Fehlermeldung

  • User error: Failed to connect to memcache server: srv15.pwsrv.local:11211 in dmemcache_object() (line 415 of /var/www/live_abgeordnetenwatch.de/httpdocs/sites/all/modules/contrib/memcache/dmemcache.inc).
  • User error: Failed to connect to memcache server: srv16.pwsrv.local:11211 in dmemcache_object() (line 415 of /var/www/live_abgeordnetenwatch.de/httpdocs/sites/all/modules/contrib/memcache/dmemcache.inc).
  • User error: Failed to connect to memcache server: srv17.pwsrv.local:11211 in dmemcache_object() (line 415 of /var/www/live_abgeordnetenwatch.de/httpdocs/sites/all/modules/contrib/memcache/dmemcache.inc).
  • User error: Failed to connect to memcache server: srv18.pwsrv.local:11211 in dmemcache_object() (line 415 of /var/www/live_abgeordnetenwatch.de/httpdocs/sites/all/modules/contrib/memcache/dmemcache.inc).
Steffen Bilger
CDU
Profil öffnen

Frage von Gubznf Fpuüyyre an Steffen Bilger bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 11. Dez. 2018 - 19:49

Guten Tag Herr Bilger,

am 08.12.2018 frage ich Sie Herr Bilger, warum Sie der Deutschen Umwelthilfe (DUH) die Gemeinnützigkeit entziehen wollen. Für meine Begriffe macht die DUH einen guten Job, wenn diese erfolgreich die Durchsetzung von Fahrverboten für Dieselfahrzeuge einklagt, welche die EU weit akzeptierten Grenzwerte nicht einhalten. Es geht um unsere Gesundheit.

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/steffen-bilger/question/2018-12...

Auf meine Anfrage gehen Sie leider am 11.12.2018 nicht in der Sache ein, Zitat:

"Sehr geehrter Herr Fpuüyyre,

vielen Dank für Ihre Anfrage! Bitte schicken Sie mir Ihr Anliegen aber direkt an meine E-Mail-Adresse(...)
Auf diesem Wege erhalten zahlreiche Bürger aus meinem Wahlkreis auch jetzt schon eine Antwort auf ihr Anliegen. Gerne werde ich Ihre Anfrage zeitnah beantworten.

Mit freundlichen Grüßen
Steffen Bilger MdB"

Ich empfinde Ihr Antwortverhalten als unhöflich, denn ich hatte Sie am 30.11.2018 darauf gewiesen, dass ich Fragen auf abgeordnetenwatch an Politiker/innen richte, damit diese Fragen öffentlich einsehbar sind und genauso öffentlich von den befragten Politiker/innen beantwortet werden. Das macht m.E. Sinn, da Politiker/innen von der Öffentlichkeit gewählt und bezahlt werden und für dieselbe Öffentlichkeit politisch arbeiten. Ich stelle Ihnen die Frage, was dagegen sprechen würde, dass Sie per Mail an Ihre Adresse gerichtete Anliegen per Mail. und die auf Abgeordnetenwatch an Ihre Person gerichtete Fragen auf dieser Plattform beantworten?

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/steffen-bilger/question/2018-11...

Auf diese Frage gehen Sie zumindest bis zum 11.12.2018 nicht ein und ignorieren nun mein Anliegen mit der oben zitierten Standardantwort. Auch Fragen bezüglich Spenden der Autoindustrie an die CDU weichen Sie aus:

https://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/cdu-duh-100.html

Für wen arbeiten Sie - den Volkssouverän oder die Autolobby?

Viele Grüße, Gubznf Fpuüyyre

Von: Gubznf Fpuüyyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.