Fragen und Antworten

Frage an
Stefanie von Berg
DIE GRÜNEN

(...) Es ist wenig transparent, wer in den Genuss einer solchen Kooperation kommt und durch einen solchen Kooperationsvertrag hat die bevorzugte Musikschule einen massiven Wettbewerbsvorteil und dies auf Jahre hinaus. Einzeln selbständig arbeitenden Musiker, egal wie qualifiziert, haben so keine Möglichkeit mehr, Unterricht an diesen Schulen anzubieten. (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
12. September 2018

(...) als Abgeordnete der Bürgerschaftsfraktion bin ich nicht zuständig für Entscheidungen, die die Schulen treffen oder für Ausschreibungen der Schulen. Diese Entscheidungen sind keine politischen Entscheidungen, sondern rein verwaltungstechnische. Ich kann verstehen, dass es für einzelne und selbstständige Musiker*innen misslich sein mag, gehe aber davon aus, dass es für die Schulen Vorteile hat, die Strukturen einer Musikschule mitnutzen zu können. (...)

Frage an
Stefanie von Berg
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Dr. von Berg,

Wissenschaft, Forschung und Technologie
18. Oktober 2015

(...) Insgesamt möchte ich die Gelegenheit nutzen, um die wirklich hervorragende Arbeit der Schulen zu loben. Es ist wirklich ganz erstaunlich, mit welcher Professionalität die Schulen in Windeseile neue Klassen einrichten, Personal einstellen, Kinder willkommen heißen und diese Kinder und Jugendlichen auf die Regelschulen vorbereiten. (...)

Frage an
Stefanie von Berg
DIE GRÜNEN

(...) Warum unterstützen sie eine Verfassungsänderung die die beispielhafte direkte Demokratie in Hamburg aushebelt? Das beantragte Verfahren für „Bürgerschaftsreferenden“ unterwandert von BürgerInnen initiierte Volksabstimmungen und lässt keine Gegenvorschläge zu. Die Eile und Weise, in der SPD, CDU mit Ihrer Unterstützung Bürgerschaftsreferenden ohne Beteiligung der BürgerInnen durchdrücken wollen, ist undemokratisch und diesem Instrument nicht würdig. (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
25. Mai 2015

(...) Wir Grüne haben in unseren Beratungen mit den anderen Parteien auch darauf geachtet, dass der Vorwurf, mit Bürgerschaftsreferenden würden nun Volksinitiativen womöglich verhindert, nicht zum Tragen kommt. All diese Verbesserungen im Gesetzesverfahren werden aber von 'Mehr Demokratie' hartnäckig ignoriert, was uns Grüne auch ein wenig ratlos macht. (...)

Abstimmverhalten

Über Stefanie von Berg

Ausgeübte Tätigkeit
MdHB
Berufliche Qualifikation
Promotion in Amerikanistik; Studium Lehramt
Geburtsjahr
1964

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Hamburg
2015 - 2018

Fraktion: DIE GRÜNEN
Eingezogen über den Wahlkreis: Stellingen-Eimsbüttel-West
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Stellingen-Eimsbüttel-West
Wahlkreisergebnis:
14,10 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
13
Enddatum:

Kandidatin Hamburg
2015

Angetreten für: DIE GRÜNEN
Mandat gewonnen über:
Wahlkreis
Wahlkreis:
Stellingen-Eimsbüttel-West
Wahlkreisergebnis:
14,10 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
13