Jahrgang
1957
Berufliche Qualifikation
Dipl.-Verwaltungswirt (FH)
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages, Parlamentarischer Geschäftsführer
Wahlkreis

Wahlkreis 204: Trier

Wahlkreisergebnis: 48,8 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Rheinland-Pfalz, Platz 3
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Bernhard Kaster

Geboren am 01. November 1957 in Trier, römisch-katholisch, verheiratet, 2 Kinder

1975 bis 1997 Beamter im rheinland-pfälzischen Landesdienst, u. a. Bezirksregierung Trier, Verteidigungslastenverwaltung, Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz und in der Gesundheitsverwaltung. 1997 bis 2002 direkt gewählter hauptamtlicher Bürgermeister der Verbandsgemeinde Trier-Land.

Engagiert für den Malteser Hilfsdienst, für den Freundschaftskreis Region Trier/Podolsk (Russland) und für zahlreiche kulturelle Institutionen und Vereine.

Mitglied der CDU seit 1976, 2007-2015 Kreisvorsitzender der CDU Trier, elf Jahre CDU-Stadtbezirksvorsitzender in Trier-Pfalzel, 1989 bis 1997 Mitglied des Stadtrates Trier und mehrerer Ausschüsse, Mitglied im Bundesvorstand der Kommunalpolitischen Vereinigung, Mitglied des Vorstandes des Deutsch-Russischen Forums e.V. sowie im Präsidium des Deutschen Gemeinde- und Städtebundes.

Mitglied des Bundestages seit 2002; Mitglied des Ältestenrates, seit November 2005 Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion.

 

Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 17Nov2016

Geschenke an Banken

Sehr geehrter Herr Kaster,

die Bundesregierung will betrügerische Banken belohnen, indem sie diesen Banken die...

Von: Fvtevq Znfn

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Kaster,

ich bin Opfer einer Straftat ( § 266 StGB). Mein Rechtsanwalt, den ich 10 Jahre kannte, hat mein gesamtes Geld,...

Von: Hgr Wnxbof

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

Sehr geehrte Frau Jakobs,

da es sich bei Ihren Schilderungen um eine äußerst private Angelegenheit handelt, bitte ich um Verständnis, dass...

Guten Tag Herr Kastner,

am 10.06.2016 haben Sie die Bemühungen von abgeordnetenwatch um ein Lobbyregister öffentlich kritisiert. Sie halten...

Von: Treb Ubccr

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Guten Tag, Herr Bernhard Kaster,

am Freitag, dem 10.06.2016 haben Sie die Bemühungen von abgeordnetenwatch um ein Lobbyregister kritisiert...

Von: Jnygre Reqznaa

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Das Lobbyregister soll schlussendlich allerdings zu einer institutionalisierten Beobachtung, Kontrolle und Reglementierung des freien Mandates führen. Dabei sollten wir nach meiner Überzeugung nicht so sehr die Abgeordneten in den Blick nehmen, sondern eine der weiteren Kernaufgaben der Abgeordneten unterstützen: die Kontrolle der Regierung. (...)

Sehr geehrter Herr Kaster,

habe soeben ihre Rede im Bundestag (10.6)zum Thema Lobbyregister gehört.

Dort führten sie u.a. aus, die...

Von: Wüetra Inafrybj

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Wer bspw. hinsichtlich der Verschärfung der Strafbarkeit der Abgeordnetenbestechung die vorangegangenen ausführlichen Beratungen kritisiert, will sich offenbar nicht mit der Herausforderung beschäftigen, eine Vorschrift so zu konzipieren, dass sie einerseits in verfassungsrechtlich hinreichend bestimmter Weise der besonderen Stellung der Abgeordneten gerecht wird und andererseits den Vorgaben des Übereinkommens der Vereinten Nationen gegen Korruption entspricht. Die Anhörung vor dem Rechtsausschuss des Bundestages im Oktober 2012 hat damals bspw. (...)

Sehr geehrter Herr Kaster,

Ich beziehe mich auf den folgenden Artikel aus der SPIEGEL Printausgabe 52/1999.

...

