Portrait von Stefanie Seemann
Stefanie Seemann
Bündnis 90/Die Grünen
100 %
/ 8 Fragen beantwortet
Frage von Heike L. •

Wie setzen Sie sich politisch für die unbürokratische Zulassung von privat verfügbarem aber leider nicht schulpflichterfüllendem Distanzunterricht für autistische Kinder ein?

Liebe Frau Seemann,

mein autistisches Kind leidet im Präsenzunterricht, weil es keinen solchen Reizausknipser hat, wie die anderen 99% der Kinder. Trotzdem muss es in den regulären Präsenzunterricht gehen, was ihm schlimmste Qualen bereitet.
Gleichzeitig kann es unter den Bedingungen sein Leistungspotential in keinster Weise entfalten. Bildungsteilhabe bleibt ihm im regulären Präsenzunterricht verwehrt.
In Coronazeiten hat sich gezeigt, dass ihm im Distanzunterricht zuverlässig Höhenflüge der Leistung möglich sind. Also braucht mein Kind verlässlich Distanzunterricht, am besten in einer staatlichen inklusiven Distanzschule, um sich zu einem wertvollen Mitglied unserer demokratischen und rechtsstaatlichen Gesellschaft entwickeln zu können.

Wie setzen Sie sich für die unbürokratische Zulassung von privat verfügbarem aber leider nicht schulpflichterfüllendem Distanzunterricht für autistische Kinder ein, damit diese Vertrauen in die politischen Institutionen entwickeln können?

Danke.

Portrait von Stefanie Seemann
Antwort von
Bündnis 90/Die Grünen

Vielen Dank für Ihre Frage. Als Mutter von 5 Kindern kann ich verstehen, dass die Situation für Sie schwer zu ertragen ist. Der Distanzunterricht mag ihrem Kind geholfen haben, hat aber allgemein sehr vielen Kindern geschadet und kann deshalb definitiv kein allgemeines Modell sein. Ob Ihr Kind Teile der Schulaufgaben alleine bearbeiten kann, muss mit der Schulleitung abgeklärt werden. Im Rahmen der Verwaltungsvorschrift „Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf und Behinderungen“ kann die Schule bzw. das Kollegium Nachteilsausgleiche für Ihr Kind beschließen. Wie genau diese Aussehen muss die Schule bzw. die Schulleitung entscheiden. Des Weiteren besteht auch die Möglichkeit einer schulischen Begleitung für autistische Kinder. Vielleicht haben Sie diese Möglichkeiten ja auch schon versucht. Wenn nicht, melden Sie sich gerne nochmal bei mir, am besten über die Emailadresse stefanie.seemann@gruene.landtag-bw.de.

Ich hoffe, dass Sie eine Lösung finden, mit der Ihr Kind eine erfolgreiche Schullaufbahn absolvieren kann.

 

Freundliche Grüße

Stefanie Seemann

Was möchten Sie wissen von:
Portrait von Stefanie Seemann
Stefanie Seemann
Bündnis 90/Die Grünen