Portrait von Dietmar Bartsch
Dietmar Bartsch
DIE LINKE
100 %
107 / 107 Fragen beantwortet

Frage an Dietmar Bartsch von David P. bezüglich Verteidigung

Lieber Herr Bartsch,

wie stehen Sie zu einer europäischen Armee unter gemeinsamer Leitung des Kommissionspräsidenten bzw. der Kommissionspräsidentin sowie des Europäischen Parlamentes?

Falls Sie eine solche Armee befürworten, sollte sie über Atombomben verfügen?

Inwieweit würde eine solche Armee ihrer Meinung nach Deutschlands und Europas Autonomie in Sachen Verteidigung gegenüber den Vereinigten Staaten von Amerika stärken?

Glauben Sie, dass die Linke-Fraktion im Bundestag (im Falle einer wahrscheinlich nötigen Ratifizierung des Deutschen Bundestages) der Errichtung einer solchen Armee zustimmen würde, sei es in dieser Legislaturperiode oder einer anderen?

Mit freundlichen Grüßen

David Pini

Frage von David P. am
Thema
Portrait von Dietmar Bartsch
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 16 Stunden 8 Minuten

Sehr geehrter Herr Pini,

DIE LINKE ist die Partei der Abrüstung, der Entspannungspolitik. Wir wollen Rüstungsexporte deutlich reduzieren, letztlich beenden. Wir wollen eine Europäische Union, die sich ihren Friedensnobelpreis zumindest im Nachhinein wirklich verdient.
Seit Jahren sehen wir das Gegenteil. Massive Aufrüstung, gemeinsame „Battle-Groups“, Debatten über einen gemeinsamen Rüstungsmarkt. Die Europäische Union ist Teil des weltweiten Wahnsinns der Aufrüstung geworden. Auch unter dem Deckmantel der Sicherheit ist Aufrüstung potenziell immer Teil der Eskalation und damit brandgefährlich.

Meine Partei hat eine andere Vision von der Europäische Union. Wir wollen keine europäische Aufrüstungsunion, sondern ein soziales und friedliches Europa. Atomwaffen lehnen wir ab. Seit Jahren setzen wir uns dafür ein, dass die in Deutschland stationierten US-Atomwaffen abgezogen werden.
Mit gutem Grund ist die Bundeswehr eine Parlamentsarmee. Über ihren Einsatz entscheidet der Deutsche Bundestag. Aus unserer Sicht oft falsch, wie die Einsätze in Mali oder der gerade beendete in Afghanistan zeigen. Aber immer demokratisch und mit Mehrheit. Eine Europäische Armee würde den Parlamentsvorbehalt massiv aushebeln.

Es existieren eine Reihe von Gründen, warum meine Partei eine Europäische Armee ablehnt. Ich hoffe, ich konnte wenige davon darlegen.

Freundliche Grüße
Dr. Dietmar Bartsch

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Dietmar Bartsch
Dietmar Bartsch
DIE LINKE