Beate Walter-Rosenheimer
Beate Walter-Rosenheimer
DIE GRÜNEN

Frage an Beate Walter-Rosenheimer von Zvpunry Orhgyre bezüglich Umwelt

22. Mai 2020 - 12:54

Wie stehen Sie zum geplanten Rettungspaket der Lufthansa? Welche parlamentarischen Möglichkeiten werden Sie oder Ihre Partei einsetzen, um derartige Rettungspakete in Einklang mit unseren Klimazielen zu bringen?

Frage von Zvpunry Orhgyre
Antwort von Beate Walter-Rosenheimer
02. Juni 2020 - 12:05
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 3 Tage

Sehr geehrter Herr Orhgyre,

das Thema Klimaschutz und Luftverkehr ist uns Grünen seit langem ein wichtiges Anliegen. Auch in unserem Widerstand gegen eine 3. Startbahn am Münchner Flughafen war dies ein wichtiges Argument.

Für Airline-Rettungen und staatliche Beteiligungen an Fluggesellschaften brauchen wir klare europäische Regeln. Das gilt vor allem auch für klare und einheitliche Klima-Auflagen.

Wir halten es für dringend notwendig, die Rettung der Lufthansa an ökologische Auflagen zu knüpfen. Fliegen ist immer besonders energieintensiv und klimaschädlich. Es kann nicht Ziel der Rettung sein, den Flugbetrieb in allen Teilen aufrecht zu halten und zu alten Wachstumszielen zurückzukehren.

So fordern wir, dass die Lufthansa ihren Kohlendioxidausstoß auf Mittel- und Langstrecken bis 2030 um 50 Prozent, auf innerdeutschen Flügen bis 2024 reduzieren muss. Bis 2025 sollen mind. 2 Prozent des Treibstoffs aus klimaneutralen Quellen stammen. Ziele, die mit der Bahn innerhalb von vier Stunden zu erreichen sind, sollen nicht mehr angeflogen werden.

Viele Grüße

Beate Walter-Rosenheimer