Andreas Zimmer

| Kandidat Bayern
Andreas Zimmer
Frage stellen
Jahrgang
1985
Wohnort
Inning am Holz
Berufliche Qualifikation
Kraftfahrzeugtechnikermeister
Ausgeübte Tätigkeit
Support Logistik
Stimmkreis

Stimmkreis 116: Erding

Stimmkreisergebnis: 3,5 %

Wahlkreisliste
Oberbayern, Platz 12
Parlament
Bayern

Bayern

In jedem Eingangsbereich einer bayerischen Behörde soll ein Kreuz hängen.
Position von Andreas Zimmer: Neutral
Ich sehe es im Aufgabengebiet der einzelnen Behörden. Diese sollten selbst entscheiden können, ob sie ein Kreuz im Eingangsbereich aufhängen möchten oder nicht. Ein genereller Zwang ist aus meiner Sicht der falsche Weg.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Andreas Zimmer: Stimme zu
Das kann ich ohne Gewissensbisse unterstützen. Wer in Bayern oder Deutschland 35 Jahre sozialversicherungspflichtig gearbeitet hat, muss eine ausreichende Rente erhalten. Eine Versteuerung der Rente lehne ich ab.
Es soll an jeder bayerischen Grundschule eine verpflichtende Ganztagsbetreuung bis zum späten Nachmittag geben.
Position von Andreas Zimmer: Neutral
Kinder sind Kinder und haben daher auch ein Recht auf ihre Kindheit. Eine generelle Ganztagsbetreuung lehne ich ab.
Menschen mit sehr hohem Einkommen zahlen derzeit ausreichend Steuern.
Position von Andreas Zimmer: Neutral
Eine recht schwammige Aussage, ab wann besitzt man ein sehr hohes Einkommen? Hier halte ich mich neutral, denn in den vergangen Jahrzehnten wurde es meist zum Nachteil der Geringverdienenden oder des Mittelstands ausgelegt.
In Bayern sollen weniger unbebaute Flächen versiegelt werden.
Position von Andreas Zimmer: Neutral
Hier ist klar zu sagen, wir haben einen Wohnungsmangel. Vorhandene versiegente Flächen, wie z.B. Parkplätze können überbaut werden, ohne Parkfläche zu minimieren. Privatpersonen (keine Unternehmen) die Wohnraum auch auf dem ländlichen Raum schaffen wollen, ist dies zu gestatten.
Asylsuchende sollen an der bayerisch-österreichischen Grenze zurückgewiesen werden, wenn sie bereits in einem anderen EU-Land registriert sind.
Position von Andreas Zimmer: Stimme zu
Ja wer sich in einem anderen europäischen Land regiesteren lassen musste (pflicht), kann zurückgewiesen werden, sollten Straftaten oder sonstige Vergehen vorliegen. Dennoch ist das Asylrecht eines der höchsten Grüter in Deutschland und Bayern.
Bayern soll Unternehmen fördern, die ihren Unternehmensstandort von Metropolregionen in den ländlichen Raum verlagern.
Position von Andreas Zimmer: Neutral
Jedes Unternehmen ist für Ihren Standort selbst verantwortlich. Standortverlagerungen in den ländlichen Raum sind nicht immer für eine Region förderlich, sondern können auch zu einem Kollaps des Straßenverkehrs, Wohnraum oder eine Reduzierung der Lebensqualität führen.
Aufgrund der Ernteausfälle durch die Dürre in diesem Sommer sollen Bauern finanziell entschädigt werden.
Position von Andreas Zimmer: Stimme zu
Unsere Landwirt sind unser Rückgrad in Bayern. Die stetig sinkende Zahl an Landwirten muss gestoppt werden. Somit ist auch bei Ernteausfällen diesen zu helfen und die kleineren Landwirte zu erhalten.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Andreas Zimmer: Stimme zu
Hier kann ich nur zustimmen. Die BAYERNPARTEI und ich treten für eine lobbyfreie Politik ein und begrüßen ein Lobbyregiester um ein Stück ehrlichere Politik in Bayern zu schaffen.
Die Polizei soll Telefone auch ohne richterlichen Beschluss abhören dürfen.
Position von Andreas Zimmer: Lehne ab
Der Bürger darf nicht zum potentiellen Straftäter degradiert werden. Die Freiheit des Menschen muss in Bayern und Deutschland gewahrt bleiben. Wir sind nicht in der DDR! Ich lehne daher das Abhören von Telefonen ohne richterlichen Beschluss entschieden ab.
Lehrerinnen und Lehrer an bayerischen Schulen sollen grundsätzlich unbefristete beschäftigt werden.
Position von Andreas Zimmer: Stimme zu
Unsere Kinder sind unsere Zukunft. Sparen wir an unseren Lehrkräften, dann sparen wir an unseren Kindern. Dies kann nicht das Ziel. Wir haben die Pflicht mit guten Lehrkräften und aktuellen Lehrplänen unsere Kinder so gut wie möglich auf das Arbeitsleben vorzubereiten.
Die dritte Startbahn des Flughafens München soll gebaut werden, obwohl der Bürgerentscheid sich dagegen ausgesprochen hatte.
Position von Andreas Zimmer: Lehne ab
Der Bürgerentscheid muss eingehalten werden! Vorallem sollten die Bürger der betroffenen Landkreise gefragt werden, die mit einem höheren Flugaufkommen und höheren gesundheitlichen Belastungen zurecht kommen müssen. Denn ein Triebwerk hat keinen Kat oder Rußpartikelfilter wie es moderne Autos haben.
Dieselfahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß sollen nicht mehr in den Innenstädten fahren dürfen.
Position von Andreas Zimmer: Neutral
Es ist richtig, dass der Freistaat Familien beim Hausbau und Immobilienkauf finanziell unterstützt (Baukindergeld Plus).
Position von Andreas Zimmer: Neutral
Auf der einen Seite gut, aber nicht weit genug gedacht. Private Hausbauer (der kleine Mann) sollte subventioniert werden anstatt ihm ein sogenanntes "Zuckerl" zu geben. Hier schwebt mir ein Prozentuale Subvention am Bauwert vor. Somit wär den Familien mehr geholfen.
Asylsuchende sollen eher Geld- statt Sachleistungen bekommen.
Position von Andreas Zimmer: Lehne ab
Nein, Sachleistungen sind angemessen.
Es soll in Bayern mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Andreas Zimmer: Lehne ab
Dies lehne ich entschieden ab. Die Videoüberwachung ist ein Einschnitt in die Freiheit des Einzelnen. Vorallem wird eine Kamera keine Verbrechen vermeiden.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Andreas Zimmer: Lehne ab
Eine bessere Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen sind das oberste Ziel. Gerechte Bezahlung führt auch zu mehr Nachwuchs im Pflegesektor.
Die Staatsregierung soll sich dafür einsetzen, dass wieder mehr Jugendliche einen Ausbildungsberuf ergreifen statt ein Studium zu beginnen.
Position von Andreas Zimmer: Stimme zu
Hier stimme ich vollkommen zu. Das Handwerk leidet unter der immer mehr werdenden Akademisierung und somit an mangelndem Nachwuchs.
Es soll in Bayern mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Andreas Zimmer: Neutral
Hier ist ein Programm wichtig, dass nicht nur den "rechten" Terror bekämpft, sondern auch "linke" Gewalt (siehe Hamburg) bekämpft.
Die Mietpreisbremse soll verschärft werden.
Position von Andreas Zimmer: Neutral

