Stadt Hannover II
Wahlkreisergebnis:
39,60 %
Wahlliste:
Landesliste Niedersachsen
Listenposition:
2

Kandidatin Bundestag
2009

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Stadt Hannover II
Wahlkreis:
Stadt Hannover II
Wahlkreisergebnis:
39,60 %
Listenposition:
2

Kandidatin Bundestag
2005

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Stadt Hannover II
Wahlkreis:
Stadt Hannover II
Wahlliste:
Landesliste Niedersachsen
Listenposition:
2

Abgeordnete Bundestag
1986 - 2009

Fraktion: SPD
Wahlkreis: Stadt Hannover II
Wahlkreis:
Stadt Hannover II
Wahlliste:
Landesliste Niedersachsen
Listenposition:
2
Startdatum: