Albert Stegemann, Ihr Abgeordneter für das Emsland und die Grafschaft Bentheim
Albert Stegemann
CDU
40 %
/ 5 Fragen beantwortet

Warum ist das direkteinspeisen von Photovoltaikstrom über den hauseigenen Stromzähler noch nicht möglich?

Sehr geehrter Herr Stegemann,
warum kann man das Einspeisen von Strom aus der eigenen Photovoltaikanlage nicht direkt über den Stromzähler einspeisen?
Bei Stromabnahme läuft der Zähler vorwärts.
Bei Stromeinspeisung läuft der Zähler rückwärts.
Wir in den Niederlanden so gemacht, daher dürfte das hier technisch auch kein Problem sein.
Weiterer Vorteil weniger Aufwand, Bürokratie.
Mit freundlichen Gruß
Heinrich B.

Frage von Heinrich B. am
Thema
Albert Stegemann, Ihr Abgeordneter für das Emsland und die Grafschaft Bentheim
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 8 Stunden 52 Minuten

Sehr geehrter Herr B.

für Ihre Anfrage danke ich Ihnen ganz herzlich. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass ich individuelle Anfragen nur über meine üblichen Kommunikationswege (E-Mail albert.stegemann@bundestag.de; Telefon 030/227-77155, facebook, instagram etc.) beantworte. Schreiben Sie mir daher gern eine E-Mail.

Losgelöst davon bin ich Ihnen aber dankbar für Ihre Anregung. Denn Sie passt sehr gut in die Zeit. Wir führen gerade viele Gespräche, um beim Umstieg auf Erneuerbare Energien von anderen Ländern zu lernen. Insbesondere die Niederlande gehen dabei sehr pragmatisch vor. Das betrifft bspw. auch den Ausbau von Erzeugungskapazitäten entlang bestehender Infrastruktur wie Straße und Schiene.

Haben Sie nähere Informationen für mich, wie das Verfahren in den Niederlanden genau läuft? Dann werde ich das prüfen und in die weiteren Diskussionen einbringen.

In Deutschland war das Model bisher nicht im Fokus, da die EEG-Förderung Anreize für eine andere Abrechnung gesetzt hat. Hier gilt es mit Abschaffung der EEG-Umlage einen unbürokratischen Neustart zu wagen.

Viele Grüße

Albert Stegemann 

Was möchten Sie gerne wissen von:
Albert Stegemann, Ihr Abgeordneter für das Emsland und die Grafschaft Bentheim
Albert Stegemann
CDU