Jahrgang
1969
Wohnort
Schwalmtal
Berufliche Qualifikation
Diplom Handelslehrer
Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Wahlkreis

Wahlkreis 51: Viersen I

Wahlkreisergebnis: 40,1 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Nordrhein-Westfalen 2012-2017
Parlament beigetreten
02.06.2002

Über Dr. Stefan Berger

Geboren am 15. September 1969 in Mönchengladbach; verheiratet,
eine Tochter.

Abitur 1989. Studium der Wirtschaftswissenschaften an der
Universität Mainz 1989 bis 1995; 1995 Diplom-Handelslehrer. 1997
Zweites Staatsexamen. Tätigkeit in einem Weiterbildungsunternehmen.
1999 Promotion. Als Lehrbeauftragter tätig.

Mitglied der CDU seit 1995. Seit 1997 Mitglied im Vorstand
und seit 2009 stellvertretender Vorsitzender der CDU Kreis Viersen.
Vorsitz der CDU Schwalmtal seit 1999, seit 2000 Mitglied im
Vorstand der CDU Bezirk Niederrhein. 1999 bis 2009 Ratsherr der
Gemeinde Schwalmtal. 1999 bis 2009 Beirat der Gesellschaft für
Beschäftigungsförderung des Kreises Viersen und im Polizeibeirat
des Kreises Viersen. Seit 2000 Beirat JVA Willich. 2001 bis 2004
Mitglied des Kreistages Viersen. Vizepräsident des ASB-NRW. Seit
2005 Mitglied im Kuratorium der Heinrich-Hertz-Stiftung,
stellvertretendes Mitglied in der Medienkommission der
Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und Mitglied im
Kongress der Gemeinden und Regionen Europas beim Europarat 2006 bis
2008 und 2010 bis 2012.

Abgeordneter des Landtags Nordrhein-Westfalen vom 2. Juni
2000 bis 14. März 2012 und seit 31. Mai 2012.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Dr. Berger,
die Berührungsängste mit dem wissenschaftlichen Forschungsfeld Psi bzw. Paranormales bzw. Parapsychologie...

Von: Ibyxre Fpuraqry

Antwort von Dr. Stefan Berger
CDU

Sehr geehrter Herr Schendel,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Das Themenspektrum „PSI, Parapsychologie /Paranormaler Phänomene“ ist...

# Kultur 22Okt2015

Sehr geehrter Herr Berger,

Ein thema, welches viele interessiert und erregt, ist die zwangsabgabe für die öffentlichen medien. Ich zahle...

Von: Nyrk Zrvre

Antwort von Dr. Stefan Berger
CDU

(...) Es gilt: Pro Wohnung ist ein Beitrag zu zahlen, unabhängig davon, ob und welche Rundfunkgeräte vorhanden sind. Der Rundfunkbeitrag wird für die Möglichkeit gezahlt, sich durch das öffentldurch das öffentlich-rechtliche Rundfunkangebot zu informierenen und unterhalten lassen zu können. (...)

Sehr geehrter Abgeordneter,

ich habe ein paar hochschulpolitische Fragen:

1. Viele konsekutive Masterprogramme sind mit...

Von: Znygr Qvrejnyq

Antwort von Dr. Stefan Berger
CDU

(...) Die Realität zeigt jedoch, dass in vielen Studiengängen der Master unumgänglich ist, um auf dem Arbeitsmarkt eine Chance zu haben. Von Daher ist es ein gewisses Versagen der Politik, bisher nicht genügend Masterplätze zur Verfügung zu stellen. Die CDU in NRW hat gerade eine Initiative vorgeschlagen, um die Verwendung der freigewordenen Gelder (Stichwort: BAföG) in den Masterstudienplatzausbau zu stecken. (...)

# Arbeit 8Nov2013

Sehr geehrter Dr. Stefan Berger,

Ich bin eine Schülerin aus Düsseldorf und ich wollte fragen was genau ein Abgeordneter eigentlich tut!...

Von: Ynhen Shpuf

Antwort von Dr. Stefan Berger
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 8Nov2013

Sehr geehrter Dr. Stefan Berger,

Ich bin eine Schülerin aus Düsseldorf und ich wollte fragen was genau ein Abgeordneter eigentlich tut!...

Von: Ynhen Shpuf

Antwort von Dr. Stefan Berger
CDU

(...) Sie befassen sich beispielsweise mit der Arbeit an Gesetzen und mit der Verabschiedung des Landeshaushaltes (hier sind alle Einnahmen sowie Ausgaben des (Bundes-) Landes enthalten). Zu den weiteren Tätigkeiten eines Abgeordneten gehört die Wahl einer Ministerpräsidentin oder eines Ministerpräsidenten sowie die Kontrolle der Landesverwaltung und die Auseinandersetzung mit öffentlichen Sachverhalten. (...)

# Soziales 7Aug2013

Sehr geehrter Herr Berger.

Ich habe Ihnen schon einmal geschrieben,und leider keine antwort erhalten.Darum frage ich Sie daher nocheinmal...

Von: Zneyvrf Fryrag

Antwort von Dr. Stefan Berger
CDU

(...) Die von Ihnen erwähnte vormalige Fragestellung hat mich leider bislang noch nicht erreicht. Bei einem Antrag an das Jobcenter des Kreises Viersen müssen Sie natürlich innerhalb eines bestimmten Zeitraums eine Bearbeitung erwarten können, eine monatelange Verzögerung bei der Bearbeitung ist nicht einfach hinnehmbar. Damit ich eine bessere Einschätzung des von Ihnen geschilderten Vorgangs erhalten kann, würde ich mich freuen, wenn Sie sich diesbezüglich noch einmal direkt mit mir in Verbindung setzen könnten. (...)

Hallo Herr Berger,

denken Sie, das die Benutzung eines Radweges, sofern vorhanden, für alle Radfahrer bindend sein sollte also auch die das...

Von: Qvex Xeütre

Antwort von Dr. Stefan Berger
CDU

(...) Die Straßenverkehrsordnung (StVO) kennt keine Ausnahmeregelung von der Radwegebenutzungspflicht, die an unterschiedliche Fahrradtypen (wie z.B. dem Rennrad) oder an eine bestimmte Geschwindigkeit anknüpft. Rennradfahrer oder Mitglieder von Radsportvereinen sind folglich nicht von der Radwegebenutzungspflicht ausgenommen. (...) Eine Benutzungspflicht für Radwege besteht nach §2 Abs. (...)

%
6 von insgesamt
7 Fragen beantwortet
6 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.