Portrait von Thomas Jarzombek
Thomas Jarzombek
CDU

Frage an Thomas Jarzombek von Gvyzna Urafpuxr bezüglich Außenpolitik und internationale Beziehungen

Sehr geehrter Herr Jarzombek,

Im Anbetracht der Anti-Rassismus Protesten in den USA, wird es eine klare Stellung und Verurteilung der Bundesregierung und CDU geben, die die systematische Diskriminierung der schwarzen Bevölkerung, die Militarisierung der Polizei und das menschenverachtende Vorgehen des Präsidenten kritisieren?

Frage von Gvyzna Urafpuxr
Antwort von Thomas Jarzombek
23. Oktober 2020 - 15:39
Zeit bis zur Antwort: 4 Monate 3 Wochen

Sehr geehrter Herr Urafpuxr,

bitte sehen Sie mir nach, dass die Antwort auf Ihre Anfrage erst jetzt erfolgen konnte.
Den tödlichen Polizeieinsatz gegen den Afroamerikaner George Floyd haben die Kanzlerin und andere führende Mitglieder der CDU scharf verurteilt und als Mord bezeichnet. Rassismus ist etwas Schreckliches. Die Gesellschaft in den Vereinigten Staaten ist sehr polarisiert.

Zum Umgang von US-Präsident Donald Trump mit den anhaltenden Protesten gegen Rassismus und Polizeigewalt in den Vereinigten Staaten ist zu sagen, dass dies mit unseren Ansprüchen an die Politik nicht vereinbar ist. Wir setzen darauf Menschen zusammenzubringen und zu versöhnen. Insofern sehen wir die Politik des Donald Trump kritisch.

Allerdings hat es Rassismus zu allen Zeiten und leider auch bei uns gegeben und es gibt ihn auch heute noch. So müssen wir hier vor allem bei uns selbst dafür sorgen, dass diesem kein Spielraum gegeben wird.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Jarzombek