Portrait von Christian Lindner
Christian Lindner
FDP

Frage an Christian Lindner von Whyvn Ynjerapr bezüglich Umwelt

12. Oktober 2020 - 13:12

Sehr geehrter Herr Lindner, Welche Klimaschutz Maßnahmen finden sie, abgesehen von Emissionenhandel für die Wirtschaft tragbar?

Frage von Whyvn Ynjerapr
Antwort von Christian Lindner
15. Oktober 2020 - 15:05
Zeit bis zur Antwort: 3 Tage 1 Stunde

Sehr geehrte Frau Lawrence,

haben Sie vielen Dank für Ihre Frage.

Wir Freien Demokraten wollen den Null-CO2-Ausstoß so schnell es geht. Wir sind überzeugt: Die Einsparung von Emission gelingt uns am besten, übrigens auch in der Wirtschaft, wenn wir als Politik zwar einen klaren CO-2-Deckel vorgeben, den Weg zu seiner Einhaltung aber nicht bis ins kleinste Detail vorschreiben. Der Erfindergeist unseres Landes wird so gefördert und ein "German Engineered Klimaschutz" ermöglicht. Wettbewerb und Innovation sind die besten Klimaschützer und deshalb sollten wir auch systematisch auf sie vertrauen. Diese Linie zieht sich auch durch alle unsere Forderungen. Neben einem umfangreicheren Emissionshandel fordern wir dabei etwa ein Klimakonzept, das die CO2-Nutzung und -Speicherung fördert. Zudem setzen wir uns für die Entwicklung synthetischer Kraftstoffe aus erneuerbaren Energien ein. Zusätzlich zur E-Mobilität wollen wir den Verkehr durch sie klimafreundlicher gestalten. Auch ein gezieltes Investitionsprogramm für unser Klima ist aus unserer dringend notwendig. Statt planloser Ausgaben aus dem Energie- und Klimafonds des Bundeshaushalts wollen wir zielgerichtet die Entwicklung klimafreundlicher Technologien fördern. Wie wir uns im Detail liberalen Klimaschutz vorstellen, können Sie hier nachlesen: https://www.fdp.de/german-engineered-klimaschutz

Sie sehen: Klimaschutz ist das Ziel, Innovation der Weg. Das habe ich auch in meiner Rede in der Generaldebatte zur Nachhaltigkeit im Bundestag im September deutlich gemacht. Schauen Sie gern rein: https://youtu.be/i9Loyad0VJE

Für einen weiteren Austausch auf der Fachebene können Sie sich bei weiteren Fragen gerne an den klimapolitischen Sprecher unserer Bundestagsfraktion Dr. Lukas Köhler wenden.

Mit besten Grüßen nach Deisenhofen

Christian Lindner