Portrait von Annette Widmann-Mauz
Annette Widmann-Mauz
CDU
100 %
/ 2 Fragen beantwortet

Sehr geehrte Frau Widmann-Mauz, ich wüsste gerne warum Sie schwangeren Prostituierten die Ausübung der beruflichen Tätigkeit verbieten wollen und mit welcher Begründung

Frage von Robert B. am
Thema
Portrait von Annette Widmann-Mauz
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 5 Tage

Sehr geehrter Herr B.,

nach wie vor gibt es trotz klarer Verbote Zuhälterei, Zwangsprostitution und Menschenhandel. Dieser Zustand ist für mich inakzeptabel. Der Großteil der Prostitution findet im Dunkelheit statt, zum Teil unter unwürdigsten Bedingungen.

In diesem Zusammenhang haben CDU und CSU in ihrem Regierungsprogramm verankert, Prostitution von Schwangeren sowie Heranwachsenden unter 21 Jahren verbieten zu wollen – mit einer entsprechenden Bestrafung der Freier. Es geht also nicht darum, die Frauen zu bestrafen. Vielmehr handelt es sich um ein Sexkaufverbot mit Freierbestrafung. Ein Verbot der Prostitution von Schwangeren dient zudem dem Gesundheitsschutz von Mutter und Kind.

Mit freundlichen Grüßen

Annette Widmann-Mauz

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Annette Widmann-Mauz
Annette Widmann-Mauz
CDU