Tobias Hans
CDU

Frage an Tobias Hans von Inarffn Lbfuvqn bezüglich Arbeit und Beschäftigung

08. Mai 2020 - 23:50

Guten Abend Herr Hans,

Wir haben eine Bäckerei in Lisdorf und Ensdorf. Haben alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen (mit Plexiglas über die ganze Theke). Müssen wir trotzdem eine Maske tragen? Dr. Koch vom Gesundheitsamt meint das es nicht notwendig ist, zumal wir konstant mit den selben Leuten arbeiten. Allerdings ist unser Ordnungsamt anderer Meinung. Was ist den nun richtig? Meine Verkäuferinnen tun stehts ihr bestes und nun müssen wir 8 bis 10 Stunden mit den Masken arbeiten..da leidet die Konzentration, aber das schlimmste ist der Kreislauf und Kopfschmerzen. Bitte helfen sie uns. Und geben eine konkrete Antwort. Denn keiner kann uns richtig helfen mit unserer Frage.

Lg

Frage von Inarffn Lbfuvqn
Antwort von Tobias Hans
22. Mai 2020 - 15:37
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 6 Tage

Sehr geehrte Frau Yoshida,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Grundsätzlich ist im Rahmen der im Saarland geltenden Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Rahmen von Einkäufen auch vom Personal der geöffneten Betriebe eine solche Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, sofern keine gesundheitlichen Gründe oder arbeitsschutzrechtlichen Bestimmungen entgegenstehen und keine andere gleichwertige Infektionsschutzmaßnahme gewährleistet ist.

Deshalb ist es beispielsweise an Supermarktkassen, an denen Mitarbeiter alleine sitzen, ausreichend, wenn dieser hinter einer Scheibe sitzt. Wenn allerdings mehrere Verkäuferinnen wie im von Ihnen geschilderten Fall einer Bäckerei gemeinsam hinter der Theke agieren und in direkten Kontakt mit Lebensmitteln kommen, ist es ratsam, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Maßgeblich ist mit Blick auf die Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie letztlich die Beurteilung durch die Ortspolizeibehörde, die für Durchführung und Vollzug der genannten Verordnung zuständig ist.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund
Ihr Tobias Hans