Portrait von Tobias Hans
Tobias Hans
CDU

Frage an Tobias Hans von Ubytre Tehor bezüglich Gesundheit

29. März 2021 - 21:54

Ich bin Bremer und kann Ihren Plänen zur „Pandemie- Bekämpfung“ in keiner Weise zustimmen. Ich bin daher dafür die „Grenzen“ zum Saarland zu schließen. Können Sie dem zustimmen ?
Vorteil für Sie: leben und sterben in der Heimat.

Frage von Ubytre Tehor
Antwort von Tobias Hans
31. März 2021 - 09:32
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 11 Stunden

Sehr geehrter Herr Grube,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das Saarland-Modell ist kein fahrlässiges Experiment. An die Stelle von Beschränkungen treten dabei nicht Lockerungen sondern Testauflagen. Das wird uns langfristig helfen, das Infektionsgeschehen besser in den Griff zu bekommen, denn dadurch werden wir mehr Infektionen aufdecken, die sonst unentdeckt geblieben wären. Alle Öffnungsschritte sind an einen tagesaktuellen negativen Schnelltest geknüpft und bieten dadurch Sicherheit. Wir folgen damit dem von der MPK beschlossenen Plan. Die Situation heute ist anders als im vergangenen Herbst. Mit den Schnelltests, den digitalen Möglichkeiten zur Kontaktnachverfolgung und den Impfungen verfügen wir heute über mehr Instrumente, um das Infektionsgeschehen zu kontrollieren. Es geht beim Saarland-Modell im Wesentlichen auch darum, eine wirkungsvollere Methode zu entwickeln, mit der wir Corona mit weniger Grundrechtsbeschränkungen genauso gut eindämmen können wie mit reinen Beschränkungen. Mit den geplanten Öffnungsschritten verlagern wir Aktivitäten von getesteten Bürgerinnen und Bürgern ins Freie. Wir haben in den vergangenen Wochen eine enorme Testinfrastruktur aufgebaut: Aktuell können sich die Menschen an fast 400 Stellen im Saarland testen lassen.

Fest stehen bei der Umsetzung des Modells drei Dinge. Erstens werden wir die vollständige Kontaktnachverfolgung digital abbilden und hierfür die technischen Voraussetzungen schaffen. Zweitens sind dabei die geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen akribisch einzuhalten. Und drittens gibt es eine klare Exit-Strategie, die sich an verschiedenen Parametern orientiert.

Auch, wenn wir we­gen eines ex­po­nen­ti­el­lem Wachs­tums ei­ner 3. Wel­le nicht zum 6.4. star­ten könn­ten, werden wir im Saarland diesen Weg verantwortungsvoll und mit Bedacht weiter gehen.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund
Ihr Tobias Hans