Andrea Lindholz

| Abgeordnete Bundestag
Andrea Lindholz
© Foto: Tobias Koch
Frage stellen
Jahrgang
1970
Wohnort
Goldbach
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwältin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 247: Aschaffenburg

Wahlkreisergebnis: 48,1 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Bayern, Platz 14
Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht
# Frauen 20Feb2020

(...) Deshalb habe ich 2 Fragen an Sie: 1.Sind Sie der Meinung, dass dauerstrahlende, nicht abschaltbare WLAN-Router in allen Klassenräumen an allen hamburger weiterführenden Schulen keine Gesundheitsgefahr für Kinder und Schulpersonal darstellen? 2.Ist die Einführung von 5G in der Hafencity (Hamburg Modellregion! für 5G) ohne Technikfolgenabschätzung und ohne Einhaltung des Vorsorgeprinzips für Sie kein Gesundheitsrisiko für die sich dort aufhaltenden Menschen? (...)

Von: Erangr Zrlre

Antwort von Andrea Lindholz
CSU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) warum schafft es Ihre Partei nicht, sich endlich mit den anderen Parteien auf eine Wahlrechtsreform zu einigen, damit der Bundestag nicht noch weiter wächst, sondern wieder auf die ursprünglichen ca. 600 Sitze verringert wird? (...)

Von: Jnygre Ovfpubss

Antwort von Andrea Lindholz
CSU

(...) Die CSU hat daher eine einfache Höchstgrenze von 650 Sitzen des Bundestages vorgeschlagen. Die Zahl der Wahlkreise sowie das Wahlrecht würden dadurch unverändert bleiben. (...)

# Integration 1Feb2020

(...) Sehr geehrte Frau Lindholz, als Vorsitzende des Ausschusses für Inneres und Heimat gehe ich davon aus, dass das Thema doppelte/mehrfache Staatsbürgerschaft zu ihren Aufgabenbereichen gehört. (...)

Von: Abnu Evrf

Antwort von Andrea Lindholz
CSU

(...) Im Übrigen sind EU-Bürger bei der Einbürgerung in Deutschland besonders privilegiert, weil sie infolge der Freizügigkeit die Hürde des "dauerhaften Aufenthaltsrechtes" relativ leicht nehmen können. Das spiegelt sich auch in den Zahlen wieder. (...)

Wie können Sie zulassen dass demokratischen Vereinen die Gemeinnützigkeit aberkannt wird, in Zeiten von Rechtsruck und politischer Instabilität? Wenn die Politik eine starke Zivilgesellschaft fordert aber dieser Zivilgesellschaft Knüppel zwischen die Beine geworfen werden? (...)

Von: Xngwn Wäuar

Antwort von Andrea Lindholz
CSU

(...) weder kann ich nachvollziehen, wovon Sie genau sprechen oder welchen konkreten Verein sie meinen, noch treffe ich Entscheidungen über die Gemeinnützigkeit bestimmter Organisationen. (...)

(...) Frage: Wie rechtfertigen Sie den von Ihnen vertretenen Anspruch Politik für das Wohl und die Interessen der Wähler bzw. der Bürger dieses Landes zu machen? (...)

Von: Avpb Oehamry

Antwort von Andrea Lindholz
CSU

(...) Die unionsgeführte Bundesregierung leistet sehr viel dafür, um die Menschen in Deutschland zu entlasten. Ich erinnere nur exemplarisch an die Anhebung des Kindergeldes, die fast vollständige Abschaffung des Solidaritätsbeitrages, die Zuschüsse für Kita-Beiträge, die Rekordinvestitionen in Forschung und Bildung inklusive einer deutlichen Bafög-Anhebung. (...)

(...) ich danke Ihnen für Ihre zeitnah erfolgte Antwort auf meine am 11. Januar 2020 erfolgte Fragestellung betreffs der Projekts „Neustart im Team“ (NesT) und Korruptionsvorwürfen, welche gegen Mitarbeiter des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR (Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge) erhoben werden. (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Andrea Lindholz
CSU

(...) Die Bundesregierung hat ein ureigenes Interesse daran, dass diese Vorwürfe gegen den UNHCR aufgeklärt werden. Die Durchführung eines Resettlement-Programms in Kooperation mit dem UNHCR ist selbstverständlich nur akzeptabel, wenn die Auswahl nach rechtsstaatlichen Kriterien erfolgt. Die Aufklärung der Vorwürfe gegen die eigenen Mitarbeiter kann und muss jedoch der UNHCR leisten. (...)

# Gesundheit 12Jan2020

Sehr geehrte Frau Lindholz,

am kommenden Donnerstag wird abgestimmt im Bundestag wegen des Organspendegesetzes.

Wie wollen Sie...

Von: Gvan Unnt

Antwort von Andrea Lindholz
CSU

(...) herzlichen Dank für Ihre Frage in der Sie auf das schwierige Thema Organspende und die anstehende Entscheidung im Bundestag eingehen und sich nach meinem Abstimmungsverhalten erkundigen. (...)

# Internationales 11Jan2020

Guten Tag Frau Lindholz,

Die Bundesregierung hat 2019 das Projekt „Neustart im Team“ (NesT) gestartet.

„Neustart im Team“ (NesT) ist...

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Andrea Lindholz
CSU

(...) Das Pilotprogramm NesT läuft erst seit rund einem halben Jahr, weshalb es für eine fundierte Bewertung des Programms m.A.n. noch zu früh ist. (...)

# Senioren 9Jan2020

(...) Umfragen zufolge will so gut wie niemand im Krankenhaus sterben. (...)

Von: Wraf Unua

Antwort von Andrea Lindholz
CSU

(...) Sie sprechen hier ein Thema an, das zum einen den persönlichsten Bereich jedes Einzelnen, zum anderen aber auch unsere Gesellschaft als Ganzes betrifft. Schwerstkranke und Sterbende gut zu begleiten und ihre Würde zu achten, gehört zu den wichtigsten Aufgaben einer menschlichen Gesellschaft. Menschliche Zuwendung und gute pflegerische, medizinische und seelsorgerliche Hilfen sind daher das Wichtigste, was wir Schwerstkranken und Sterbenden schulden. (...)

# Arbeit 7Jan2020

(...) wie kommt es, dass es zugelassen wird in einem Gesetz / einer Abstimmung zur Förderung der Elektromobilität, in einem Nebensatz eine Besteuerung von privaten Investoren eingeführt wird, die im Ergebnis zu einer höheren Besteuerung führt als Einnahmen verbucht wurden? (...)

Von: Wna Xryyreubss

Antwort von Andrea Lindholz
CSU

(...) Die jetzige Lösung ist ein Kompromiss mit unserem Koalitionspartner SPD, der in den Verhandlungen gefunden werden konnte: die Verluste werden anerkannt, aber nur bis zu einer Höhe von 10.000 Euro. Damit wollten wir zumindest die Kleinanleger davor schützen, einen Totalverlust durch beispielsweise einen Forderungsausfall komplett nicht geltend machen zu können. Denn wir als Union sprechen uns nach wie vor gegen die Nichtberücksichtigung von Verlusten im Rahmen des § 20 Absatz 2 Satz 1 Nummer 3 EStG aus. (...)

(...) warum sind unsere Behörden gegen straffälligen Migranten offenbar machtlos? (...)

Von: Urvxr Ebtnyy

Antwort von Andrea Lindholz
CSU

(...) Sehr geehrte Frau Ebtnyy, bei allem Verständnis für Ihren Unmut, über die noch zu lösenden migrationspolitischen Fragen, so bitte ich doch die unbestreitbaren Fortschritte zur Kenntnis zu nehmen. Andere EU-Staaten orientieren sich inzwischen an unseren Asylrechtsreformen in Deutschland, die insgesamt einen vernünftigen Ausgleich zwischen Humanität und Ordnung herstellen. (...)

(...) warum wurde die Beratung zum AfD-Antrag „Verbot der Hisbollah“ (19/10624) wiederholt von der Tagesordnung gestrichen? Zuletzt in der aktuellen Sitzungswoche (16.-20.12.). (...)

Von: Znevb Oret

Antwort von Andrea Lindholz
CSU

(...) Gleichzeitig hat das Plenum einen Antrag von CDU/CSU, SPD und FDP angenommen, mit dem die Fraktionen die Bundesregierung zu einem wirksamen Vorgehen gegen die Hisbollah auffordern. (...)

%
63 von insgesamt
64 Fragen beantwortet
12 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Rechtsanwältin - freiberuflich Aschaffenburg Rechtsanwältin Themen: Recht seit 24.10.2017
Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Aschaffenburg Aschaffenburg Stellv. Vorsitzende Themen: Soziale Sicherung seit 24.10.2017
FFA - Filmförderungsanstalt Berlin Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Kultur seit 24.10.2017
Landkreis Aschaffenburg Aschaffenburg Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017
Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur seit 24.10.2017
Fränkische Musiktage - Internationales Chor Forum e.V. Alzenau-Michelbach Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur seit 24.10.2017
Stiftung Weg der Hoffnung Aschaffenburg Mitglied des Stiftungsrates Themen: Entwicklungspolitik, Humanitäre Hilfe, Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
Rechtsanwälte Lindholz GbR Goldbach Beteiligung Themen: Recht seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.