Bundestag
Portrait von Thomas Gebhart
Frage an
Thomas Gebhart
CDU

(...) Sehr geehrter Herr Gebhard, als gewählter Ansprechpartner meiner Region wende ich mich mit einer Sorge an Sie: Es wurde mir zugetragen, daß den beiden Partei-übergreifenden!! demokratischen Organen, nämlich Change.org und compact, die im digitale Zeitalter uns Bürgern eine aktive Mitsprache-Plattform bieten, die Gemeinnützigkeit aberkannt werden soll?! Können Sie mich beruhigen, oder mir erklären, wie soetwas möglich sein sollte?! (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
02. Februar 2020

(...) Für die von Ihnen angesprochene Gemeinnützigkeit gilt jedoch: Die Finanzverwaltung und die Finanzgerichte entscheiden darüber, ob ein Verein die formale Gemeinnützigkeit erhält bzw. behält. (...)

Bundestag
Portrait von Thomas Gebhart
Frage an
Thomas Gebhart
CDU

(...) Obwohl ich gegen ein gerelles Tempolimit in D bin, bin ich der Meinung, dass wenn es zu Stoßzeiten (z.B. werktags von 6-10 Uhr u. 15-19 Uhr) ein solches eingeführt wird, jeder Fraktion geholfen ist und der Verkehr generell besser läuft. (...)

Verkehr
17. November 2019

(...) Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Autobahnen in Deutschland zu den sichersten Straßen der Welt gehören. Dabei gilt, dass die Geschwindigkeit stets den Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnissen sowie den persönlichen Fähigkeiten und den Eigenschaften von Fahrzeug und Ladung angepasst werden muss. (...)

Bundestag
Portrait von Thomas Gebhart
Frage an
Thomas Gebhart
CDU

(...) ich habe eine Frage zur Doppelverbeitragung der Direktversichungen. (...)

Soziale Sicherung
22. Oktober 2019

(...) Der Bundestag hat nun eine wichtige Entscheidung zur Stärkung der betrieblichen Altersversorgung getroffen: Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner werden ab dem 1. Januar 2020 von Krankenversicherungsbeiträgen, die sie im Alter aus Leistungen der betrieblichen Altersversorgung zu leisten haben, entlastet. (...)

Bundestag
Portrait von Thomas Gebhart
Frage an
Thomas Gebhart
CDU

(...) Die neusten wissenschaftlichen Ergebnisse zeigen, dass der Permafrostboden schneller auftaut als gedacht. Der Klimawandel schreitet schneller voran und ein Aussterben der Menschheit bis 2050 gilt mittlerweile als ein gut mögliches Szenario. Meine Frage nun: Warum wird immer noch zu wenig dagegen unternommen? (...)

Umwelt
19. Juli 2019

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht. Die Themen Klima- und Umweltschutz liegen mir und meiner Bundestagsfraktion sehr am Herzen, denn hier geht es um die Bewahrung der Schöpfung und die Zukunft der nachfolgenden Generationen. Ich gebe Ihnen Recht darin, dass man selbstverständlich immer schauen muss, wo man noch mehr gegen den Klimawandel tun kann. (...)