Carsten Ovens

| Kandidat Hamburg 2011-2015
Carsten Ovens
Frage stellen
Jahrgang
1981
Wohnort
Lokstedt
Berufliche Qualifikation
Diplom-Kaufmann
Ausgeübte Tätigkeit
kaufm. Angestellter
Wahlkreis

Wahlkreis 7: Lokstedt - Niendorf - Schnelsen

Wahlkreisergebnis: 0,0 %

Parlament
Hamburg 2011-2015

Die politischen Ziele von Carsten Ovens

Gute Ideen kann man wählen. Meine politische Arbeit konzentriert sich im Wesentlichen auf drei Themenbereiche: den Wirtschaftsstandort Hamburg (Wirtschaftspolitik), die Entwicklung des Hochschulstandorts Hamburg (Wissenschaftspolitik) und die Mobilität der Zukunft (Verkehrspolitik). Diese Themen möchte ich auch weiterhin bewegen. - Hamburg hat das Potential Gründerhauptstadt zu werden. Dafür werde ich Grundlagen schaffen, Innovationen stärker fördern und Bürokratiehürden abbauen. - StadtRAD und CarSharing sind tolle Ergänzungen zum HVV-Angebot, schaffen mehr Flexibilität und schonen die Umwelt - vor allem Dank der Nutzung erneuerbarer Energien. Deshalb setze ich mich für einen Ausbau der Systeme ein. - Als Absolvent unserer Universität liegt sie mir besonders am Herzen. Ich möchte sie, wie auch den Hochschulstandort allgemein, fit für die Zukunft machen. Dazu zählt u.a. auch die Einführung eines Hamburger Stipendienmodells. Dafür setze ich mich gemeinsam mit der CDU ein. Mehr Informationen finden Sie auf meiner Homepage - oder Sie fragen mich einfach und direkt hier.

Über Carsten Ovens

Das Licht der Welt erblickte ich am 22. Juli 1981 in Hannover. Nach erfolgreichem Abitur und Zivildienst in Braunschweig zog mich das BWL-Studium an der Universität Hamburg 2002 an die Elbe. Schnell fühlte ich mich in Hamburg zu Hause, und engagierte mich neben dem Studium ehrenamtlich an der Universität. Nach einjährigem Studienaufenthalt in Sydney beendete ich mein Studium erfolgreich mit Diplom und Master. Heute wohne ich im schönen Lokstedt und genieße den Mix aus grüner Umgebung und urbanem Flair. Seit 2008 arbeite ich für ein deutsches Softwareunternehmen in Hamburg.
Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Ovens,

auf Ihrer Homepage schreiben Sie, für eine "Junge Politik" zu stehen. Was genau meinen Sie damit? Wollen Sie nur...

Von: Gubznf Oehff

Antwort von Carsten Ovens
CDU

(...) Politik muss aus meiner Sicht insgesamt anders agieren. Junge Politik bedeutet für mich vor allem mehr Transparenz in der Politik - nicht nur zu erzählen, was alles toll funktioniert, sondern auch offen und ehrlich kommunizieren, was nicht geht, und warum dies eben so ist. Politiker müssen näher beim Bürger, besser erreichbar sein. (...)

# Familie 17Feb2011

Guten Tag, Herr Ovens,

ein Thema brennt mir unter den Nägeln - und das sit Jahren:

Warum investiert der Staat nicht in die gleiche...

Von: Xbywn Unpx

Antwort von Carsten Ovens
CDU

(...) Ich teile Ihre Einschätzung, dass Kinder die Zukunft unserer Gesellschaft darstellen. Demzufolge ist es auch gerechtfertigt, wenn der Staat mehr in die Bildung junger Menschen investiert, als er in anderen Bereichen leisten kann. (...)

Lieber Herr Ovens,

in Hamburg kommt es in letzter Zeit immer wieder zu Volksbegehren in den Bezirken und in ganz Hamburg, z.B. zur...

Von: Xvz Gena

Antwort von Carsten Ovens
CDU

(...) Beispielsweise könnte die Einführung von Beteiligungsquoren helfen, repräsentative Ergebnisse zu erzielen. Im jetzigen Zustand würde sogar die Teilnahme einer einzelnen Person an einem Bürgerentscheid reichen, um eine "Mehrheitsentscheidung" herbeizuführen. Die Quoren sollten sich an der Wahlbeteiligung der letzten auf dem Gebiet zutreffenden Wahl richten - bei Bürgerentscheiden also an der Wahl auf Bezirksebene. (...)

# Wirtschaft 15Feb2011

Sehr geehrter Herr Ovens,

als alt eingesessener Niendorfer freut es mich sehr, dass die Politik in den letzten Jahren viel für das...

Von: Byvire Fpuavggxn

Antwort von Carsten Ovens
CDU

(...) Wir können nicht direkt für ein besseres Angebot, bzw. für eine größere Vielzahl von Geschäften vor Ort sorgen. Politik kann und muss allerdings die Rahmenbedingungen setzen, die es für Geschäftsleute interessant machen, sich vor Ort niederzulassen. (...)

