Fragen und Antworten

Portrait von Andrea Lindholz
Antwort von Andrea Lindholz
CSU
• 08.04.2024

Unabhängig davon ist es nichts ungewöhnliches, dass nachfolgende Regierungen Entscheidungen der Vorgängerregierung zurückdrehen. Das sehen wir aktuell z.B. ganz deutlich bei der Migrationspolitik, die weitgehend rückabgewickelt wurde, obwohl die SPD viele der Regelungen noch in den letzten beiden Legislaturperioden gemeinsam mit uns beschlossen hat.

Was möchten Sie wissen von:
Portrait von Andrea Lindholz
Andrea Lindholz
CSU
E-Mail-Adresse
Das „Transparenz-Versprechen“ ist eine Aktion von abgeordnetenwatch.de. Hintergründe und Auswertungen hier.

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

NebentätigkeitKunde / OrganisationErfassungsdatumIntervalEinkommen
Beteiligung
Einkommen im Jahr 2022
Erfasst für Mandate: Bundestag 2021 - 2025 (aktuell)
Erfasst am: 15.03.2023
Letzte Änderung am Datensatz: 18.07.2024
Kategorie: Beteiligung an Kapital- oder Personengesellschaften
Themen: Recht
Land: Deutschland
Zusätzliche Hinweise:
Gewinnausschüttung
Rechtsanwälte Lindholz GbR
Goldbach
Deutschland
einmalig10.000,00 €
Beteiligung
Einkommen im Jahr 2024
Erfasst für Mandate: Bundestag 2021 - 2025 (aktuell)
Erfasst am: 22.03.2024
Letzte Änderung am Datensatz: 18.07.2024
Kategorie: Beteiligung an Kapital- oder Personengesellschaften
Themen: Recht
Land: Deutschland
Zusätzliche Hinweise:
Gewinnausschüttung
Rechtsanwälte Lindholz GbR
Goldbach
Deutschland
einmalig5.000,00 €
Beteiligung
Einkommen im Jahr 2023
Erfasst für Mandate: Bundestag 2021 - 2025 (aktuell)
Erfasst am: 25.04.2023
Letzte Änderung am Datensatz: 18.07.2024
Kategorie: Beteiligung an Kapital- oder Personengesellschaften
Themen: Recht
Land: Deutschland
Zusätzliche Hinweise:
Gewinnausschüttung
Rechtsanwälte Lindholz GbR
Goldbach
Deutschland
einmalig10.953,00 €
Vizepräsidentin
Erfasst für Mandate: Bundestag 2021 - 2025 (aktuell)
Erfasst am: 15.03.2023
Letzte Änderung am Datensatz: 15.03.2023
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Innere Sicherheit
Land: Deutschland
THW-Bundesvereinigung e.V. (THW-BV)
Berlin
Deutschland

Über Andrea Lindholz

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwältin
Geburtsjahr
1970

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Bundestag 2021 - 2025
Aktuelles Mandat

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über den Wahlkreis: Aschaffenburg
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Aschaffenburg
Wahlkreisergebnis
40,00 %
Wahlliste
Landesliste Bayern
Listenposition
6

Kandidatin Bundestag Wahl 2021

Angetreten für: CSU
Wahlkreis: Aschaffenburg
Wahlkreis
Aschaffenburg
Wahlkreisergebnis
40,70 %

Abgeordnete Bundestag 2017 - 2021

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über den Wahlkreis: Aschaffenburg
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Aschaffenburg
Wahlkreisergebnis
48,10 %
Wahlliste
Landesliste Bayern
Listenposition
14

Kandidatin Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: CSU
Wahlkreis: Aschaffenburg
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Aschaffenburg
Wahlkreisergebnis
48,10 %
Wahlliste
Landesliste Bayern
Listenposition
14

Abgeordnete Bundestag 2013 - 2017

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über den Wahlkreis: Aschaffenburg
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Aschaffenburg
Wahlkreisergebnis
52,40 %
Wahlliste
Landesliste Bayern
Listenposition
20

Kandidatin Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: CSU
Wahlkreis: Aschaffenburg
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Aschaffenburg
Wahlkreisergebnis
52,40 %
Listenposition
20

Politische Ziele

Politik interessiert mich, seit ich denken kann. Seit über zehn Jahren engagiere ich mich in der Kommunalpolitik. In den letzten 11 Jahren durfte ich als Gemeinderätin, Kreisrätin und stellvertretende Landrätin diese Entwicklung quasi hautnah miterleben.

Gerne möchte ich noch intensiver dazu beitragen, daß unsere Region auch in Zukunft zu einer der beliebtesten in Deutschland zählt.

Viele Themen, die mich bewegen, sind aber nur auf der Bundesebene veränderbar. Etwa die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Besserstellung von Frauen und Müttern bei der Rente, gerechte Löhne für alle oder auch die Zukunft unseres Gesundheitswesens. Um da etwas zu ändern, muss man für den Bundestag kandidieren!

Die Zukunft Deutschlands in Europa zu gestalten und ein starkes Europa in der Welt zu erhalten ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. CDU und CSU gehen hier die richtigen Wege. Gerne möchte ich im Deutschen Bundestag unsere Zukunft mitgestalten.

Unsere Gesellschaft lebt von der Vielfalt unserer Vereine und dem ehrenamtlichen Engagement vieler Menschen. Besonders die Hilfsorganisationen des Zivil-und Katastrophenschutzes-Feuerwehr, THW und Rettungsdienste leisten im Ehrenamt einen unschätzbaren Dienst für diese Gesellschaft. Gerade als stellvertretende Landrätin habe ich über die Freiwillige Feuerwehr diese wertvolle Arbeit intensiv kennengelernt. Die Förderung und Unterstützung dieser Institutionen ist mir ein wichtiges Anliegen.