Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 21Dez2018

(...) die Elektromobilität wird zur Senkung des CO2-Ausstoßes von den Grünen gefordert. (...)

Von: Puevfgbcu Ureeznaa

Antwort von Steffi Lemke
DIE GRÜNEN

(...) Ob Ölkatastrophen in tropischen Regenwäldern, Flusslandschaften und Ozeanen, die Zerstörung von Tundra und Taiga bei der Gasgewinnung, die Abbaggerung und dauerhafte Zerstörung ganzer Landschaften für die Kohle nicht nur in Kolumbien, sondern auch im Rheinland, in Mitteldeutschland und der Lausitz - sie alle verursachen teils irreversible Eingriffe in die Ökosysteme der Erde: Es darf nicht aus den Augen verloren werden, dass konventionelle Energien und ihre Gewinnung mit die größten Naturzerstörer weltweit sind – nicht Windkraftanlagen. (...)

(...) ich bin sehr geknickt darüber , daß die geplante Unterstützung der Schaf-Ziegenhalter bzw. Hirten durch den Staat nicht realisiert wird. (...)

Von: Fira Obffra

Antwort von Steffi Lemke
DIE GRÜNEN

(...) Die Große Koalition aus CDU/CSU und SPD ist sich der prekären Situation der Weidetierhalter längst bewusst. So beschreiben sie in ihrem Antrag zwar, dass der Erhalt der Weidetierhaltung ökologisch, kulturell und sozial unabdingbar sei, weigern sich aber die entsprechenden Maßnahmen einzuleiten. (...)

# Umwelt 1Nov2017

(...) können Sie mir erklären, weshalb bei den PKWs mit alternativen Antrieben stets nur über Elektromobilität (oder Hybridfahrzeuge) geredet wird, nicht aber über den Betrieb der PKWs mit Wasserstoff, obwohl in Japan und Südkorea schon PKWs produziert werden, die sich als praxistauglich erweisen und die man in Deutschland nur deshalb nicht fahren kann, weil es keine Wasserstofftankstellen gibt? Im Gegensatz zu den PKWs mit Elektroantrieb können diese PKWs in 3 Minuten betankt werden und haben eine "normale" Reichweite wie PKWs mit Benzinmotor. (...)

Von: Hyevpu Qe. Penzre iba Pynhfoehpu

Antwort von Steffi Lemke
DIE GRÜNEN

(...) Die Idee, ihn für Pkw zu nutzen ist alt. Seit Jahrzehnten gab und gibt es Bestrebungen, Wasserstoffautos auf den Markt zu bringen. Gerade wir Grünen haben das während unserer Regierungszeit von 1998 bis 2005 gefördert. (...)

%
3 von insgesamt
3 Fragen beantwortet
59 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bundesamt für Naturschutz Bonn Mitglied des Beirates der Internationalen Naturschutzakademie Insel Vilm (INA) Themen: Staat und Verwaltung, Umwelt, Naturschutz seit 24.10.2017
Denkwerk Demokratie e.V. Berlin Mitglied des Beirates Themen: Politisches Leben, Parteien seit 24.10.2017
Kuratorium Sport und Natur e.V. München Mitglied des Vorstandes Themen: Sport, Freizeit und Tourismus, Umwelt, Naturschutz seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung