Jahrgang
1965
Wohnort
Hessisch Oldendorf
Berufliche Qualifikation
Industriekauffrau
Ausgeübte Tätigkeit
Fraktionsvorsitzende
Wahlkreis

Wahlkreis 38: Hameln / Rinteln

Wahlkreisergebnis: 8,2 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste, Platz 1
Parlament
Niedersachsen

Über Anja Piel

Ich habe es immer als Privileg empfunden, an etwas mitarbeiten zu können. Man muss die Welt nicht lassen, wie sie ist. In meiner eigenen Familie gibt es diesen Veränderungswillen und ich erfahre meine Kinder als starke Gesprächspartner und kritische und streitbare Begleiter meiner politischen Arbeit.

Ich betrachte es als meine Verantwortung, mich für andere einzusetzen und meine Umgebung mitzugestalten. Ich brenne für Themen wie Umweltschutz, Energiepolitik und eine offene und gerechte Gesellschaft. Mit dem politischen Mandat habe ich meine Leidenschaft zum Beruf gemacht, Menschen zusammen zu führen, unterschiedliche Interessen zu verhandeln, lebendige Streitkultur zu organisieren und am Ende Mehrheiten für gute Lösungen zu finden.

Politik ist für mich ein nicht abreißendes Gespräch: mit den Kolleginnen und Kollegen, mit dem Koalitionspartner, mit der Opposition. Mit denen, die sich mit einem Thema besser auskennen als ich. Mit Menschen in der Bahn oder auf der Straße. Mit denen, die die Dinge anders sehen. Mit denen, die Fragen stellen.

Alle Fragen in der Übersicht
# Familie 9Juli2018

(...) Wie kann eine sogenannte Markwirtschaft funktionieren, wenn Unternehmer/Investoren einen derartigen Schutz genießen. Da gibt's ja gar kein marktwirtschaftliches Regulativ oder 'die berühmte unsichtbare Hand' mehr. (...)

Von: Urvam Mrzxr

Antwort von Anja Piel
DIE GRÜNEN

(...) Eigentümer*innen müssen zudem nachweisen, dass ihnen durch die Fortführung des Mietverhältnisses erhebliche Nachteile entstehen, wobei der Verlust potenziell möglicher Mieteinnahmen kein Nachteil im Sinne des Gesetzes ist. (...) Wir hier in Niedersachsen haben kürzlich einen Entwurf für ein Wohnraumschutzgesetz vorgelegt, mit bspw. (...)

# Soziales 27Jan2018

(...) Ich würde gerne von Ihnen wissen, ob die Bürger in ihrer Mehrheit, die nicht unbedingt die von mir erwähnte Zielgruppe der Grünen darstellen, ausser von Ihnen auch von anderen Funktionsträgern der Grünen auch einmal eine sozialere Politik als in den letzten 20 Jahren erwarten kann. Vielen Dank! (...)

Von: Pynhf Uüoare

Antwort von Anja Piel
DIE GRÜNEN

(...) Das gebietet schon allein die politische Klugheit. Die klimapolitischen Herausforderungen etwa, vor denen wir stehen, erfordern so große Veränderungen in unserer Gesellschaft, dass es nicht funktionieren kann, wenn wir das nur einer kleinen Elite gestalten. Wir können von Menschen aber nicht erwarten, dass sie sich politisch einbringen, wenn sie mit Existenzsorgen beschäftigt sind. (...)

%
2 von insgesamt
2 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.