Portrait von Timm Kern
Timm Kern
FDP

Frage an Timm Kern von Guvyb Tenzre bezüglich Finanzen

21. Juni 2021 - 00:44

Hallo,
wenn ich bemerke, das meine Ausgaben die Einnahmen überschreiten, schränke ich meine Ausgaben ein.
In der Politik funktioniert das leider nicht. Klar, ein Systemwechsel würde Jahre in Anspruch nehmen, wäre aber sinnvoll. Einfacher ist es leider die Steuer zu erheben.
Linke und Grüne wollen die Ausgaben erhöhen, von der SPD, FDP und CDU kommt ein "weiter so".
Wir Bürger, haben ein Recht auf Information und wollen keine geschwärzten Textpassagen in Untersuchungsausschüssen sehen.
Zu meiner Frage: Warum gibt es keinen Politiker, keine Partei, die mir offen die Finanzen aufdeckt?
Geldverschwendung ist unfair, da die Bürger es zur Verwaltung abgeben und wenn unsere zur Verwaltung angestellten Politiker nicht im Sinne handeln, > wen soll ich wählen?
Grüße,
Thilo Gramer

Frage von Guvyb Tenzre
Antwort von Timm Kern
16. Juli 2021 - 09:42
Zeit bis zur Antwort: 3 Wochen 4 Tage

Sehr geehrter Herr Gramer,

herzlichen Dank für Ihre Anfrage! Bitte entschuldigen Sie die späte Antwort darauf.

Wen Sie am 26. September zur Bundestagswahl wählen sollen, bleibt natürlich ganz im Sinne der Wahlfreiheit und des Wahlgeheimnisses Ihnen selbst überlassen. Es wird Sie allerdings vermutlich wenig überraschen, dass ich Ihnen die Freien Demokraten empfehle – vor allem, wenn Ihnen Transparenz und eine solide Haushaltspolitik wichtig sind.

Zur Darlegung von unnötigen Ausgaben möchte ich Ihnen die aktuellsten Pressemitteilungen meiner Kollegen Dr. Hans-Ulrich Rülke und Stephen Brauer zur Haushaltspolitik ans Herz legen. Sie zeigen darin einige unnötigen (zukünftigen) Ausgaben der Landesregierung auf. Die Links finden Sie hier:

https://fdp-dvp-fraktion.de/pressemitteilungen/ruelke-vom-paulus-zum-saulus/

https://fdp-dvp-fraktion.de/pressemitteilungen/brauer-fdp-sieht-sich-von-der-kritik-des-rechnungshofs-bestaetigt/

Auch in einer vor kurzem geführten Plenardebatte machte FDP/DVP-Fraktionsvorsitzender Dr. Rülke unter der Überschrift „Die Koalition der Rekorde: Rekordverschuldung, Rekordzahl an Staatssekretären und neue Stellen in den Ministerien“ deutlich, dass die von der baden-württembergischen Landesregierung geplanten Neuverschuldungen zweifelhaft sind. Den entsprechenden Videoausschnitt finden Sie ab Minute 2:00 unter folgendem Link: https://www.landtag-bw.de/home/mediathek/videos/2021/20210701sitzung0081.html?t=0

Bei weiteren Fragen können Sie sich jederzeit gerne bei mir melden. Ich bin auch gut per Mail unter info@timm-kern.de erreichbar.

Beste Grüße aus dem Stuttgarter Landtag – bleiben Sie gesund!
Ihr Timm Kern