Jahrgang
1957
Wohnort
Viersen
Berufliche Qualifikation
Kaufmann im Groß- und Außenhandel
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 111: Viersen

Wahlkreisergebnis: 47,9 %

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 40
Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Uwe Schummer: Lehne ab
Dieselfahrzeuge müssen mit intelligenter Technik weitestgehend Schadstoff frei werden.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Uwe Schummer: Lehne ab
Ein Verfassungsrecht endet nicht bei einer Zahl.
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Uwe Schummer: Neutral
Auch bei der Massentierhaltung müssen tiergerechte Standards eingehalten werden.
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Uwe Schummer: Stimme zu
Dabei müssen die Renten weiter an den Arbeitnehmereinkommen orientieren.
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Uwe Schummer: Lehne ab
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Uwe Schummer: Stimme zu
Transparenz erhöht auch die Akzeptanz des Mandates.
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Uwe Schummer: Stimme zu
Gentechnik vorsichtig und zielgenau einsetzen.
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Uwe Schummer: Lehne ab
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Uwe Schummer: Stimme zu
Aber nicht bei verfassungsrelevanten Themen. Nach einem Volksentscheid müssen politische Entscheidungen beschleunigt werden.
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Uwe Schummer: Stimme zu
Ohne Sicherheit gibt es keine Freiheit.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Uwe Schummer: Lehne ab
Wenn Kohle eingesetzt wird; muss sie subventionsfrei sein.
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Uwe Schummer: Stimme zu
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Uwe Schummer: Stimme zu
Generelle Zustimmung. Allerdings müssen auch im Zusammenwirken mit UN und der NATO Ausnahmen möglich sein. Beispielsweise auch, wenn es um die Sicherheit Israels geht. Hier haben wir eine besondere Verantwortung.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Uwe Schummer: Neutral
Die Sicherheit Afghanistans wird derzeit vom Auswärtigen Amt geprüft, vom Ergebnis ist die Antwort abhängig.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Uwe Schummer: Lehne ab
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Uwe Schummer: Stimme zu
Beispielsweise in der Außen- und Verteidigungspolitik.
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Uwe Schummer: Lehne ab
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Uwe Schummer: Stimme zu
Sie müssen aber die Ausnahme sein; und begründet werden.
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Uwe Schummer: Lehne ab
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Uwe Schummer: Neutral
Das Renteneintrittsalter wird wie vereinbart auf 67 Jahre verändert.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Uwe Schummer: Lehne ab
Die Transparenz der Spenden und der Spender ist entscheidend.
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Uwe Schummer: Stimme zu
Alle Fragen in der Übersicht
# Integration 17Sep2017

Sehr geehrter Herr Abgeordneter, bei welcher Gesamtzahl von Asylanten denken sie denn ist die Aufnahmefähigkeit unserer Gesellschaft am Ende. Ich...

Von: Naqer Yramvat

Antwort von Uwe Schummer
CDU

(...) Ihre Frage nach einer Obergrenze kann ich nachvollziehen. Diese ist mit unserer Verfassung nicht vereinbar und somit nicht rechtens. Vielmehr müssen wir durch gezielte Maßnahmen den Flüchtlingszuzug ordnen. (...)

Sehr geehrter Herr Schummer,
wir würden gerne eine Auskunft von Ihnen bekommen, wann Willich (Schiefbahn) eine deutlich bessere Anbindung an...

Von: Wraqevx Enh

Antwort von Uwe Schummer
CDU

(...) Der Kreis Viersen hat sich dieser Forderung ebenfalls angeschlossen. Unser Problem ist der noch nicht erreichte regionale Konsens mit der Stadt Mönchengladbach, da eine Teilstrecke über Neuwerk laufen würde. Hierüber werden wir mit den Vertretern der Stadt Mönchengladbach intensive Gespräche führen, um Fortschritt zu erreichen. (...)

# Soziales 27Aug2017

(...) Es handelt sich hier um Menschen, die dringend auf diese Gelder angewiesen sind, weil sie eben nicht aus eigener Kraft und selbstständig etwas tun können, um ihre finanzielle Lage auf irgendeine Weise zu verbessern. (...) Ich bitte Sie um eine Stellungnahme, wieso hier eine bewusste Verschlechterung der Lebenssituation von behinderten Menschen veranlasst wird, die juristisch auf Dauer nicht haltbar ist. (...) Des weiteren bitte ich um die Information, wie viele Menschen mit Behinderung vom Eingangs- oder Berufsbildungsbereich von Werkstätten für Menschen mit Behinderung in den letzten drei Jahren in den allgemeinen Arbeitsmarkt wechseln konnten. (...)

Von: Vatr Ebfraoretre

Antwort von Uwe Schummer
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Aufgrund des Regelbedarfsermittlungsgesetzes und des Bundesteilhabegesetzes hat es einige Änderungen bei der Grundsicherung gegeben. Der Rentenversicherungsträger muss regelmäßig prüfen, ob eine dauerhafte volle Erwerbsminderung weiterhin vorliegt. (...)

%
3 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bundesarbeitsgemeinschaft Integrationsfirmen e.V. Berlin Mitglied des Beirates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Wirtschaft seit 24.10.2017
Deutsches Medikamenten-Hilfswerk action medeor e.V. Tönisvorst Mitglied des Beirates Themen: Entwicklungspolitik, Humanitäre Hilfe seit 24.10.2017
Kolping Berufsbildungswerke in der Diözese Aachen Aachen Mitglied des Beirates Themen: Arbeit und Beschäftigung, Bildung und Erziehung seit 24.10.2017
Lebenshilfe Nordrhein Westfalen e.V. Hürth Landesvorsitzender Themen: Soziale Sicherung 24.10.2017–11.09.2018

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.