Portrait von Sven Wolf
Sven Wolf
SPD

Frage an Sven Wolf von Naqernf Sevax bezüglich Umwelt

18. Mai 2015 - 19:37

Sehr geehrter Herr Wolf,

wie stehen Sie zum fracking?
M.E. ist es unverantwortlich eine zweite nicht kontrollierbare Technik
zur Energieversorgung (1. = Atomkraft)einzuführen.

Danke für Ihre Stellungnahme schon jetzt.

MfG
A. Frink

Frage von Naqernf Sevax
Antwort von Sven Wolf
20. Mai 2015 - 15:39
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 20 Stunden

Sehr geehrter Herr Fink,

zunächst danke ich Ihnen für Ihre Frage zum Thema Fracking.

Ich teile die Meinung unserer Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, die sagte: "So lange ich in Nordrhein-Westfalen Ministerpräsidentin bin, wird es hier kein Fracking für die unkonventionelle Erdgasförderung geben." (siehe WZ, 05. Juni 2014).

Wir haben uns in der Landtagsfraktion intensiv über das Thema informiert und berichten lassen. In einem Gutachten von 2012, das die Ministerien in Auftrag gegeben hatten, wurden diverse ungeklärte Punkte aufgeführt - unter anderem zum Gefährdungspotential der Frack-Chemikalien und zur Entsorgung des zurückfließenden Wassers mit gefährlichen Stoffen (Flowback).

Die Risiken sind für mich derzeit nicht abzusehen, so dass ich mich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen gegen die Gewinnung von Erdgas aus unkonventionellen Lagerstätten mit Fracking ausspreche!

Mit freundlichen Grüßen

Sven Wolf MdL