Dr. Martin Pätzold

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Dr. Martin Pätzold
Frage stellen
Jahrgang
1984
Berufliche Qualifikation
Diplom-Kaufmann
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 86: Berlin-Lichtenberg

Wahlkreisergebnis: 22,7 %

Liste
Landesliste Berlin, Platz 7

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Dr. Martin Pätzold

Geboren am 06. September 1984 in Moskau/Russland, verheiratet

2010 bis 2013 Dissertation zum Thema "Transformationsprozess der
Berliner Wirtschaft: Entwicklungen in West- und Ost-Berlin nach
der Wiedervereinigung"; 2004 bis 2010 Studium der
Betriebswirtschaftslehre an der Humboldt Universität Berlin,
Hauptfächer Entrepreneurship und Internationales Management sowie
Wirtschaftsrecht – Abschluss Diplom-Kaufmann; 1997 bis 2004
Abitur am Barnim-Gymnasium in Berlin; 1996 bis 1997 Besuch der
Martin Niemöller-Grundschule in Berlin; 1991 bis 1996 Besuch der
Grundschule der Deutschen Botschaft in Moskau.

Seit Wintersemester 2015/2016 Lehrbeauftragter an der Hochschule
Mittweida für das Fach "Wettbewerbspolitik"; Sommersemester 2014
bis Sommersemester 2015 Lehrbeauftragter an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft Berlin für das Fach "Regionale
Wirtschaftsentwicklung"; 2011 bis 2013 Mitarbeiter im
Leitungsstab der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales –
Persönlicher Referent des Staatssekretärs für Soziales; 2011
Promotionsstudent bei dem Wirtschaftsprüfungs- und
Beratungsunternehmen Deloitte & Touche GmbH; 2010 Trainee bei
der Axel Springer AG in Berlin, Einsatz in der
Verlagsgeschäftsführung der B.Z. Berlin; 2010 Diplomarbeit in
Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank Corporate Volunteering;
2004 bis 2009 Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Peter
Rzepka.

Seit 2011 Kreisvorsitzender der CDU Lichtenberg; 2009 bis 2011
Landesvorstandsmitglied der CDU Berlin; 2007 bis 2011
Ortsvorsitzender der CDU Hohenschönhausen; 2006 CDU-Kandidat für
die Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg; 2006 bis 2007
stellvertretender Ortsvorsitzender der CDU Hohenschönhausen; 2003
bis 2007 stellvertretender Kreisvorsitzender der Jungen Union
Lichtenberg; 2002 Eintritt in die CDU, Junge Union, Schüler
Union.

Alle Fragen in der Übersicht
# Familie 28Juni2017

Werden Sie am kommenden Freitag für die Ehe für Alle zusagen?

Von: Qbzvavx Wraqehfpu

Antwort von Dr. Martin Pätzold
CDU

(...) Den Schutz und die Unterstützung dieser Werte durch die Ehe befürworten nicht nur Teile der CDU/CSU-Fraktion, sondern auch Kirchenverbände, wie beispielsweise die Evangelische Kirche Deutschlands. Für mich kann die besondere Verbindung zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern eben auch eine Ehe sein, in der wie bisher Mann und Frau zwei Personen in besonderem Maße Vertrauten, Verlässlichkeit und Verantwortung übernehmen. Sie schmälert keinesfalls die Bedeutung der Ehe zwischen Mann und Frau, sondern formt den rechtlichen Rahmen für die christlichen Werte, die ich vertrete. (...)

# Wirtschaft 31Mai2017

Sehr geehrter Herr Pätzold,

wie stehen Sie zur Grundgesetzänderung zur Autobahnprivatisierung?

Wessen Interessen vertreten Sie? Die...

Von: Y. obrpx

Antwort von Dr. Martin Pätzold
CDU

(...) Daher haben wir mit der Gründung der Infrastrukturgesellschaft festgelegt, dass eine derartige Privatisierung ausgeschlossen ist und dies auch so im Grundgesetz verankert. Die Gründung der Infrastrukturgesellschaft war nötig, um die Finanzierung, Planung, Bau und den Betrieb eines leistungsfähigen Fernstraßennetzes in einer Hand auf Bundesebene zu bündeln. Sie diente aber nicht der Privatisierung der Autobahnen. (...)

Sehr geehrter Herr Pätzold,

über den Artikel 146 GG wird viel geschrieben. Das meiste davon verwirrt mich. GG gilt solange bis eine...

Von: Zbegra Eöugm

Antwort von Dr. Martin Pätzold
CDU

(...) Im Zuge der Wiedervereinigung wurde auf die Ausarbeitung einer neuen Verfassung verzichtet, da sich das Grundgesetz bewährt hat. Ich bin der Meinung, Politik soll immer den Menschen dienen und es ist den Menschen nicht gedient, wenn sie sich statt an das Grundgesetz an eine Verfassung halten müssen, die im Wesentlichen den gleichen Inhalt nur unter einem anderen Namen besitzt. Auch aufgrund der aktuellen innen- und außenpolitischen Herausforderungen, vor denen wir stehen, sehe ich keine Notwendigkeit darin, eine neue Verfassung durch die Bundesregierung zu erarbeiten. (...)

Was tut die Politik, genau gesagt die CDU, um endlich Sicherheit für die Mieter in Sozialwohnungen unseres Stadtbezirks zu schaffen, deren...

Von: Flyivn Crgmbyq

Antwort von Dr. Martin Pätzold
CDU

(...) Dementsprechend ist bezahlbares Wohnen auch als zentrales Thema im Koalitionsvertrag verankert. Um der Wohnungsknappheit und damit den steigenden Mietpreisen im Raum Berlin entgegenzuwirken, möchte die Union Rahmenbedingungen und Anreize für mehr Wohnungsbau verbessern. (...)

24Juni2016

Wieso haben Sie für diese Neuregelung gestimmt? Wo sehen Sie die Vorteile von Fracking und welche Bedenken haben Sie hinsichtlich der Folgen für...

Von: Xngnyva Arzrgu

Antwort von Dr. Martin Pätzold
CDU

(...) Bezüglich des konventionellen Frackings werden hohe Umweltstandards eingeführt. Beispielsweise dürfen Fracking-Fluide maximal in die Wassergefährdungsklasse I („schwach wassergefährdend“) fallen. Des Weiteren werden häufigere Umweltverträglichkeitsprüfungen angesetzt. (...)

# Umwelt 28Apr2016

Sehr geehrter Herr Pätzold,

bitte nehmen Sie Stellung dazu, warum Sie gegen Gesetzentwurf der Grünen für ein Verbot der umstrittenen...

Von: Yvan Unnx

Antwort von Dr. Martin Pätzold
CDU

(...) Die Bundesumweltministerin, Dr. Barbara Hendricks und der Bundeswirtschaftsminister, Sigmar Gabriel haben gemeinsam ein Regelungspaket für das konventionelle Fracking vorgelegt. Ziele sind die Änderung wasser- und naturschutzrechtlicher Vorschriften zur Risikominimierung bei der Fracking-Technologie. (...)

# Kinder und Jugend 7März2016

Sehr geehrter Herr Dr. Pätzold,

seit 2015 müssen AG 8€50 Mindestlohn zahlen. Als Unterhaltspflichtiger Vater 3-er Kinder hat sich für mich...

Von: Zbegra Eöugm

Antwort von Dr. Martin Pätzold
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Frage vom 7. März 2016, in dem Sie sich auf die Einführung des Mindestlohns im vergangenen Jahr sowie den Selbstbehalt für Unterhaltspflichtige beziehen. (...)

# Sicherheit 13Jan2016

Sehr geehrter Herr Dr. Pätzold,

unterzeichnen Sie den Grenzschließungsantrag gegen illegal einreisende Flüchtlinge? Im Antrag heißt es...

