Jahrgang
1976
Wohnort
Schweinfurt
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwältin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 250: Schweinfurt

Wahlkreisergebnis: 54,8 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Bayern, Platz 19
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Dr. Anja Weisgerber

Geboren am 11. März 1976 in Schweinfurt; evangelisch-lutherisch;
verheiratet; zwei Kinder.

1995 Abitur in Schweinfurt; 1995 bis 2000 Studium der
Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität
Würzburg und in Lausanne; 2000 Erstes Juristisches Staatsexamen;
2001 Promotion an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg;
2001 bis 2003 Referendariat in Schweinfurt und München; 2003
Zweites Juristisches Staatsexamen.

Seit 2004 Rechtsanwältin; 2004 bis 2013 Mitglied des Europäischen
Parlaments, Sprecherin für Umwelt, Gesundheit, Verbraucherschutz
und Sport der CSU-Europagruppe.

2002 bis 2008 Gemeinderätin in Schwebheim; seit 2008 Kreisrätin
im Landkreis Schweinfurt.

Mitgliedschaften: Evangelischer Frauenbund Schweinfurt;
Katholische Arbeitnehmer-Bewegung; Katholischer Frauenbund;
Europa-Union; u. a..

1995 bis 2011 Mitglied der Jungen-Union; seit 1997 Mitglied der
CSU; seit 2001 Stv. Landesvorsitzende des Arbeitskreises
Umweltsicherung und Landesentwicklung der CSU. 2003 bis 
2011 Mitglied im Landesvorstand und Leiterin des Arbeitskreises
Umwelt der JU Bayern; seit 2009 Mitglied im CSU-Parteivorstand
sowie Bezirksvorsitzende der Frauen-Union Unterfranken; seit 2010
Mitglied im Landesvorstand der Mittelstands-Union der CSU; seit
2011 Kreisvorsitzende der CSU-Schweinfurt-Land sowie
stellvertretende Landesvorsitzende der Frauen-Union Bayern.

Seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Dr. Weisgerber,

am 22.09. haben Sie in der Abstimmung, ob CETA weiterverfolgt werden solle mit "Ja" gestimmt. Hierzu habe...

Von: Naqernf Nhszhgu

Antwort von Dr. Anja Weisgerber
CSU

(...) Das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada ist eines der modernsten und fortschrittlichsten Abkommen. Die europäischen Standards bleiben erhalten, der Arbeitnehmerschutz wird nicht unterlaufen, die Daseinsvorsorge wird nicht angetastet und zuletzt haben wir auch einen modernen, fairen und transparenten Investitionsschutz vereinbart. (...)

7Okt2016

Sehr geehrte Frau Dr. Weisgerber,

mit Interesse verfolge ich bereits seit Jahren die unsägliche Rentendiskussion.
Warum schaffen wir...

Von: Uree Ubsfgrggre

Antwort von Dr. Anja Weisgerber
CSU

(...) Mit einem zweiten Kindererziehungsjahr in der Rente für Geburten vor 1992 haben wir einen ersten Schritt getan. In der nächsten Stufe wollen wir noch mehr Gerechtigkeit für diese Mütter: Auch sie sollen künftig ein drittes Jahr Erziehungszeit in der Rente angerechnet bekommen. Weiterhin wollen wir die Anreize für eine private Vorsorge verbessern, damit diese auch für Menschen mit kleinem und mittlerem Einkommen attraktiver wird. (...)

Müssen Abgeordnete für ihre Nebeneinkünfte Steuer zahlen.Danke

Von: zbavxn Uvefpu-Thragure

Antwort von Dr. Anja Weisgerber
CSU

(...) Erzielt ein Bundestagsabgeordneter Nebeneinkünfte, so muss er diese genauso wie sein Gehalt, die sogenannte Abgeordnetenentschädigung, versteuern. Es besteht hier also kein Unterschied zu anderen Berufstätigen. (...)

29Nov2015

Sehr geehrte Frau Dr.Weisgerber,

mit großem Interesse verfolge ich, wie viele Bürger, die seit Wochen andauernde
...

Von: Xheg Rvzre

Antwort von Dr. Anja Weisgerber
CSU

(...) Er soll in erster Linie durch logistische und organisatorische Unterstützung, beispielsweise durch die Bereitstellung von Luftbetankung oder luft-, raum- und seegestützte Aufklärung und nicht durch den Einsatz von Bodentruppen erfolgen. (...) Mehr als die Hälfte der syrischen Bevölkerung befindet sich entweder im Inland oder im Ausland auf der Flucht, gerade vor den Truppen um Machthaber al-Assad oder der Terrororganisation IS. Wir sehen es als christlich-soziale Partei als unsere Aufgabe an, schutzbedürftigen Flüchtlingen den notwendigen Schutz zu gewähren. (...)

30Juni2015

Sehr geehrte Frau Weisgerber,

unlängst wurde eine Petition "Fracking verbieten" eingereicht 185000 Bürger haben diese Petition gezeichnet...

