Thomas Gebhart
CDU

Frage an Thomas Gebhart von Wnfzva Znehfvp bezüglich Politisches Leben, Parteien

13. August 2020 - 13:14

Sehr geehrter Herr Gebhart,
was sagen Sie dazu, dass man als Bundeskanzler*in die Möglichkeit hat, unbegrenzt wiedergewählt zu werden? Oder finden Sie das Modell der USA (Begrenzung auf 8 Jahre) angemessener?

Herzliche Grüße
J.Marusic

Frage von Wnfzva Znehfvp
Antwort von Thomas Gebhart
31. August 2020 - 09:40
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen 3 Tage

Sehr geehrte Frau Marusic,
vielen Dank für Ihre Frage, die ich gerne wie folgt beantworte: Die Einführung einer Amtszeitbegrenzung erachte ich nicht als dringend notwendig. Im demokratischen Prozess entscheiden die Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Zweitstimmt darüber, welche Partei die stärkste Fraktion stellt und somit auch indirekt über den Kanzlerkandidat bzw. die Kanzlerkandidatin. Außerdem entscheiden die Parteien in innerparteilichen, demokratischen Prozessen über die Aufstellung der Kanzlerkandidaten. Insofern halte ich die aktuelle Regelungen für bewährt und sehe keinen notwendigen Handlungsbedarf hinsichtlich einer Gesetzesänderung.
Bei Rückfragen erreichen Sie mich direkt unter thomas.gebhart@bundestag.de.
Mit freundlichen Grüßen
Thomas Gebhart