Portrait von Volker Wissing
Volker Wissing
FDP
40 %
40 / 100 Fragen beantwortet

Täglich fahren tausende steuerfinanzierter Sitzplätze im Nahverkehr leer duch die Republik. Ist eine erste Klasse im Nahverkehr noch sinnvoll und wirtschaftlich, oder kann darauf verzichtet werden?

Sehr geehrter Herr Wissing,

meiner persönlichen Erfahrung nach RE2 und RB66 sind die Plätze der 1. Klasse fast immer leer. Oft sitzen dort nur Polizisten, Schaffner und private Sicherheitsdienste. In Zeiten von Corona und des 9-Euro-Tickets wächst der Unmut bei vielen Pendlern. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Bereitstellung dieser Plätze (In doppelstöckigen Wagen oft hunderte) in irgendeiner Form wirtschaftlich ist. Ich denke nicht, dass es Aufgabe des Steuerzahlers ist einige wenige so massiiv zu subventionieren. Durch Aufgabe der 1. Klasse im Nahverkehr könnten Sie vieln Probleme kurzfristig und kostenneutal entschärfen.

Vielen Dank und liebe Grüße

Patrick S.

Frage von Patrick S. am
Thema

Auch interessiert an der Antwort?

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet. Lassen Sie sich von uns über die Antwort von Volker Wissing informieren, sobald sie eingangen ist. Außerdem signalisieren Sie Volker Wissing dadurch, dass die Öffentlichkeit ein Interesse an der Antwort hat.

67 Personen sind bereits an einer Antwort interesssiert.

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Volker Wissing
Volker Wissing
FDP