Christoph Matschie
SPD
Profil öffnen

Frage von Bryfare Yhgm an Christoph Matschie bezüglich Wirtschaft

# Wirtschaft 29. Aug. 2009 - 09:09

Guten Tag Herr Matschie
Ich habe eine Frage, zu ihren Parteigrundsätzen.
Im Hamburger- Programm von 2007, heist es. Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität sind nach dem Hamburger Programm für die SPD die Grundwerte des „Demokratischen Sozialismus“. So ist die soziale Gerechtigkeit eines ihrer vorrangigen politischen Leitwerte. Die koordinierte, soziale Marktwirtschaft soll gestärkt werden, ihre Erträge dabei fair verteilt werden, da dies als notwendig für den Wohlstand der Gesamtbevölkerung angesehen wird. Die SPD erachtet auch in der Zukunft einen starken Staat und einen handlungsfähigen Sozialstaat für notwendig, um schwächere Bevölkerungsgruppen schützen zu können.
Aber wie kann es sein, das die Partei, Spenten von Großaktionären annimmt, und sich damit ihren Willen aussetzt. Wer Geld annimmt, ist nicht mehr frei, von seinen Entscheidungen, zumal die SPD, eine Partei ist, die in der Arbeiterbewegung ihre Wurzeln findet und dies auch nicht verleugnet.
Auch finde ich es nicht richtig, das Mitglieder ihrer Partei, in Aufsichtsräten sitzen.
Ein Genosse im Aufsichtsrat. Was soll der dort.Wie soll er in einem Großkonzern, seine sozial-demokratischen Gedanken , die er eigentlich als Parteimitglied hat, einbringen.
Über eine ehrliche Antwort, ihrerseits, würde ich mich freuen.

Von: Bryfare Yhgm

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.