Portrait von Tobias Lindner
Tobias Lindner
DIE GRÜNEN

Frage an Tobias Lindner von Ebova Jrore bezüglich Menschenrechte

10. November 2020 - 13:57

Guten Tag, ich bitte Sie Stellung zu nehmen, wie Sie zum Thema Volksabstimmungen stehen. Bezüglich darauf, dass Ihre Partei Volksabstimmung aus ihrem Grundsatzprogramm streichen möchten.
Mit freundlichen Grüßen
Robin Weber

Frage von Ebova Jrore
Antwort von Tobias Lindner
11. November 2020 - 14:28
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag

Sehr geehrter Herr Weber,

vielen Dank für Ihre Frage. Der Entwurf des neuen Grundsatzprogramms wurde am 26. Juni vorgestellt. Auf dem kommenden (digitalen) Parteitag vom 20. bis 22. November werden wir unser neues Grundsatzprogramm und die am breitesten unterstützten Änderungsanträge ausgiebig diskutieren und dann das Programm in seiner endgültigen Fassung beschließen. Bislang sind weit über 1.000 Änderungsanträge zum neuen Grundsatzprogramm eingegangen, einige auch zu der Frage direkter Beteiligung und direkter Demokratie.
Wir GRÜNE fordern seit vielen Jahren Instrumente der direkteren Beteiligung und Mitbestimmung der Bürgerinnen und Bürger. Denn die Essenz unserer Demokratie ist, dass Perspektiven aktiv eingebracht werden können. Eine vielfältige Demokratie braucht Einmischung, Repräsentanz, Lust zur Auseinandersetzung und Kompromissfähigkeit. Wir wollen, dass unsere Bevölkerung die Möglichkeit bekommt, die politische Agenda stärker selbst zu gestalten. Dieses Grundprinzip grüner Politik wird sich auch in unserem neuen Grundsatzprogramm wieder spiegeln.
Im Programmentwurf setzen wir uns für Bürger*innen-Räte ein. Wir halten diese Form der direkten Beteiligung am politischen Aushandlungsprozess in Zeiten starker Polarisierung und gesellschaftlicher Pluralisierung für ein passendes Instrument, um unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen wieder miteinander ins direkte Gespräch zu bringen. Denn nur so kann eine gemeinsame Idee für die Zukunft dieses Landes entwickelt werden, nur im Austausch von Argumenten und Perspektiven kann in einer zersplitterten Gesellschaft Zusammenhalt gesichert werden.

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Lindner