Bundestagskandidat Bernhard Loos
Bernhard Loos
CSU
100 %
15 / 15 Fragen beantwortet

Eltern-Kind-Entfremdung hielt der europ. Gerichtshof für Menschenrechte als psychischen Missbrauch an Kindern fest. Wie gedenkt die CDU-Familienpolitik sich dem anzunehmen?

Sehr geehrter Herr Bundestagsabgeordnete Loos,

ich bin ein von der Eltern-Kind-Entfremdung (Parental-Alienation Syndrom -PAS) persönlich betroffener Vater und hätte nie gedacht, dass in unserer Gesellschaft und Gesetzgebung ein vom europäische Gerichtshof für Menschenrechte als psychischen Missbrauch an Kindern anerkannter Umstand kein Einzelfall ist.
Erst durch die Initiative www.genug-traenen.de ist mir erst offensichtlich geworden, dass hier ein umfangreicher gesellschaftlicher Missstand vorliegt, der in anderen Ländern (z.B Italien) bereits heute auch von der Gesetzgebung ganz anders behandelt wird wie in Deutschland.
WIe gedenkt die CDU-Familienpolitik sich dem anzunehmen? verbunden mit der Bitte, das Thema "PAS" bei Ihren partei- und fraktionsverantwortlichen Kollegen/-innen zu adressieren und in den entsprechenden Gremien zu diskutieren. - ich erlaube mir Ihnen per Email noch eine weitere Seite mit Hintergrundinformationen zukommen zu lassen - Vielen Dank

Frage von David G. am
Thema
Bundestagskandidat Bernhard Loos
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 23 Stunden

Sehr geehrter Herr G.,

die CDU/CSU hat sich klar positioniert im Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2021:

Wir wollen ein modernes Familienrecht zum Wohl des Kindes. Wenn sich Eltern trennen, ändert sich für Kinder viel. Wir sind der Überzeugung, dass es für Kinder in aller Regel am besten ist, wenn beide Elternteile gemeinsam Verantwortung für Erziehung und Entwicklung übernehmen. Eine Trennung der Eltern darf kein Beziehungsende für Kinder sein. Wir wollen die familienrechtlichen Vorschriften im Unterhalts-,Sorge- und Umgangsrecht anpassen. Zentral ist dabei nach wie vor das Wohl des Kindes. Wir wollen eine Aufenthalts- und Betreuungsregelung, die in jedem Einzelfall bestmöglich das Kindeswohl sicherstellt.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bernhard Loos MdB

Was möchten Sie gerne wissen von:
Bundestagskandidat Bernhard Loos
Bernhard Loos
CSU