Daniel Caspary
CDU

Frage an Daniel Caspary von Uryzhg Wnergmxv bezüglich Gesundheit

21. Mai 2009 - 14:59

Sehr geehrter Herr Caspary,

die deutsche Gesundheitspolitik halte ich für ein Desaster, Gründe: Monopol der Schulmedizin (Zahlung erfolgt unabhängig von Erfolg, Alternativen werden nicht bezahlt); völlig undurchsichtiges Vergütungs-/Erstattungssystem (Patienten erfahren nichts über abgerechnete Massnahmen), keine Massnahmen zur Vorbeugung gegen Krankheiten, lediglich Vorsorgeuntersuchungen) u. a. m.
Ziele müssten sein:
Definition, was ist Gesundheit (z. B. Blutanalyse) Erfolg der Massnahme daran, an der Aussage des Patienten oder an anderen Kriterien messen.
Es wäre nötig, hier von der EU-Ebene für ein transparentes System zu sorgen, das an der Gesundheit und den Wünschen der Menschen ausgerichtet ist.

Wie ist Ihre Meinung dazu?

Frage von Uryzhg Wnergmxv
Antwort von Daniel Caspary
23. Mai 2009 - 05:39
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 14 Stunden

Sehr geehrter Herr Jaretzki,

Sie haben Recht: unser Gesundheitsreform ist sicherlich nicht in allen Bereichen optimal aufgestellt. Trotzdem sollte die EU sich hier nicht einmischen: die Situation in den Mitgliedstaaten ist zu unterschiedlich.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Caspary.