Die politischen Ziele von Andreas Zimmer

Meine Themen sind:

das Gesundheitswesen zu stärken und gute Arbeitsbedingungen zu schaffen, sowie den Menschen wieder in den Mittelpunkt stellen.

den Wohnungsbau für Einheimische erleichtern, bebaute Flächen wie z.B. Parkplätze überbauen um Wohnraum zu schaffen,

die 3. Startbahn verhindern und die Lebensqualität für die Bewohner im Landkreis erhalten,

die übermäßige Bürokratie für Vereine abbauen.

Über Andreas Zimmer

33 Jahre

verheiratet, 1 Kind

Kraftfahrzeugtechnikermeister und Betriebswirt (HWK)

 

Weiterbildungen:

Datenschutzbeauftrager, Qualitätsmanagementbeauftragter, Arbeitschutzmanagementbeauftragter, Umweltmanagementbeauftragter, Energiemanagementbeauftragter

 

BAYERNPARTEI:

Vorsitzender des Bayernpartei Kreisverbands Erding

stellv. Landesvorsitzender des JBB (Jungbayernbund > Jungendorganisation der BP)

stellv. Vorsitzender des JBB Oberbayern

 

Hobbies:

Gartenbauverein Ortsverband Moosen/Vils (Beisitzer)

Schloßschützen Jettenstetten (Rundwettkämpfe 2. Mannschaft, Homepagebeauftragter)

 

Alle Fragen in der Übersicht
# Sicherheit 25Sep2018

(...) mich würde interessieren, wie Ihr Euch nach einer Abspaltung von Deutschland das mit den Grenzen vorstellt zwecks illegaler Einwanderung und Schutz der Bevölkerung. (...)

Von: Pnefgra Unaangmfpu

Antwort von Andreas Zimmer
BAYERNPARTEI

(...) Nach der Abspaltung des föderalen Bayerns vom Zentalstaat Deutschland durch ein Referendum, werden die Bürger über einen zweiten Punkt abstimmen. EU Beitritt Ja oder Nein. (...)

# Soziales 23Sep2018

(...) Wie würden Sie den Fachkräftemangel bekämpfen? Und wie wollen Sie die Pflegeberufe für junge Menschen attraktiver machen?

Von: Fronfgvna Wbunaa

Antwort von Andreas Zimmer
BAYERNPARTEI

(...) werden. Diese schreiben jedes Jahr Milliarden an Überschuss, allein 2017 nahmen die Kassen 3,5 Milliarden ein. (...)

Sehr geehrter Herr Zimmer, wie würden Sie die Sicherheit in Erding verbessern?

Von: Wbunaa Znahry

Antwort von Andreas Zimmer
BAYERNPARTEI

(...) Kameras sind passive Sicherheitseinrichtungen und können nicht aktiv bei Straftaten, Unfällen oder anderen Situationen eingreifen. Sie dient ausschließlich der Überwachung des Einzelnen und greift daher in die Freiheit der Menschen ein. Stichwort (Big Brother is watching you). (...)

(...) In Berichterstattungen wird oft und gerne das Wort SÜDLÄNDISCH verwendet - was nicht nur falsch, sondern tatsächlich eine schlimme Verallgemeinerung ist. Ich möchte als Ausländerin das Kind beim Namen genannt haben - haben wir ein Problem mit SÜDLÄNDERN oder haben wir nicht schlichtweg ein ARABISCH - TÜRKISCHES ( MUSLIMISCHES) Problem. vielen Dank (...)

Von: Cvn Qr Cvarqn

Antwort von Andreas Zimmer
BAYERNPARTEI

(...) Ich werde mich dafür einsetzen, um nicht alle ausländischen Mitbürgern unter Generalverdacht zu stellen. Dabei halte ich es für nötig, dass durch Veranstaltungen, Vereine und Beruf, Aufklärung betrieben wird, denn nur, wenn man sich kennenlernt, kann man Vorurteile abbauen. (...)

(...) wie möchten Sie die Mobilität im Landkreis Erding voran bringen? (...)

Von: Wbunaarf Xencs

Antwort von Andreas Zimmer
BAYERNPARTEI

(...) Alle drei Varianten sind wichtig für den Landkreis. Bei der Finanzierung ist der Kreis Erding gefragt, wobei ich mich bei einer Wahl zum Abgeordneten, für mehr Gelder für den Landkreis und die Stadt Erding einsetzten werde. (...)

Hallo Herr Zimmer, Ihre Ziele sind sehr lobenswert, aber wie darf man die Bebauung von Parkflächen in Ihren Zielen verstehen? Möchten Sie Parkplätze entfernen und dafür Häuser darauf bauen, das würde die Parkplatzsituation in Erding doch nur verschlimmern? (...)

Von: Zngvyqr Xrere

Antwort von Andreas Zimmer
BAYERNPARTEI

(...) Es würde eine WIN-WIN Situation entstehen. Neuer Wohnraum und Erhalt der Parkplätze. Dies wäre ein bayernweites Programm, bei dem der Landkreis Erding Vorreiter sein kann. (...)

%
6 von insgesamt
6 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.