Finden Sie Ihre Kandidierenden

Stellen Sie Ihre Fragen und informieren Sie sich über Ihre Direktkandidierenden für die Landtagswahl in Sachsen!

Matthias Rößler, Landtagspräsident
© Giersch

Schirmherr zur sächsischen Landtagswahl 2019

Sie haben die Freiheit, mit Ihrer Stimmabgabe das politische Geschehen im Freistaat zu beeinflussen.

Matthias Rößler, Landtagspräsident

Fragen und Antworten

%
43 von insgesamt
103 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien
Die blaue Partei (3 Kandidierende)
1 von 1 Frage beantwortet (100%)
SPD (60 Kandidierende)
11 von 18 Fragen beantwortet (61,11%)
CDU (60 Kandidierende)
11 von 21 Fragen beantwortet (52,38%)
DIE GRÜNEN (60 Kandidierende)
9 von 18 Fragen beantwortet (50%)
AfD (60 Kandidierende)
3 von 13 Fragen beantwortet (23,08%)
DIE LINKE (60 Kandidierende)
3 von 13 Fragen beantwortet (23,08%)

Die folgenden Parteien sind derzeit nicht im Parlament:

FREIE WÄHLER (49 Kandidierende)
3 von 7 Fragen beantwortet (23,08%)
FDP (60 Kandidierende)
2 von 9 Fragen beantwortet (23,08%)
Die PARTEI (9 Kandidierende)
0 von 1 Frage beantwortet (23,08%)
V-Partei³ (1 Kandidierende/r)
0 von 1 Frage beantwortet (23,08%)
BüSo (10 Kandidierende)
0 von 0 Fragen beantwortet (23,08%)
Einzelbewerber (6 Kandidierende)
0 von 0 Fragen beantwortet (23,08%)
DSU (1 Kandidierende/r)
0 von 0 Fragen beantwortet (23,08%)

(...) Natürlich weiß ich, dass der öffentliche Nahverkehr auf dem Land schon heute bezuschusst wird. Was wollen Sie dafür tun, damit sich die Lage für uns verbessert?

Von: Evpuneq Frvsreg

An:

(...) Weitere wichtige Schritte sind für mich der eine Verkehrsverbund für ganz Sachsen mit einheitlichen Tarifen und die Erweiterung des Erfolg-Modells 'Muldental in Fahrt' bis hin ins Wurzener Land. Mir ist sehr bewusst, dass ich allein da nichts werde ausrichten können. (...)

# Soziales 19Juli2019

Wie stehen Sie zum Thema Allgemeines Grundeinkommen? Und wie zum Thema Legalisierung von Canabis allgemein sowie für schwer Erkrankte Personen? (...)

Von: Orawnzva Nzbf

An:

(...) Das Allgemeine Grundeinkommen ist eine Frage an den Sozialstaat der Zukunft. (...) Was wir für den Sozialstaat der Zukunft brauchen, ist eine Stärkung des Prinzips Menschen für Menschen, bei dem Jüngere für Ältere, Gesunde für Kranke und Menschen mit Arbeit für Menschen ohne Arbeit solidarisch einstehen. (...)

# Soziales 18Juli2019

(...) Ergo wird es mehr Arbeitslose und auch Rentner geben. Thema Grundeinkommen: wie soll es ihrer Meinung nach finanziert werden?

Von: Wnan Fpuraxre

An:
Siegfried Kühn
DIE GRÜNEN

(...) Ich gehöre zu den Grünen, die im Grundeinkommen keine Lösung für die Absicherung eines Mindesteinkommens sehen. Es konnte mir noch niemand glaubhaft erklären, wie dieses Grundeinkommen finanziert werden soll. (...)

# Arbeit 18Juli2019

Wie könnteman die tausende Dachflächen der Wohnblocks und kommunalen Gebäude nutzen und für die billigen Strom zurVerfügung zu stellen???? (...)

Von: Urvam Irggreznaa

An:

(...) Jeder Hausbesitzer kann heute bereits eine Photovoltaikanlage auf seinem Dach anbringen und durch eigene Stromproduktion oder über die Einspeisevergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2017) davon profitieren. Diese Möglichkeit wird an vielen Orten auch bereits genutzt. (...)