Von: Wöet Wryvaarx

Antwort von Dr. Martin Pätzold
CDU

(...) Beschleunigte Verfahren für Asylbewerber ohne Bleibeaussicht, die Aussetzung des Familiennachzugs für subsidiär Schutzbedürftige und die Beseitigung von Abschiebungshindernissen werden in großem Umfang verhindern, dass eine Aushöhlung des geltenden Rechts stattfindet. Einen Antrag zur Grenzschließung, wie von einigen Medien in den Raum geworfen, gab es bisher nicht. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. (...)

13Jan2016

Sehr geehrter Herr Pätzold,

wie stehen Sie zum internen Grenzschließungsantrag der CDU?

Sehr viele Menschen (auch ich) wären darüber...

Von: Eraé Qrebpur

Antwort von Dr. Martin Pätzold
CDU

(...) Januar 2016. Eine Grenzschließung zu unseren europäischen Nachbarstaaten hätte zur Folge, dass Schengen nicht mehr funktionieren würde. Eine der wichtigsten Säulen der europäischen Idee ist der Binnenmarkt und die damit auch die Personenfreizügigkeit. (...)

Sehr geehrter Herr Abgeordneter,

Es macht mir für meine Töchter der Angst, wie Merkel und die Bundesregierung die Kontrolle über die...

Von: Qbevf Zrvre

Antwort von Dr. Martin Pätzold
CDU

(...) Damit Deutschland nicht aufgrund der enormen Zuwanderung die Grenzen seiner Belastbarkeit erreicht, müssen die derzeitigen Flüchtlingszahlen drastisch reduziert werden. Das Asylpaket II, das kürzlich die Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD auf den Weg gebracht wurde, enthält wichtige Maßnahmen für das Erreichen dieser Ziele. Die Erweiterung der Liste der sicheren Herkunftsländer um die Maghreb-Staaten Marokko, Algerien und Tunesien ist noch nicht Bestandteil des Asylpaketes II. (...)

22Dez2015

Sehr geehrter Herr Pätzold,

Ihr jüngstes Abstimmungsverhalten in Bezug auf den Syrieneinsatz der Bundeswehr irritiert mich.
Ich bitte...

Von: Fgrcuna Xbabcavnx

Antwort von Dr. Martin Pätzold
CDU

(...) Die verheerenden Terroranschläge in Paris während des Fußball-Länderspiels zwischen Frankreich und Deutschland haben gezeigt, dass die Terrororganisation Islamischer Staat auf dem Gebiet der Europäischen Union unsere europäischen freiheitlich-demokratischen Werte angreift. Daher hat auch der Deutsche Bundestag der Bitte des französischen Präsidenten Hollande entsprochen, sich dem breiten internationalen Bündnisses von über 64 Staaten im Kampf gegen den Islamischen Staat anzuschließen, um einerseits unsere Werte zu schützen und den langwierigen Konflikt im Nahen Osten mit zu lösen. Unser Beitrag stützt sich daher maßgeblich auf Art. (...)

# Arbeit 16Dez2015

Sehr geehrter Herr Dr. Pätzold,

ich habe heute einen Artikel in der Tageszeitung Die Zeit gelesen, in dem es um die Ausbeutung von...

Von: Znkvzvyvna Zregraf

Antwort von Dr. Martin Pätzold
CDU

(...) Daher haben die Werksvertragsunternehmer aus dem Ausland auch den Mindestlohn zu zahlen. Der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist es ein wichtiges Anliegen, der Umgehung des Mindestlohnes durch Werkverträge entschieden entgegen zu wirken. Gerne stehe ich für weitere Rückfragen unter martin.paetzold@bundestag.de zur Verfügung. (...)

%
25 von insgesamt
25 Fragen beantwortet
28 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin "Berlin" Lehrauftrag Themen: Bildung und Erziehung 22.10.2013–30.09.2015

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.