Von: Gubznf Znegvav

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Angesichts der Herausforderungen, die vor uns liegen, ist weniger Europa auch nicht die Lösung. Ganz im Gegenteil: Zur Bewältigung dieser Aufgaben kann nur ein Mehr an Europa Teil der Lösung sein. (...)

Herr Kaster,
würde von IHNEN gerne einmal wissen, wie Sie zu der Feststellung von Herrn diFabio stehen, dass die von Ihrer Partei...

Von: Uryzhg Jreare

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Wir erleben derzeit eine Situation und Herausforderung in der Bundesrepublik Deutschland von ganz außergewöhnlicher Dimension. Der Umgang mit der Vielzahl an Flüchtlingen ist nach wie vor das alles bestimmende Thema. (...)

Sehr geehrter Herr Kaster,

aufgrund eines Berichtes in der heutigen Zeit Online habe ich mir die PDF-Datei des Bundestages heruntergeladen...

Von: Xahg Fvatre

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Jeder registrierte Verband kann nur 5 Ausweise erhalten, das genügt bei großen Verbänden wie beispielsweise dem DGB oftmals nicht. In diesen Fällen waren die Fraktionen auch bei Hausausweisen für Verbände beteiligt. (...)

# Wirtschaft 28Nov2015

Hallo Herr Kaster,

Sie treten persoenlich als Sponsor von ueber hundert Lobbyisten im Bundestag auf, u.a. 5 Personen von Volkswagen, 7...

Von: Fgrsna Xraare

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Die Sicherheitsbeauftragten der im Bundestag vertretenen Fraktionen - ich bin der Sicherheitsbeauftrage der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag - wurden in der Vergangenheit für die Ausstellung eines Hausausweises immer dann beteiligt, wenn ein solcher Hausausweis nicht über die sogenannte Verbändeliste des Bundestages ausgegeben werden konnte. Wie es der Name schon vermuten lässt, können sich in diese Liste nur Verbände aufnehmen lassen: Von der Naturschutzorganisation bis zum Industrieverband. (...)

30Juni2015

Wie stehen Sie zum Frackingverbot? Welche Überlegungen spielen für Sie eine größere Rolle die Wirtschaftsinteressen oder der Umweltschutz?

Von: Puevfgvna Xvrsre

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Wie Sie möglicherweise mitbekommen haben, hat sich die Bundesregierung dazu entschieden, den Deutschen Bundestag erst nach der Sommerpause über den Gesetzentwurf zum Thema Fracking abstimmen zu lassen. Dieser Entscheidung liegt zugrunde, dass die Beratungen über den Gesetzentwurf innerhalb der Fraktionen im Deutschen Bundestag noch andauern und nun über die Sommerpause fortgeführt werden. (...)

Seit geraumer Zeit scheint es bereits zum „guten Ton“ zu gehören, militärische Übungsflüge über bewohntem Gebiet zu absolvieren (ich selbst wohne...

Von: Puevfgbcu Arvfvhf

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) vielen Dank für Ihren Hinweis auf die Lärmsituation, der Sie sich in Trier-Ehrang durch militärische Übungsflüge aus Spangdahlem ausgesetzt fühlen. Ich kann Ihren Ärger sehr gut nachvollziehen. (...)

# Internationales 16März2015

Sehr geehrter Herr Kaster,

Okkupation und Annexion der Halbinsel Krim in die Russische Föderation stellen einen gravierenden Verstoß gegen...

Von: Pbafgnagva Zreyna

Antwort von Bernhard Kaster
CDU

(...) Wir als Unionsfraktion setzen uns immer für die gewaltfreie Lösung von Konflikten ein. Gerade in der Ukrainekrise hat die Bundesregierung auf eine solche Lösung gesetzt. (...)

%
17 von insgesamt
20 Fragen beantwortet
25 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stellv. Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas,Telekommunikation, Post und Eisenbahnen "Bonn" Mitglied des Beirates Themen: Energie, Medien, Kommunikation und Informationstechnik, digitale Infrastruktur, Verkehr 22.10.2013–20.03.2014
Sparkasse Trier "Trier" Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 22.10.2013–31.12.2014
Deutscher Städte- und Gemeindebund e.V. "Berlin" Mitglied des Präsidiums Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung