Wolfgang Bosbach

| Abgeordneter Bundestag 2013-2017
© CDU/CSU-Fraktion
Frage stellen
Jahrgang
1952
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 100: Rheinisch-Bergischer Kreis

Wahlkreisergebnis: 58,5 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 7
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Wolfgang Bosbach

Geboren am 11. Juni 1952 in Bergisch Gladbach;
römisch-katholisch; verheiratet; drei Kinder.

1968 Mittlere Reife; Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann bei der
Konsumgenossenschaft Köln eG/COOP West AG; Supermarktleiter;
Besuch der Rheinischen Akademie in Köln mit Abschluss "Staatlich
geprüfter Betriebswirt"; Abitur auf dem zweiten Bildungsweg;
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Köln; 1988
erstes und 1991 zweites juristisches Staatsexamen.

Seit 1991 Rechtsanwalt in der Kanzlei Winter, Jansen &
Lamsfuß in Bergisch Gladbach.

2000 bis 2006 Mitglied im Kuratorium der Stiftung "Erinnerung,
Verantwortung und Zukunft"; Mitglied im Verein "Gegen Vergessen -
für Demokratie e.V."; Mitglied des Gesellschaftsausschusses der
Bayer 04  Sportförderung GmbH; Präsident der KG "Große
Gladbacher von 1927 e.V."; Verdienstorden Bul le mérite vom Bund
deutscher Kriminalbeamter; Lehrer-Welsch-Preis des Vereins
Deutsche Sprache; Orden für Zivilcourage und Charakter der
Bürgergesellschaft Köln-Thielenbruch; Auszeichnung für
Zivilcourage des Freundeskreises Heinrich Heine in Düsseldorf.

Seit 1972 Mitglied der CDU; 1975 bis 1979 Mitglied im Kreistag
des Rheinisch-Bergischen Kreises; 1979 bis 1999 Mitglied des
Rates der Stadt Bergisch Gladbach; 1994, 1998, 2002, 2005 und
2009 im Rheinisch-Bergischen Kreis direkt in den Deutschen
Bundestag gewählt; April 2003 bis März 2005 stellvertretender
Vorsitzender der CDU Nordrhein-Westfalen; 2000 bis 2009
stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für
das Ressort Innen- und Rechtspolitik.

November 2009 bis September 2015 Vorsitzender des
Innenausschusses des Deutschen Bundestages.

Alle Fragen in der Übersicht

Guten Tag Berr Bosbach.

mir sehr grosser Bestürzung habe ich realisiert, dass § § 129a Bildung terroristischer Vereinigungen erst anwendbar...

Von: Xynhf Xenuar

Antwort von Wolfgang Bosbach
CDU

Sehr geehrter Herr Krahne,

herzlichen Dank für Ihre E-Mail, die Sie über Abgeordnetenwatch.de an mich abgesandt haben. Da ich seit vielen,...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Sehr geehrter Herr Bosbach,

ich bin ein großer Verehrer Ihrer Offenheit, Ehrlichkeit und Glaubwürdigkeit. Die derzeitige Diskussion um die...

Von: Evpuneq Engu

Antwort von Wolfgang Bosbach
CDU

Sehr geehrter Herr Rath,

herzlichen Dank für Ihre E-Mail, die Sie über Abgeordnetenwatch.de an mich abgesandt haben. Da ich seit vielen,...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Kultur 5Sep2016

Sehr geehrter Herr Bosbach,

Sie behaupten vor "der Welt": "Die in Deutschland lebenden Muslime gehören zu uns, sie sind Teil unserer...

Von: Fbcuvn Begubv

Antwort von Wolfgang Bosbach
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 7Aug2016

Guten Morgen Herr Bosbach,

warum setzt man ökonomisch schwach mit sozial schwach gleich? Sind nicht die, die Übermengen an Geld horten, die...

Von: Zngguvnf Fbzra Rpxreyr

Antwort von Wolfgang Bosbach
CDU

Sehr geehrter Herr Eckerle,

herzlichen Dank für Ihre E-Mail, die Sie über Abgeordnetenwatch.de an mich abgesandt haben. Da ich seit vielen...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Hallo Hr. Bosbach,

freue mich Ihnen mal Schreiben zu können.
Habe vor ca. einer Woche dies auch der CDU Berlin gesendet, aber noch...

Von: Ureznaa Oeüar

Antwort von Wolfgang Bosbach
CDU

Sehr geehrter Herr Brüne,

herzlichen Dank für Ihre E-Mail, die Sie über Abgeordnetenwatch.de an mich abgesandt haben. Da ich seit vielen,...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

9Juni2016

Sehr geehrter Herr Bosbach!

Gerne hätte ich eine Antwort, auf die Frage, die ich am 29.04.2016 an Sie gestellt hatte (auf Ihre Aufforderung...

Von: Fhfnaar Obravt

Antwort von Wolfgang Bosbach
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

29Apr2016

Sehr geehrter Herr Bosbach!

Mit Erschrecken habe ich die gestrige Abstimmung über das Fracking-Verbot zur Kenntnis genommen.

Laut...

Von: Fhfnaar Obravt

Antwort von Wolfgang Bosbach
CDU

Sehr geehrte Frau Boenig,

herzlichen Dank für Ihre E-Mail, die Sie über Abgeordnetenwatch.de an mich abgesandt haben. Da ich seit vielen,...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

28März2016

Sehr geehrter Herr Bosbach

Sehr erfreut möchte ich die Gelegenheit nutzen und Ihren Ausführungen beim Frühjahrstreffen der Heinsberger...

Von: Jvyyv Qrevpuf

Antwort von Wolfgang Bosbach
CDU

Sehr geehrter Herr Derichs,

herzlichen Dank für Ihre E-Mail, die Sie über Abgeordnetenwatch.de an mich abgesandt haben. Da ich seit vielen...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Internationales 18März2016

Sehr geehrter Herr Bosbach,

nicht nur für mich gehöhren Sie zu den wenigen Glaubwürdigen Poltiker. Deshalb hoffe von Ihnen Antworten auf...

Von: Xenfvzven Angfpurin-Fgnarin

Antwort von Wolfgang Bosbach
CDU

Sehr geehrte Frau Dr. Staneva,

herzlichen Dank für Ihre E-Mail, die Sie über Abgeordnetenwatch.de an mich abgesandt haben. Da ich seit...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Schönen guten Tag,

meine Frage: Erscheinen Sie auch wie Ihre Bundestagskollegen Helmut Nowak und Karl Lauterbach um 12.00 Uhr am 13.02.16...

Von: Uöytre Yügu

Antwort von Wolfgang Bosbach
CDU

Sehr geehrter Herr Lüth,

herzlichen Dank für Ihre E-Mail, die Sie über Abgeordnetenwatch.de an mich abgesandt haben. Da ich seit vielen,...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Sehr geehrter Herr Bosbach,

hat es Ende August/Anfang September 2015 eine Anordnung des Bundesinnenministeriums auf der Rechtsgrundlage des...

Von: Ovetvg Wüefpuvx-Ohfonpu

Antwort von Wolfgang Bosbach
CDU

Sehr geehrte Frau Jürschik-Busbach,

herzlichen Dank für Ihre E-Mail, die Sie über Abgeordnetenwatch.de an mich abgesandt haben. Da ich seit...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Sehr geehrter Herr Bosbach,

Demokratie ist, wie Sie wissen, ein hohes, aber ständig gefährdetes Gut.

Wie ist Ihre Meinung zur Frage...

Von: Tnoevry Mnpuznaa

Antwort von Wolfgang Bosbach
CDU

Sehr geehrter Herr Zachmann,

herzlichen Dank für Ihre E-Mail, die Sie über Abgeordnetenwatch.de an mich abgesandt haben. Da ich seit vielen...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

%
0 von insgesamt
58 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vorsitz