Von: Xneyurvam Jrvaorre

Antwort von Dr. Anja Weisgerber
CSU

(...) Es handelt sich um das strengste Regelwerk, das es je gegeben hat. Mit den vorliegenden Entwürfen verbieten wir vieles, was bislang nicht rechtssicher verboten werden konnte. (...)

# Arbeit 26März2015

Guten Tag,

Habe eine Frage zu Weihnachtsgeld und Leiharbeiter.

Ich bin Leiharbeiter bei i.k. Hofmann und bin in Würzburg bei der...

Von: Zvpunry Vjna

Antwort von Dr. Anja Weisgerber
CSU

(...) Daher haben wir uns im Koalitionsvertrag darauf verständigt, die Leiharbeit wieder auf ihre Kernfunktionen hin zu orientieren. Wir wollen gesetzlich festschreiben, dass Leiharbeitnehmerinnen und Leiharbeitnehmer künftig spätestens nach neun Monaten hinsichtlich des Arbeitsentgelts mit den Stammarbeitnehmern gleichgestellt werden. Bundesarbeitsministerin Nahles hat im März dieses Jahres angekündigt, bereits an einem entsprechenden Gesetz zu arbeiten und das Gesetzgebungsverfahren bis zum Ende des Jahres abzuschließen. (...)

# Familie 17März2015

Hallo,ich lebe zusammen mit meinen Partner und wir haben ein 2 jährigen Sohn.
Bin das 3 Jahr zuhause und bekomme keine staatliche Hilfe....

Von: erangr fgnarx

Antwort von Dr. Anja Weisgerber
CSU

(...) Ihre Schilderung bestätigt eine Entwicklung in Deutschland, nämlich die, dass sich die Lebensformen in unserem Land verändern. In diesem Zusammenhang steht auch die Frage nach der Übernahme von Verantwortung in Ehen und in Nichtehen. (...)

14Jan2015

Sehr geehrte Frau Weisgerber,

jüngst angeregt durch die Äußerungen des Herrn Bundesministers Schmidt zur Gefährdung von Standards bei den...

Von: Revpu-Tüagre Xrefpuxr

Antwort von Dr. Anja Weisgerber
CSU

(...) Sie werfen mit dem Szenario "Was wäre wenn..." interessante Fragestellungen auf. Es ist natürlich schwierig zu bewerten, wo wir heute stehen würden, wenn die Politik vor zwanzig Jahren die Weichen in eine andere Richtung gestellt hätte. (...)

20Nov2014

Sehr geehrte Frau Dr. Weisgerber,

hätten Sie auch dem Rentenpaket zugestimmt, wenn Sie die finanziellen Auswirkungen (siehe...

Von: Treuneq Xensg

Antwort von Dr. Anja Weisgerber
CSU

(...) Die abschlagsfreie Rente ab 63 Jahren nach 45 Beitragsjahren ist einer der Bestandteile des Rentenpakets. Dieses hat der Bundestag im Sommer verabschiedet und ich habe dem Gesetz zugestimmt, denn von diesen Maßnahmen profitieren viele Millionen Menschen. (...)

# Umwelt 6Okt2014

Sehr geehrte Frau Weisgerber,

am 9. Oktober 2014 stehen die zweite und dritte Lesung des Zwölften Gesetzes zur Änderung des Bundes-...

Von: Whyvna Jvrfare

Antwort von Dr. Anja Weisgerber
CSU

(...) haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage zum Zwölften Gesetz zur Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetztes. Sehr gerne antworte ich Ihnen darauf. (...)

Nach dem das E-Zigaretten-Massaker auf EU-Ebene jetzt weitgehend in Stein gemeißelt ist (Mein Kommentar hierzu:...

Von: Abeoreg Fpuzvqg

Antwort von Dr. Anja Weisgerber
CSU

(...) Die Federführung im europäischen Gesetzgebungsverfahren hatte das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BmELV) inne. Zwar wurde nach den Bundestagswahlen durch die neue Regierungsbildung der Ressortzuschnitt des Ministeriums geändert, das fortan nur noch Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BmEL) heißt, dennoch wird auch die Umsetzung der europäischen Richtlinie federführend vom BmEL betreut. (...)

%
11 von insgesamt
11 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
GSK Stockmann & Kollegen "Frankfurt/Berlin" Rechtsanwältin Themen: Recht 22.10.2013–24.10.2017 Stufe 1 monatlich 1.000–3.500 € 49.000–171.500 €
Region Mainfranken GmbH "Würzburg" Mitglied des Rates der Region Themen: Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017
Bundesstiftung Baukultur "Potsdam" Mitglied des Stiftungsrates Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Landkreis Schweinfurt "Schweinfurt" Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
DONUM VITAE Stiftung Bayern "München" Mitglied des Kuratoriums Themen: Soziale Sicherung 22.10.2013–24.10.2017
GE - NIE Gewerbeverein Niederwerrn e.V "Niederwerrn" Mitglied des Fachbeirates Themen: Wirtschaft 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.