Portrait von Astrid Rothe-Beinlich
Astrid Rothe-Beinlich
Bündnis 90/Die Grünen
100 %
14 / 14 Fragen beantwortet

Warum können die Impfangebote in den Zentren nicht sofort drastisch ausgebaut werden um die COVID Verbreitung zu verlangsamen. Im Eichsfeld Raum kann ich kaum noch einen Termin im Dezember bekommen.

Sehr geehrte Frau Rothe-Beinlich,

Ich würde gerne weitere Termine für meine Familie für die dritte Impfung machen oder meinen Termin vorziehen allerdings ist vorziehen technisch nicht vorgesehen uns leider keine Termine im Dezember verfügbar um meinen Unkreis sicherer zu gestalten. Warum kann das Impfangebot nicht umgehend erweitert werden. Seitdem bekannt ist das sich alle boarden lassen sollen sind die Termine rapide weg gewesen.

Bitte entschuldigen Sie die Schreibfehler, ich kann mit dem Handy in der Software scheinbar nicht korrigieren.

Frage von Kristin O. am
Thema
Portrait von Astrid Rothe-Beinlich
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Stunde 55 Minuten

Sehr geehrte Frau O.,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die mich über Abgeordnetenwatch erreichte.

Sie sprechen da ein sehr wichtiges Thema an, das wir gerade auch in einer Sondersitzung des Thüringer Landtags beraten. Wir müssen in der derzeit dramatischen Situation so schnell wie möglich so viele Menschen
wie möglich mit den Booster- aber auch und gerade den Erst-und Zweitimpfungen erreichen. Dazu braucht es natürlich ausreichende Impfangebote. Der derzeitige Ansturm auf die Impftermine ist also absolut positiv – gleichzeitig muss aber die heruntergefahrene Impf-Infrastruktur wieder komplett hochgefahren werden. Thüringen hat – im Gegensatz zu anderen Bundesländern – vor einigen Wochen zwar die großen Impfzentren geschlossen, die dezentralen Impfstellen jedoch noch weiter offen gehalten und finanziert. So konnten schneller als in anderen Ländern Impftermine angeboten werden.

Auch der Thüringer Sonderweg,  die Boosterimpfung bereits 5 Monaten nach der erfolgreichen Immunisierung anzubieten und die danach einsetzende gesteigerte Nachfrage konnte von den öffentlichen Impfstellen abgefangen werden, denn in den Arztpraxen konnte bislang erst nach 6 Monaten eine solche Auffrischung erfolgen. Der jetzt weiter gestiegenen Nachfrage können die Fach- und Hausarztpraxen und die derzeitigen Öffnungszeiten der Impfstellen nicht 100% gerecht werden, deshalb wird gerade sehr intensiv an der Aufstockung der Öffnungszeiten der Impfstellen gearbeitet. Es gibt wieder viel Engagement und Bereitschaft der Helferinnen und Helfer, dort erneut zu unterstützen. Deshalb werden in den nächsten Tagen und Wochen laufend neue Impftermine im Impfportal dazukommen. Bitte schauen Sie dort weiter regelmäßig nach. Laut einer aktuellen Aussage der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen wird auch das Impfzentrum Leinefelde ab dem 01. Dezember wieder täglich geöffnet haben. Eventuell ist auch die „Terminbestellung“ bei Ihrem Hausarzt bzw bei der Praxis Ihrer Angehörigen möglich. Samstags können Sie an allen Thüringen Impfstellen auch ohne Termin eine Impfung erhalten.

Die Orte und Öffnungszeiten finden Sie unter https://www.impfen-thueringen.de/endspurt/ . Allerdings sind da die Schlangen manchmal lang ..

Liebe Frau O., ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der von Ihnen gewünschten schnellen Terminfindung, etwas Geduld, falls es nicht so ganz reibungslos klappt und viel Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen Ihre

Astrid Rothe-Beinlich

 

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Astrid Rothe-Beinlich
Astrid Rothe-Beinlich
Bündnis 90/Die Grünen