Jahrgang
1957
Wohnort
Trier
Berufliche Qualifikation
Diplomverwaltungswirt (FH)
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 204: Trier

Wahlkreisergebnis: 45,7 %

Liste
Landesliste Rheinland-Pfalz, Platz 3
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Bernhard Kaster

Geboren am 1. November 1957 in Trier; Römisch-Katholisch;
verheiratet; 2 Kinder.

Diplomverwaltungswirt (FH).

1975 bis 1997 Beamter im rheinland-pfälzischen Landesdienst, u.
a. Bezirksregierung Trier, Verteidigungslastenverwaltung,
Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz und in der
Gesundheitsverwaltung. 1997 bis 2002 direkt gewählter
hauptamtlicher Bürgermeister der Verbandsgemeinde Trier-Land.

Engagiert für den Malteser Hilfsdienst, für den
Freundschaftskreis Region Trier/Podolsk (Russland) und für
zahlreiche kulturelle Institutionen und Vereine.

Mitglied der CDU seit 1976, seit 2007 Kreisvorsitzender der CDU
Trier, elf Jahre CDU-Stadtbezirksvorsitzender in Trier-Pfalzel,
1989 bis 1997 Mitglied des Stadtrates Trier und mehrerer
Ausschüsse, Mitglied im Bundesvorstand der Kommunalpolitischen
Vereinigung, Mitglied im Beirat der Bundesnetzagentur sowie im
Präsidium des Deutschen Gemeinde- und Städtebundes.

Mitglied des Bundestages seit 2002; Mitglied des Ältestenrates,
seit November 2005 Parlamentarischer Geschäftsführer der
CDU/CSU-Fraktion.

 

Alle Fragen in der Übersicht
# Senioren 7Feb2013

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Kaster,

stimmt es, dass bei Abstimmungen jemand durch hochhalten der Abstimmungskarte den anderen...

Von: Nyoreg Frvgmre

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Denn als Abgeordnete sind ich und meine Kolleginnen und Kollegen im Deutschen Bundestag bei der Ausübung unseres Mandates ausschließlich uns und unserem Gewissen verpflichtet. Dieser Grundsatz der Mandatsfreiheit ist auch fest im Art. 38 des Grundgesetzes verankert. (...)

Herr Kaster,

wann fordern Sie Ihre Parteikollegin Frau Schavan zum Rücktritt auf?

Falls Sie dazu nicht gewillt sind: Warum sind in...

Von: Serqrevx Urexg

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...)

# Senioren 17Jan2013

Hallo Herr Abgeordneter Kaster

Meine Frage ist: Bei der namentlichen Abstimmung im Plenarsaal,stehen einige Abgeodnete neben der Urne und...

Von: Crgre Csraavt

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Wie im Grundgesetz im Art. 38 festgeschrieben, ist jeder Abgeordnete nur sich und seinem Gewissen Rechenschaft schuldig und damit Träger eines freien Mandats. Dieses füllt er nach bestem Gewissen aus. (...)

# Gesundheit 23Nov2012

Sehr geehrter Herr Kaster,

wie stehen sie zu dem Thema Legalisierung von Cannabis? Ist momentan ein aktuelles Thema da einige Staaten der...

Von: Fgrsna Züyyre

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Ich sehe aus den dargelegten Gründen weder einen Anlass die „geringe Menge“ von Cannabis heraufzusetzen, noch eine weitere Legalisierung dieses Rohstoffs in sogenannten, von Ihnen angesprochenen Coffeeshops, zu realisieren. Mit den Neuerungen im Betäubungsmittelgesetz 2011 wurde den berechtigten medizinischen und wissenschaftlichen Ansprüchen einer vorteilhaften Nutzung von Cannabis auf diesen Gebieten, meiner Ansicht nach ausreichend Rechnung getragen. (...)

Guten Abend Herr Kaster,

ich habe soeben die Sendung in Phoenix gesehen. Beim Punkt der Ratifizierung in Sachen Korruption bei Abgeordneten...

Von: Xynhf Svpug

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Gerade erst letzte Woche hat im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages eine Sachverständigenanhörung zu drei Gesetzentwürfen zur Abgeordnetenbestechung stattgefunden, mit dem Ziel, die Ratifikation der betreffenden Konvention zu ermöglichen. In der Anhörung wurden jedoch erhebliche Bedenken gegen die jetzt vorliegenden Regelungsvorschläge erhoben. (...)