Stellv. Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bastei Lübbe AG Köln Publizistische Tätigkeit Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Winter Rechtsanwälte Bergisch Gladbach Rechtsanwalt Themen: Recht 22.10.2013–31.07.2014 Stufe 1 monatlich 1.000–3.500 € 10.000–35.000 €
Adveo Deutschland GmbH Sehnde Vortrag Themen: Wirtschaft 2013 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
BBBank eG Karlsruhe Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
BBBank eG Karlsruhe Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
BBBank eG Karlsruhe Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. Berlin Vortrag Themen: Wirtschaft 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Südwestbank AG Düsseldorf Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
DEKRA Akademie GmbH Industrie & Aviation Braunschweig Vortrag Themen: Bildung und Erziehung, Wirtschaft 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Volksbank Erkelenz Köln Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2013 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Essener Unternehmerverband e.V. Essen Vortrag Themen: Wirtschaft 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Frankfurter Volksbank eG Frankfurt/Main Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 2015 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Friedrich Duensing GmbH Neustadt Vortrag Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Hellen Medien Projekte GmbH Bochum Streitgespräch Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Wirtschaft 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG Köln Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG Köln Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
bbg Betriebsberatungs GmbH Gräfelfing bei München Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Donau Iller Bank eG Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
R+V Versicherung AG Wiesbaden Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
General Logistics Systems B.V. Oude Meer Vortrag Themen: Verkehr, Wirtschaft 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen e.V. Berlin Vortrag Themen: Energie, Wirtschaft 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Chefs Culinar West GmbH & Co. KG Weeze Vortrag Themen: Landwirtschaft und Ernährung, Wirtschaft 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Sparkasse Essen Essen Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Premium Conferences GmbH Neerach Vortrag Themen: Wirtschaft 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
quirin bank AG Berlin Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH Düsseldorf Vortrag Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
rhenag Rheinische Energie AG Köln Vortrag Themen: Energie 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Ring Deutscher Makler, Landesverband Berlin und Brandenburg e.V. (RDM) Berlin Vortrag Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 2015 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Ring Deutscher Makler, Landesverband Berlin und Brandenburg e.V. (RDM) Berlin Vortrag Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
sas Institute GmbH Heidelberg Vortrag Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Wirtschaft 2013 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
sas Institute GmbH Heidelberg Vortrag Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Wirtschaft 2014 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
sas Institute GmbH Heidelberg Vortrag Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Wirtschaft 2015 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
SchmidtColleg GmbH & Co KG Kronach Vortrag Themen: Wirtschaft 2013 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Landesbank Berlin AG Berlin Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 2013 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
SRS OHG Karlsruhe Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2015 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
GfM mbH & Co Betriebs KG Karlsruhe Vortrag Themen: Wirtschaft 2015 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
J.P. Morgan Securities plc Karlsruhe Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Lufthansa Cargo AG Karlsruhe Vortrag Themen: Verkehr, Wirtschaft 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
BÄKO-ZENTRALE NORD eG Karlsruhe Vortrag Themen: Landwirtschaft und Ernährung, Wirtschaft 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
The London Speaker Bureau Karlsruhe Vortrag Themen: Politisches Leben, Parteien 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Verband Fenster + Fassade (VFF) Frankfurt/Main Vortrag Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Volksbank Hohenlimburg eG Hagen Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2016 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
VR-Bank Kreis Steinfurt eG Rheine Vortrag Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Wirtschaft 2015 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
1. FC Köln GmbH & Co. KGaA Köln Mitglied des Beirates Themen: Sport, Freizeit und Tourismus 22.10.2013–24.10.2017
AHG Allgemeine Hospitalgesellschaft AG Düsseldorf Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Gesundheit 2013 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
AHG Allgemeine Hospitalgesellschaft AG Düsseldorf Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Gesundheit 2014 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
AHG Allgemeine Hospitalgesellschaft AG Düsseldorf Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Gesundheit 2016 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
DBV Deutsche Beamten-Versicherung AG Wiesbaden Mitglied des Beirates des öffentlichen Dienstes Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben until 24.10.2017 Stufe 3 jährlich 7.000–15.000 € 28.000–60.000 €
Deutsche Telekom AG Bonn Mitglied des Datenschutzbeirates Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, digitale Infrastruktur 22.10.2013–24.10.2017
Kölner Bank eG Köln Mitglied des Zentralbeirates Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben 22.10.2013–24.10.2017
Signal Iduna Allgemeine Versicherung AG Hamburg, Dortmund Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben until 24.10.2017 Stufe 4 jährlich 15.000–30.000 € 60.000–120.000 €
Talanx Deutschland Bancassurance GmbH Hilden Mitglied des Beirates Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben 22.10.2013–24.10.2017
ZDF Mainz Mitglied des Fernsehrates Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 22.10.2013–24.10.2017
Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V. Bonn Mitglied des Vorstandes Themen: Politisches Leben, Parteien 22.10.2013–22.11.2014
Kölner Eishockey-Club „Die Haie“ e.V. Köln Mitglied des Beirates Themen: Sport, Freizeit und Tourismus 22.10.2013–24.10.2017
Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe - München Mitglied des Transparenzgremiums Themen: Entwicklungspolitik 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung