Christoph Strässer

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
© Christoph Strässer
Frage stellen
Jahrgang
1949
Wohnort
Münster
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 129: Münster

Wahlkreisergebnis: 35,4 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 11
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Christoph Strässer

Geboren am 12. Juni 1949 in Velbert, verheiratet.

1967 Abitur, Wehrdienst bis 1969, 1969 bis 1974 Studium der
Rechtswissenschaft in Bochum und Münster, Referendariat.

Seit 1982 Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuer- und
Verwaltungsrecht, Niederlassungen in Münster
(Nordrhein-Westfalen) und Wittenberg (Sachsen-Anhalt).

Mitglied bei AWO, Humanistische Union, DFG/VK, ATTAC, beim SC
Preußen Münster und bei Slow-Food e. V.

1969 Eintritt in die FDP und die Deutschen Jungdemokraten, 1977
Bundesvorsitzender der Jungdemokraten und Mitglied des
FDP-Bundesvorstandes bis 1982, 1984 Eintritt in die SPD, seit
1993 Vorsitzender des Unterbezirks Münster, 1999 bis 2002
Mitglied des Rates der Stadt Münster,

Mitglied des Bundestages seit 2002; 2005 - 2014 Sprecher der
Arbeitsgruppe Menschenrechte und humanitäre Hilfe der
SPD-Fraktion, Januar 2014 - Februar 2016 Beauftragter der
Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und humanitäre Hilfe.

Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 31Jan2017

Lieber Herr Strässer,

im Vorfeld der anstehenden Wahlen möchte ich Sie um Ihr Statement zu den folgenden beiden Themen bitten:

-...

Von: Nyrknaqre Irag

Antwort von Christoph Strässer
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

29Apr2016

Hallo Herr Strässer,

waren Sie bei der Abstimmung zum Frackingverbot abwesend, oder haben Sie sich aktiv enthalten?

Viele Grüße...

Von: Fronfgvna Xebbf

Antwort von Christoph Strässer
SPD

(...) Für Deutschland ist das Gesetzespaket ein Stoppschild für Fracking wie von der großen Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger gewünscht. Und es gibt auch ein international vielbeachtetes Signal, dass Deutschland die Energiewende ohne Fracking vorantreibt. (...)

# Finanzen 9Apr2016

Sehr geehrter Herr Strässer,

durch die medialen Enthüllungen im Rahmen der "Panama-Papers" wurde der Öffentlichkeit einmal mehr gezeigt,...

Von: Qnivq Ebhf

Antwort von Christoph Strässer
SPD

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Geldwäsche und Steuerhinterziehung über anonyme Briefkastenfirmen im Ausland sind ein Schlag ins Gesicht für alle ehrlichen Steuerzahlerinnen und Steuerzahler. Um diesen kriminellen Machenschaften einen Riegel vorzuschieben, müssen Steueroasen schleunigst trocken gelegt werden. (...)

Sehr geehrter Herr Strässer!
Die Wahlperiode des gegenwärtigen Deutschen Bundestages hat die Halbzeit überschritten, damit auch die Große...

Von: Nys Unzzryengu

Antwort von Christoph Strässer
SPD

(...) Wie Sie bereits erwähnt haben, hat der Bundestag vor dem Hintergrund der auf ein Fünftel der Abgeordneten des Hauses reduzierten Oppositionsstärke einige Maßnahmen ergriffen, um die Rechte und Beteiligungsmöglichkeiten zu sichern. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und die Fraktion Die Linke verfügen gemeinsam über 127 der 631 Sitze im Parlament, was einem Anteil von etwa 20 Prozent entspricht. (...)

# Sicherheit 5Jan2016

Bitte um Antwort(en) auf die Fragen von B. Wegener zur Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes der BuWe sowie grundsätzlich zur
Frage: Lässt...

Von: Znaserq Uüyfxra-Srezre

Antwort von Christoph Strässer
SPD

Sehr geehrter Herr Wegner,
sehr geehrter Herr Hülsken-Fermer,

vielen Dank für Ihre Anfrage und Anmerkungen. Ich habe mir die...

21Dez2015

Hallo Herr Strässer,

mich wundert es zu sehen, dass Sie als Mitglied der ältesten deutschen Friedens- und Pazifistinnenorganisation, der...

Von: Owöea Jrtare

Antwort von Christoph Strässer
SPD

(...) Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht. Ich bin überzeugt, dass es für den zugrundeliegenden Syrienkonflikt letztlich nur eine politische Regelung geben kann. Wir wissen, dass die Bundesregierung ihr Engagement nicht auf das Militärische konzentriert. (...)

# Sicherheit 3Dez2015

sie wollen heute dem Kriegseintritt der BW in einen außereuropäischen Konflikt zustimmen. Sie wissen hoffentlich, daß Sie hiermit mehrfach gegen...