Sehr geehrter Herr Kaster,

ich studiere momentan im siebten Semester Politikwissenschaft und Germanistik in der Universität Trier mit dem...

Von: Z. F.

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

Sehr geehrter Herr Schneider,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ihre einzelnen Fragen richten sich, wie Sie selbst ja auch anmerken,...

# Gesundheit 24Mai2012

Sehr geehrter Herr Kaster,

hilfesuchend wende ich mich an Sie!

Die Mission sicheres Zuhause(...

Von: Natryn Zrlre

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Private Pflegezimmer fallen nicht in den Bereich der institutionellen Heimaufsicht, die die Einhaltung beispielsweise von Mindestbauvorschriften für solche Einrichtungen prüft. Im Bereich der Ambulanten Pflege unterliegt die Qualität etwa der von Ambulanten Pflegediensten erbrachten Leistungen der Qualitätskontrolle durch den Medizinischen Dienst der Pflegekassen; die Einhaltung allgemeiner Bauvorschriften fällt nicht darunter. (...)

Sehr geehrter Herr Kaster,

wie ich heute gelesen habe, hat ihre Fraktion - der sie auch angehören - im Ausschuß für Wahlprüfung, Imunität...

Von: Xngeva Yruznaa

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Eine ausdrückliche Regelung für die Handhabung von Ausnahmen von der Rednerreihenfolge kennt die Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages bisher nicht. Diese Regelungslücke sollte geschlossen werden. (...)

Guten Tag Herr Kaster,

ich nehme an, dass Sie der geplanten Beschränkung der Redefreiheit im Bundestag zustimmen wollen/müssen?! Wenn Sie...

Von: Nkry Crgmbyq

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Darüber hinaus sollte je nach Verhandlungsgegenstand und Verlauf der Aussprache auch eine Verlängerung der Redezeit für den Abgeordneten oder die Abgeordnete möglich sein, Es sollte also auch keine festgelegte zeitliche Vorgabe für einen Redner außerhalb der Rednerreihenfolge bestehen. (...)

Sehr geehrter Herr Kaster,

der Presseberichterstattung nach haben Sie als Mitglied des Ausschusses für Wahlprüfung, Immunität und...

Von: Guvyb Züuyoretre

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Ich habe, entgegen der Presseberichterstattung, im Geschäftsordnungsausschuss keineswegs dafür gestimmt, dass Abgeordnete nur noch reden dürfen, wenn ihre Fraktion Ihnen dies erlaubt. Dies wäre schlichtweg unzulässig. (...)

# Finanzen 27Sep2011

Sehr geehrter Herr Kaster,

am kommenden Donnerstag wird im Bundestag über den EMS abgestimmt.

Die Frage, welche ich Ihnen nur...

Von: Gubznf Sevttr

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Es kann und darf nun nicht um eine "Symptomheilung" gehen, sondern um die nachhaltige und bestmögliche Beseitigung des Ursprungs der europäischen Schuldensituation. Insbesondere mit dem Beschluss zum Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) und dem mit großer Mehrheit beschlossenen Gesetzesentwurf zur "Änderung des Gesetzes zur Übernahme von Gewährleistungen im Rahmen des Europäischen Stabilitätsmechanismus" soll deshalb nachhaltig den Ansteckungsgefahren und negativen wirtschaftlichen Entwicklungen in Europa frühzeitig entgegenwirkt werden. (...)

# Wirtschaft 1Sep2011

Wie ist Ihr Abstimmverhalten bei der Errichtung des sog. Euro-Rettungsschirms?
Wenn immer mehr Entscheidungen nach Brüssel abgegeben werden...

Von: Qvex Xrvfre

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Ich danke Ihnen für Ihr Schreiben zum Europäischen Rettungsschirm. Vor dem Hintergrund der letzten Wochen und Monate kann ich Ihre Sorgen nachvollziehen. (...)

%
24 von insgesamt
24 Fragen beantwortet
43 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Betreuungsgeld verhindern (Änderungsantrag)

26.06.2013
Dagegen gestimmt

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dafür gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dagegen gestimmt

Seiten