Dr. Wolfgang Stefinger

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
Dr. Wolfgang Stefinger
Frage stellen
Jahrgang
1985
Wohnort
München
Berufliche Qualifikation
Dipl.-Betriebswirt (FH)
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 219: München-Ost

Wahlkreisergebnis: 44,7 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Bayern, Platz 18
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Dr. Wolfgang Stefinger

Geboren am 20. April 1985 in München, römisch-katholisch.

2001 Realschulabschluss. 2003 Erwerb der Fachhochschulreife. 2003
bis 2004 Zivildienst. 2004 bis 2009 Studium der
Betriebswirtschaftslehre. 2009 bis 2011 Doktoratsstudium. 2011
Promotion zum Dr. phil.

2009 bis 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter. 2011 bis 2013
Referent im Gesundheitswesen. Seit 2013 Mitglied des Deutschen
Bundestages.

Von Mai 2008 bis Mai 2014 Mitglied im Bezirksausschuss 16 der
Landeshauptstadt München, Ramersdorf-Perlach sowie
stellvertretender Sprecher der CSU-Fraktion; seit 2009
CSU-Ortsvorsitzender Waldperlach sowie stellvertretender
Vorsitzender der CSU München-Ost.

Alle Fragen in der Übersicht
# Internationales 11Juni2017

Sehr geehrter Herr Stefinger,

Saudi-Arabien führt seit längerem einen völkerrechtswidrigen Angriffskrig im Jemen. Ich nehme den aktuellen...

Von: Wna Fgengvy

Antwort von Dr. Wolfgang Stefinger
CSU

(...) Es ist an dieser Stelle unmöglich, den Konflikt im Jemen in all seinen Facetten zu beleuchten. Festzuhalten bleibt: In den Konflikt sind zahlreiche Konfliktparteien involviert. Er ist hochkomplex und trägt mitunter Züge eines Stellvertreterkrieges. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Stefinger,

ich bin sehr besorgt über die Geschwindigkeit, mit der über die Grundgesetzänderung, mit deren Hilfe die...

Von: Jbystnat Töggyvpure

Antwort von Dr. Wolfgang Stefinger
CSU

(...) Neu geregelt hat der Deutsche Bundestag die Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern. In diesem Zusammenhang ist die Gründung einer Bundesinfrastrukturgesellschaft vorgesehen. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Stefinger,
immer wieder werde ich in Diskussionen bzgl. der Flüchtlings-/Migrationskrise damit konfrontiert, dass...

Von: Wraf Npuraonpu

Antwort von Dr. Wolfgang Stefinger
CSU

Sehr geehrter Herr Achenbach,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Zu verschiedenen Themen haben wir uns bereits ausführlich und in direktem...

Sehr geehrter Herr Dr. Stefinger,

leider wurde in den vergangenen Tagen eine meiner Meinung nach verheerende Änderung zur Umsetzung einer...

Von: Wraf Npuraonpu

Antwort von Dr. Wolfgang Stefinger
CSU

(...) März 2017 mit den Stimmen von CDU/CSU und SPD beschlossen. Ihre Vorwürfe bezüglich Vetternwirtschaft und bayerischem Filz kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, weil das Gesetz im Deutschen Bundestag von allen drei Regierungskoalitionen gemeinsam beschlossen wurde. (...)

# Internationales 25Dez2016

Warum unterstützen Sie als Mitglied einer christlichen Partei die Sanktionen gegen syrische Christen?

Die Aufhebung der Sanktionen würde...

Von: Nyserq Unegznaa

Antwort von Dr. Wolfgang Stefinger
CSU

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Der Deutsche Bundestag hat nicht über Sanktionen gegen Syrien abgestimmt, weshalb ich die Sanktionen gegen Syrien per Abstimmung weder unterstützen noch ablehnen konnte. Richtig ist, dass der Rat der EU mit Unterstützung der Bundesregierung weitreichende Sanktionen gegen Syrien verhängt hat. (...)

27Okt2016

Sehr geehrter Herr Dr. Stefinger,

ich möchte Sie bitten, mir mitzuteilen, wie Sie und die SPD zu reagieren gedenken, wenn die folgenden...

Von: Wraf Npuraonpu

Antwort von Dr. Wolfgang Stefinger
CSU

(...) In CETA wurde explizit eine Klausel zur Verhinderung von Klagen von Briefkastenfirmen verankert. (...) Es bleibt somit dabei, dass CETA ein modernes und zukunftsfähiges Abkommen ist, das zur Sicherung des Wohlstands in der EU und Kanada beiträgt. (...)

Guten Tag Herr Stefinger,

Sie sagen, dass die Bemessung unverhältnismäßig sei aber dann stelle ich Ihnen eine Gegenfrage. Welche Strafe...

Von: Snovna Orpx

Antwort von Dr. Wolfgang Stefinger
CSU

(...) Die Bestrafung der Teilnehmer eines illegalen Autorennens und von Autofahrern, die eine Rettungsgasse nicht bilden, hat für mich deshalb ein unterschiedliches Gewicht und vor diesem Hintergrund muss die jeweilige Verhältnismäßigkeit des Strafmaßes erfolgen. (...)

Sehr geehrter Herr Stefinger,

erst einmal danke für Ihre Antwort.

Ich finde es schon mal schön und gut, dass die Problematik...

Von: Snovna Orpx

Antwort von Dr. Wolfgang Stefinger
CSU

(...) Eine Erhöhung der Geldbuße auf 2000 Euro bei einem Verstoß gegen § 11 Absatz 2 StVO wäre nach meiner Einschätzung unverhältnismäßig. Eine solch drastische Erhöhung würde unter dem Gesichtspunkt der Angemessenheit voraussichtlich rechtlichem Widerstand begegnen. (...)

Sehr geehrter Herr Stefinger,

mein Name ist Fabian Beck und ich bin Gründer der Petition "Höhere Strafen für nicht beachten der...

Von: Snovna Orpx

Antwort von Dr. Wolfgang Stefinger
CSU

(...) Ich stimmen Ihnen zu, dass die aktuelle Regelung zur Bildung der Rettungsgasse oft nicht zufriedenstellend von den Verkehrsteilnehmern umgesetzt wird. Derzeit wird die Straßenverkehrsordnung (StVO) einer Änderung unterzogen mit dem Ziel, den Verkehrsteilnehmern eine einprägsame und leicht verständliche Verhaltensregel zur Verfügung zu stellen, die ein reibungsloseres Bilden der Rettungsgasse ermöglichen soll. Die Regelung zur Bildung einer Rettungsgasse gemäß § 11 Absatz 2 StVO soll daher wie folgt vereinfacht werden: (...)

30Apr2016

München, am 30.04.2016

Sehr geehrter Herr Stefinger,

warum haben Sie gegen ein Fracking-Verbot gestimmt?

Sie erinnern sich an...

Von: Puevfgvna Jrtznaa

Antwort von Dr. Wolfgang Stefinger
CSU

(...) Der Antrag der Koalitionsfraktionen zu Fracking befindet sich noch in der Abstimmung. Dieser Antrag ist für mich ausschlaggebend und deshalb gilt es diesen Antrag abzuwarten. (...)

29März2016

Hallo,

ich würde gerne wissen, was Sie von verbindlichen Drogentests für Politiker halten. Mein Vorschlag wäre:

Bei Abgeordneten,...

Von: Vatzne Oyrffvat

Antwort von Dr. Wolfgang Stefinger
CSU

(...) Auch kann ich mir nur schwer vorstellen, dass Ihr Fragekatalog ernst gemeint ist. Die Vorschläge würden sich ebenso wenig durchsetzen lassen wie Vorschläge, Fragesteller zu regelmäßigen Tests zu verpflichten. (...)

# Kultur 18März2016

Sehr geehrter Herr Dr. Stefinger,

vor ein paar Wochen stellte ich die Frage nach der Förderung von Mittelalter- und Renaissancemusik...

Von: Treuneq Uöymyr

Antwort von Dr. Wolfgang Stefinger
CSU

(...) Um Fördermittel für ein Musikprojekt zu erhalten, sollten Sie Ihre Anfrage zunächst an die Kommune richten und sich danach angelehnt an die hierarchische Struktur der Bundesrepublik an die Bezirksregierung, die Staatsregierung und zuletzt die Bundesregierung wenden. (...)

%
46 von insgesamt
48 Fragen beantwortet
22 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Landeshauptstadt München "München" Mitglied des Bezirksausschusses 16 Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–30.04.2014
Stiftung Neues Konzerthaus München "München" Mitglied des politischen Beirates Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Verein zur Förderung nationaler und internationaler Künstler der Spitzenklasse e.V. "München" Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung