Daniel Caspary
CDU

Frage an Daniel Caspary von Pbafgnamr Xvoyre bezüglich Verbraucherschutz

26. Mai 2009 - 17:56

Sehr geehrter Herr Caspary,

ich habe fogende Fragen:

1. Sollte „Gott" oder das „Judeo-christliche Erbe" ausdrücklich im Vertrag von Lissabon erwähnt werden? Bitte begründen Sie ihre Antwort.

2. Sehen Sie Antisemitismus und Antizionismus in Europa als problematisch an? Was wird Ihre Partei tun, um den Antisemitismus zu bekämpfen und eine bessere Beziehung zwischen Europa und Israel zu pflegen?

3. Was meinen Sie ist Israels größte Herausforderung jetzt und in der Zukunft?

4. Wie wird Ihre Partei auf die nukleare Bedrohung des Irans reagieren? Sollte die EU sich am Dialog mit der Hamas und/oder der Hisbollah beteiligen?

5. Wie sollte das Freihandelsabkommen zwischen Europa und Israel entwickelt werden?

herzlichen Dank, alles Gute!

Frage von Pbafgnamr Xvoyre
Antwort von Daniel Caspary
26. Mai 2009 - 18:19
Zeit bis zur Antwort: 22 Minuten 6 Sekunden

Sehr geehrte Frau Kibler,

gerne antworte ich in wahlkampfbedingter Kürze Ihre eMail:

1. Ja, weil das immer wieder deutlich machen würde, daß es nur einen gibt, dessen Entscheidungen endgültig und perfekt sind.

2. Ich sehe das nicht als problematisch an: Einzelfälle sollte man nicht überbewerten. In Europa leben Christen und Juden sehr gut zusammen.

3. Der Friedensprozeß in Nahost

4. Da sollten Sie dann meine Partei fragen und nicht mich.

5. ?

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Caspary.