Sehr geehrter Herr Ovens,

wie stehen Sie zu den meiner Meinung nach nicht sozialen Studiengebühren?
Ich denke, dass sie Menschen...

Von: Qnavryn Oynfpuxn

Antwort von Carsten Ovens
CDU

(...) Aus meiner Sicht ist dies durchaus sozial gerecht. So finanziert beispielsweise der zukünftige Rechtsanwalt seine Ausbildung durch Studiengebühren direkt mit. Dies finde ich sozial gerechter, als dass z.B. der Hausmeister oder die Verkäuferin durch ihre Steuern anteilig die Juristenausbildung finanzieren. (...)

# Arbeit 14Feb2011

Sehr geehrter Herr Ovens,

mit großem Interesse las ich Ihre ausführliche und persönliche Stellungnahme bzgl. der Frage...

Von: Zngguvnf Zntt

Antwort von Carsten Ovens
CDU

(...) Die von Ihnen angesprochenen grundlegendsten Bedürfnisse eines jeden Menschen werden bereits von unserem Sozialsystem abgedeckt. Die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens ist demnach wohl keine humanitäre Notwendigkeit. Im Gegenteil, zu befürchten ist eine Verfestigung der vorherrschenden Kultur der Abhängigkeit von staatlichen Zahlungen. (...)

# Gesellschaft 13Feb2011

Sehr geehrter Herr Ovens,

meine Frage an Sie: Wie stehen Sie zu meinem unten stehenden Problem mit der Ungleichbehandlung der Hundehalter...

Von: Erangr Xnvamoretre

Antwort von Carsten Ovens
CDU

(...) Dem bezirklichen Ordnungsdienst wie auch dem Gesetzgeber geht es sicherlich nicht darum, Hundehalter zu kriminalisieren. In einer Großstadt wie Hamburg treffen viele verschiedene Interessensgruppen aufeinander. (...)

Guten Tag Herr Ovens,

als Jungwählerin gilt Ihnen mein besonderes Interesse als Spitzenkandidat der Jungen Union .
Welche besonderen...

Von: Wrffvpn Cevttr

Antwort von Carsten Ovens
CDU

(...) Entsprechend setze ich mich gemeinsam mit der Jungen Union für mehr Studienplätze ein, kämpfe für eine bessere Ausstattung der Bibliotheken sowie für ein Stipendium in Höhe von 300€ monatlich für die besten 20% eines Jahrgangs - unabhängig vom Einkommen. Weiterhin engagiere ich mich für das StadtRAD und CarSharing als Ergänzung zum bestehenden ÖPNV-Angebot. (...)

Moin Herr Ovens,

in Hamburg existiert das Schuldenverbot, d.h., dass die Stadt in einigen Jahren keine neuen Kredite mehr aufnehmen darf....

Von: Gubznf Ratryf

Antwort von Carsten Ovens
CDU

(...) Vor diesem Hintergrund werde ich mich mit ganzer Kraft für das gesetzlich gültige Hamburger Schuldenverbot stark machen. Gleichzeitig werbe ich im Interesse der jungen Generation für ein Schuldenrückzahlgebot, sofern es die Haushaltslage zulässt. (...)

Die Finanzlage ist schlecht - die Renten sind ein globales Problem mit vielen Lösungsansätzen - jedoch mit der Gewissheit, dass auch trotz der...

Von: Treg Uvyqroenaqg

Antwort von Carsten Ovens
CDU

(...) Der Europäische Gerichtshof hatte erstmals 1990 klargestellt, dass eine Ungleichbehandlung beim Rentenalter unzulässig sei, und diese Auffassung zuletzt 2009 bestätigt. Seit 1992 ist die Grenze für die Regelaltersrente für beide Geschlechter grundsätzlich gleich, (allerdings mit einigen Ausnahme- und Übergangsregelungen). (...)

# Gesellschaft 6Feb2011

Guten Tag!

Wie sehen Sie, bzw. ihre Partei zum Bedingungslosen Grundeinkommen?

Mit freundlichem Gruß,

Birgit Bossbach

Von: Ovetvg Obffonpu

Antwort von Carsten Ovens
CDU

(...) Die vorliegenden Berechnungen zur Gegenfinanzierung aus dem bestehenden System sind widersprüchlich und sehr kompliziert. Vor allem aber liegt das Grundeinkommen bei den durchgerechneten Modellen nicht über dem amtlich definierten sozioökonomischen Existenzminimum von heute. Faktisch wären Menschen nach wie vor auf weitere Einkommensquellen angewiesen. (...)

# Soziales 5Feb2011

Wie positionieren Sie sich bei den aktuellen Zuschusskürzung des Hamburger Senats für das Studentenwerk und den einhergehenden Preissteigerungen...

Von: Wnfzva Tenzxbj

Antwort von Carsten Ovens
CDU

(...) Grundsätzlich unterstütze ich das Konzept, den Hamburger Studenten ein vergünstigtes, vollwertiges Mittagessen in den Mensen anzubieten. Die Kürzungen empfinde ich deshalb persönlich als unschön. (...)

%
29 von insgesamt
29 Fragen beantwortet
5 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.