Dr. Till Steffen

| Abgeordneter Hamburg
Dr. Till Steffen
Frage stellen
Diese Person hat dieses Parlament verlassen Als Senator gehört Till Steffen nicht länger der Bürgerschaft an und ist daher nicht mehr befragbar.
Jahrgang
1973
Wohnort
Hamburg
Berufliche Qualifikation
Studium Rechtwissenschaften, Fachanwalt
Ausgeübte Tätigkeit
Rechtsanwalt und MdHB
Wahlkreis

Wahlkreis 5: Rotherbaum-Harvestehude-Eimsbüttel-Ost

Wahlkreisergebnis: 13,5 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste, Platz 4
Parlament
Hamburg

Ausgeschieden am 15.04.2015

Parlament beigetreten
16.02.2015

Die politischen Ziele von Dr. Till Steffen

Ich war in den vergangenen Jahren in der Bürgerschaft und im Senat in den Themenfeldern Justiz, Bürgerrechte, Bezirke und Verkehr politisch aktiv und konnte hier viele Akzente setzen – vom liberalsten Strafvollzugsgesetz Deutschlands über das Verhindern von Datenweitergabe an die USA bis hin zur öffentlichen Wahrnehmung, dass Radfahren für Hamburg eine richtig gute Idee ist und auf die Agenda gehört. Ich setze mich daher konsequent für eine neue Verkehrspolitik ein, die für weniger Autoverkehr sorgt! Das schafft Platz und ist gleichzeitig hoch wirksame Umweltpolitik. Mich treibt die Idee einer Stadt an, in der Menschen sich frei entfalten können - in den Köpfen, aber auch zwischen den Häusern; einer Stadt, in der Abweichung erlaubt ist, wo zunächst verrückt Erscheinendes seinen Raum hat; einer Stadt, die Menschen in Not aufnimmt und einer Stadt, die mit vernehmbarer Stimme für die persönlichen Daten ihrer Bürger und Bürgerinnen kämpft.

Über Dr. Till Steffen

Seit 2004 bin ich Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft, derzeit als Fachsprecher für Verkehrspolitik und Bezirke. Während der schwarz-grünen Koalition (Mai 2008 bis November 2010) ruhte mein Mandat, da ich Justizsenator war. Von 2001 bis 2004 war ich Fraktionsvorsitzender in der Bezirksversammlung Eimsbüttel. In den Jahren 1999 bis 2004 kümmerte ich mich als Mitglied im Kerngebietsausschuss um die lokalen Angelegenheiten in den Stadtteilen Eimsbüttel, Rotherbaum, Harvestehude und Hoheluft-West. Neben meiner Tätigkeit als Abgeordneter arbeite ich als Rechtsanwalt mit Schwerpunkt im Verwaltungsrecht. Geboren in Wiesbaden, kam ich während des Studiums nach Hamburg und lebe seitdem in Eimsbüttel.

Alle Fragen in der Übersicht

(...) *Eine unabhängige Studie sollte die Chancen und Risiken einer Olympiabewerbung prüfen - so haben die Grünen aus der Opposition heraus argumentiert. Welches unabhängige Organ erstellt die von Ihnen zugesicherte Studie und bei wem haben Sie diese ggf. (...)

Von: Pneyn Boraf

Antwort von Dr. Till Steffen
DIE GRÜNEN

(...) 39 Abs. 2 der Verfassung der Freien und Hansestadt Hamburg ruht mein Bürgerschaftsmandat während meiner Amtszeit als Mitglied des Senats. (...)

(...) Hamburg ist also auf dem Weg zur Fahrradlügenhauptstadt. Schlecht geplante Schnellschüsse bei der Einrichtung von Fahrradstraßen können das kaum mehr verdecken - im Gegenteil! (...)

Von: Senax Obxryznaa

Antwort von Dr. Till Steffen
DIE GRÜNEN

(...) 39 Abs. 2 der Verfassung der Freien und Hansestadt Hamburg ruht mein Bürgerschaftsmandat während meiner Amtszeit als Mitglied des Senats. Aus Respekt vor der Hamburgischen Bürgerschaft möchte ich zu Ihren Fragen nicht inhaltlich Stellung nehmen und bitte Sie, sich mit Ihrer Frage stattdessen an die Mitglieder meiner vormaligen Fraktion zu wenden. (...)

# Umwelt 14März2015

Hallo lieber Till,

eine Frage an Dich, den Abgeordneten meines Vertrauens.

Beziehe mich auf Drucksache 20/ 3753 Bürgerschaft der...

Von: Rpxuneq i. Fryq

Antwort von Dr. Till Steffen
DIE GRÜNEN

(...) 39 Abs. 2 der Verfassung der Freien und Hansestadt Hamburg ruht mein Bürgerschaftsmandat während meiner Amtszeit als Mitglied des Senats. (...)

%
3 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
33 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Als Senator gehört Till Steffen nicht länger der Bürgerschaft an und ist daher nicht mehr befragbar.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.