Thomas Huber
CSU
Profil öffnen

Frage von Naan Urtre an Thomas Huber bezüglich Familie

# Familie 22. Jan. 2020 - 21:02

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Huber,

massiv viele Eltern und Kindern in Bayern sind wegen einer normalen Trennung von Jugendämtern, bzw. den dortig beschäftigten Mitarbeitern des Allgemeinen Sozialdienst eines Landratsamtes oder einer Stadtverwaltung bedroht.

Wie schützen Sie die Bürger und Kinder in Bayern vor Sozialpädagogen und deren willkürlicher Einmischung in Familien?

Mit freundlichen Grüßen

Von: Naan Urtre

Antwort von Thomas Huber (CSU)

Sehr geehrte Frau Heger,

vielen Dank für Ihre Anfrage zu meiner Haltung gegenüber Jugendämtern und deren Mitarbeitern. Im Ausschuss für Sozialpolitik im Bayerischen Landtag, dem ich als sozialpolitischer Sprecher der CSU-Fraktion stellvertretend vorsitze, behandeln wir sehr häufig Petitionen von Elternteilen, die sich über Entscheidungen der bayerischen Jugendämter beklagen und bin daher mit der Thematik gut vertraut.

Während ich es persönlich auch als Vater eines minderjährigen Sohnes sehr gut nachvollziehen kann, dass man als Eltern nie gerne von seinen Kindern getrennt wird, steht prinzipiell jedoch immer das Kindeswohl an erster Stelle.

In der Regel haben die Mitarbeiter der Jugendämter guten Grund, in Familien, in denen das Wohlergehen der Kinder akut gefährdet ist, einzugreifen. Das bestätigen auch die zahlreichen Petitionen, die wir bei uns im Ausschuss behandeln: In fast allen Fällen ist auch nach einer Untersuchung der individuellen Fälle durch die Bezirksregierungen bzw. das Sozialministerium das Handeln der Jugendämter rechtsaufsichtlich nicht zu beanstanden und vollkommen nachvollziehbar.

Sollte dies ausnahmsweise nicht der Fall sein - natürlich ist auch ein Jugendamt nicht in allen Entscheidungen unfehlbar - besteht, wie angesprochen stets die Möglichkeit einer Petition an den Bayerischen Landtag, wo jeder Fall individuell genauestens geprüft wird. Darüber hinaus steht allen Bürgerinnen und Bürgern natürlich auch stets der Rechtsweg offen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit zumindest informatorisch weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Huber
Mitglied des Bayerischen Landtags
Stv. Vorsitzender des Ausschusses für Arbeit und Soziales, Jugend und Familie
Vorsitzender des Arbeitskreises für Arbeit und Soziales, Jugend und Familie der CSU-Landtagsfraktion

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.