Von: Envare Xyht

Antwort von Christoph Strässer
SPD

(...) Der syrische Bürgerkrieg eskalierte mittlerweile zu einem regional und international beeinflussten Krieg, in dem insbesondere die aus dem Irak stammende terroristische Gruppe ISIS seit 2014 mehr und mehr an Macht und Einfluss gewann und in den von ihr kontrollierten Gebieten im Irak und in Syrien ein Terrorregime errichtet hat. Nachdem sich die terroristischen und militärischen Aktivitäten von ISIS zunächst ausschließlich auf den Irak und Syrien konzentrierten, wurde vor einiger Zeit ein Strategiewechsel vollzogen. Die Terrorgruppe ISIS und ihr nahstehende Gruppen und Einzelpersonen tragen ihren Terror vermehrt und konzentriert in die Nachbarländer und sogar bis nach Europa. (...)

# Umwelt 26Aug2015

Sehr geehrter Herr Strässer,

können Sie noch etwas für den "vergessenen Lärmschutz" beim Ausbau der Umgehungsstraße B 51 / Wolbecker Straße...

Von: Nfgevq Oerzre

Antwort von Christoph Strässer
SPD

(...) Wir sind uns der Problematik der hohen Lärmbelastung aufgrund des Ausbaus der Umgehungsstraße B51/ Wolbecker Straße bewusst. Nach meinen Informationen wurden allerdings Lärmschutzmaßnahmen wie eine Lärmschutzwand und Schallschutzfenster im Bebauungsplan bereits von vornherein berücksichtigt. (...)

Stimmen Sie für das vermeintliche Rettungspaket für Griechenland?
Wenn das so ist, wenden Sie sich gegen die übergroße Mehrheit der...

Von: Unenyq Ibß

Antwort von Christoph Strässer
SPD

(...) Um für Griechenland und die in Griechenland lebenden Menschen eine zukunftsfähige Perspektive zu schaffen, wünsche ich mir daher ein stärkeres Umdenken und die Erarbeitung einer auf längere Zeit angelegten Strategie. Auch das Thema Schuldenschnitt kann dabei kein Tabu sein. (...)

Sehr geehrter Herr Strässer,

dass Teile der us-amerikanischen Polizei und Justiz leider nicht frei von Rassismus sind, ist in den...

Von: Naqernf Orpx

Antwort von Christoph Strässer
SPD

(...) Die Bundesregierung thematisiert darüber hinaus im Rahmen des zwischen der EU und den USA geführten Dialogs regelmäßig auch menschenrechtsrelevante Themen. Die letzten Konsultationen der EU mit den USA zu Menschenrechten fanden am 20.02.2015 in Washington statt. (...)

# Internationales 18März2015

Sehr geehrter Herr Strässer,

Okkupation und Annexion der Halbinsel Krim in die Russische Föderation stellen einen gravierenden Verstoß...

Von: Pbafgnagva Zreyna

Antwort von Christoph Strässer
SPD

(...) - Der Internationale Gerichtshof ist ein sehr geeignetes Forum zur friedlichen Beilegung zwischenstaatlicher Streitigkeiten. Es wird aber kaum eine Chance auf eine einvernehmlich Unterbreitung des Falles gesehen. (...)

Sehr geehrter Herr Strässer,

nach meiner Wahrnehmung ist Deutschland zur Zeit im Vergleich zu anderen europäischen und außereuropäischen...

Von: Eboreg Yüysf

Antwort von Christoph Strässer
SPD

(...) Auch wenn eine weiter gehende Regelung im Gesetzesentwurf wünschenswert gewesen wäre, führt dieser zu deutlich mehr öffentlichen WLAN-Angeboten, mehr Rechtssicherheit für alle Anbieter und größerem Schutz des Kommunikationsgeheimnisses der Nutzerinnen und Nutzer. Das ist im Ergebnis eine gute Leistung, wobei noch offene Fragen vor allem bei der praktischen Handhabbarkeit der von den WLAN-Anbietern zu treffenden Vorkehrungen und bei Abgrenzungsproblemen zwischen geschäftsmäßigen und privaten Anbietern liegen. (...)

%
24 von insgesamt
25 Fragen beantwortet
44 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Rechtsanwälte König, Strässer & Partner GbR "Münster" Rechtsanwalt Themen: Recht 22.10.2013–24.10.2017
Deutsches Institut für Menschenrechte e.V. (DIMR) Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Recht, Menschenrechte 22.10.2013–24.10.2017
Kneipp-Bund e.V. "Bad Wörishofen" Vorsitzender des Schiedsausschusses Themen: Gesundheit 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung