Fragen an Paul Ziemiak

CDU | Abgeordneter Bundestag
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 20 Fragen.

Sie sehen 20 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Verbraucherschutz 25Juni2019

(...) "(...) Die Herausnahme der Organe (...) sollte beginnen. Der junge Kollege, der die hierfür nötigen Formalitäten überprüfen musste, war damals noch nicht lange Mitarbeiter der Deutschen Stiftung Organtransplantation (...). Aber das kleine Einmaleins der Hirntoddiagnostik (...) kannte er. (...)

Von: Uhoreg Mvzzreznaa

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) In Penzlin gibt es nur wenige Tage nach dieser Aussage im Moment keine Koalition mit der AfD zu machen eine gemeinsame CDU/AfD Fraktion. Im Wahlkampf befindliche Kandidaten zu den Landtagswahlen dieses Jahr der CDU wollen nicht ausschließen mit der AfD Koalitionsverhandlungen zu führen. (...)

Von: Gubefgra Xhua

An:

(...) Er muss wissen, dass er sich einer Partei annähert, die ein ideologisches Umfeld unterstützt, aus dem der mutmaßliche Täter von Walter Lübcke gekommen ist. Deshalb bekräftigen wir auch im Andenken an unseren ermordeten Parteifreund den Parteitagsbeschluss von Hamburg: Die CDU lehnt jegliche Koalitionen oder ähnliche Formen der Zusammenarbeit mit der AfD ab. Die CDU wird alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nutzen, diesen Beschluss durchzusetzen.“ (...)

# Schulen 8Juni2019

Lieber Herr Ziemiak,

Warum ist es in den Deutschen Schulen so, dass es noch so ist wie vor 100 Jahren. Also die Digitalisierung kommt nicht...

Von: Nyv Funsvrr

An:

(...) Am 15. März hat der Bundesrat dem DigitalPakt Schule zugestimmt und den Weg für eine Unterstützung der Länder durch die Bundespolitik frei gemacht. Denn grundsätzlich ist die Bildungspolitik in der Verantwortung der Bundesländer. (...)

(...) Wie stehen sie zu der Aussage, dass die Jugend mehr Mitspracherecht bei politischen Entscheidungen braucht, da der Wähleranteil unter 30 bei gerade einmal 15% liegt, wir aber mit diesen politischen Entscheidungen Jahrzente länger leben müssen als manche der älteren Wähler? (...)

Von: Puevfgbcu Ervgmare

An:

(...) Bei der Kommunalwahl könnten die Stimmen der Menschen mit Wohneigentum mehr zählen, weil sie nicht einfach wegziehen können. Man könnte die Stimmen von Frauen stärker gewichten, da sie statistisch länger leben. Kurzum: Sowie man den Gleichheitsgrundsatz bei Wahlen aufgibt, wird eine endlose Diskussion um die Gewichtung ausbrechen. (...)

(...) Das bedeutet, dass Ihre Partei von 10 Wahlberechtigten noch nicht einmal 2 Stimmen bekommen hätte, genau 1,68 Stimmen, wenn man alle Wahlberechtigten berücksichtigt. Wie kommen Sie darauf, dass Sie bei diesem Ergebnis noch eine Volkspartei sein sollen? (...)

Von: Hjr Plexry

An:

(...) Ihre Art der Fragenstellung zielt auf keinerlei Erkenntnisgewinn ab, da Sie die Antworten bereits implizieren. (...)

(...) Warum laden Sie diesen Jungen nicht zu einer im Fernsehen übertragene Diskussionsrunde ein, natürlich live übertragen? (...)

Von: Hjr Plexry

An:

(...) Ein Gesprächsangebot an den besagten Youtuber hat es ebenfalls gegeben. (...)

(...) ich habe ihr statement zu dem Video "Die Zerstörung der CDU" des Youtubers Rezo gesehen. Ich kann verstehen das sie angst haben das viele jüngere Menschen dem Video glauben ohne die Quellen zu prüfen. (...)

Von: Puevfgbcu Yrcgva

An:

(...) Gerne führe ich nachfolgend auf, wo wir als CDU eine andere Sichtweise vertreten als Rezo bzw. seine Darstellung als stark verkürzt oder einseitig empfinden. (...)

(...) ich beziehe mich in meiner Frage auf das Video „Die Zerstörung der CDU“ von Rezo. (...)

Von: Crgre Zrlre

An:

Sehr geehrter Herr Zrlre, (...)

(...) wie systematisch setzt sich Ihre Partei mit den Themen Faschismus und Totalitarismus auseinander und inwieweit findet eine solche Auseinandersetzung Einzug in Ihre Parteipolitik und in das Selbstverständnis Ihrer Partei? (...)

Von: Fgrcuna Znvre

An:

(...) Entscheidend ist, dass die freiheitlich-demokratische Grundordnung in der Praxis überzeugt. Dadurch kann man am besten Akzeptanz für unser politisches System schaffen und dem Totalitarismus den Nährboden entziehen. (...)

# Soziales 24Apr2019

(...) Laut steter Rede Ihrer Partei "boomt die Wirtschaft" Dank Hartz IV. Die aktuelle Quote der Arbeitslosen lag und liegt teilweise unter 5 %. (...)

Von: Evgun Fpuzvgg

An:

(...) In der Sache bezog sich die Kritik darauf, dass die Grundrente ohne eine Bedürftigkeitsprüfung ausgezahlt werden sollte. In der Sendung „Maybrit Ilnner“ vom 07.02.2019 wird die Argumentation deutlich. (...)

Sehr geehrter Herr Ziemiak,

In ihrem Beitrag "Europa richtig machen" vom 9. März 2019 hat Ihre Parteivorsitzende unter anderem erklärt:...

Von: Pynhf Fhggbe

An:

(...) Kurzum: Es gibt dutzende EU-Institutionen, die sich über alle EU-Staaten verteilen. Von einem Zentralismus kann deshalb aus meiner Sicht keine Rede sein. In dem Beitrag wird dafür plädiert, dass das Europäische Parlament seine Tätigkeit in Brüssel konzentrieren sollte. (...)

# Umwelt 15März2019

Sehr geehrter Herr Ziemiak.

Betroffen und erstaunt, ja empört bin ich über Ihre Stellungnahme zu Greta Thunberg, die gerade versucht, die...

Von: Unaf Gunyre

An:

(...) Es freut mich, wenn sich junge Menschen demokratisch engagieren und die politische Debatte beleben. (...)

Pages